Hauptmenü öffnen
Regionalbus Lenzburg
Logo Regionalbus Lenzburg.svg
Basisinformationen
Unternehmenssitz Lenzburg
Webpräsenz [1] rbl.ch[1]
Bezugsjahr 2011
Geschäftsführung René Bossard
Betriebsleitung Markus Ammann
Verkehrsverbund A-Welle
Mitarbeiter 83
Linien
Bus 10
Anzahl Fahrzeuge
Omnibusse 26
Statistik
Fahrgäste 2,327 Mio. pro Jahr
Fahrleistung 1,623 Mio. km pro Jahr
Einzugsgebiet 5,2 ha
Länge Liniennetz
Buslinien 92 km

Der RBL (Regionalbus Lenzburg) ist ein regionaler Nahverkehrsbetrieb im Kanton Aargau in der Schweiz. Er ist ein Zweig des Reisebusunternehmens Eurobus AG in Windisch und seit 1970 für den Betrieb von Buslinien in der Stadt Lenzburg sowie in den umliegenden Gemeinden zuständig.

Zehn Linien erschliessen sämtliche Gemeinden des Bezirks Lenzburg (mit Ausnahme von Holderbank und Hallwil) sowie einige angrenzende Gemeinden. Die Tarifstruktur ist in den Tarifverbund A-Welle integriert.

Seit Juli 2007 wird auf dem Liniennetz des Regionalbusses ein Solaris Urbino 18 Hybridbus eingesetzt. Die Technik reduziert den Treibstoffverbrauch.

LiniennetzBearbeiten

Linie Strecke
380 Bahnhof Lenzburg – Lenzburg Hypiplatz – NiederlenzMöriken – Wildegg
381 Lenzburg Hypiplatz – Bahnhof Lenzburg – Niederlenz – Möriken – Wildegg
382 Lenzburg Hypiplatz – Bahnhof Lenzburg – Niederlenz – Möriken – BruneggMägenwil
389 Bahnhof Lenzburg – Birren – Seon
390 Lenzburg Hypiplatz – Bahnhof Lenzburg – StaufenSchafisheim – Seon – EgliswilSeengenTennwilMeisterschwandenFahrwangenBettwil
391 Lenzburg Dufourstrasse – Bahnhof Lenzburg – Schloss Lenzburg
392 Bahnhof Lenzburg – Lenzburg Hypiplatz – AmmerswilDintikon
393 Bahnhof Lenzburg – Lenzburg Hypiplatz – Othmarsingen – Mägenwil
394 Lenzburg Hypiplatz – Bahnhof Lenzburg – Staufen – Schafisheim – HunzenschwilRupperswil
395 Lenzburg Hypiplatz – Bahnhof Lenzburg – Schafisheim – Seon – Egliswil – Seengen – BoniswilLeutwilDürrenäschTeufenthal

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Webpräsenz (Memento vom 2. Oktober 2000 im Internet Archive)