Regio (Zuggattung)

Zuggattung des Regionalverkehrs in der Schweiz

Der Regio, bis 2004 Regionalzug (französisch train régional, italienisch treno regionale), ist eine Zuggattung des Regionalverkehrs in der Schweiz.

Viele Regios der SBB verkehrten mit NPZ, …
die inzwischen als modernisierte Dominos verkehren, …
dazu kommen Stadler Flirts.

GeschichteBearbeiten

Regios halten in der Regel an allen Haltestellen und verkehren dort, wo Linien nicht durch S-Bahnen bedient werden.[1] Daher gibt es abgesehen vom Einsatzort keine einheitliche, definitorisch scharfe Trennung zwischen Regios und S-Bahnen. Bei ähnlichem Bedienungsraster wie die S-Bahnen verkehren sie in der Regel weniger häufig, meist stündlich.[2]

Auf Abfahrtstafeln oder Zugzielanzeigern wird der Regio mit einem schwarzen R auf einem weissen Hintergrund dargestellt ( ), ähnlich wie bei den S-Bahnen. Das in allen Landessprachen verwendbare Kurzwort Regio wurde mit dem Fahrplanwechsel 2004 eingeführt, davor war der Begriff Regionalzug gebräuchlich. Im Kursbuch erscheint der Buchstabe R nicht, in der Zugspalte wird lediglich die Zugnummer abgedruckt.

RollmaterialBearbeiten

Bei den SBB verkehren Regios meist als Pendelzüge oder Triebzüge. In den frühen 2000er Jahren wurden die Regios vorwiegend mit Triebwagen des Typs RBe 540 beziehungsweise RBDe 560 zusammen mit renovierten EW I und EW II und zum Triebwagen passenden Steuerwagen betrieben. Während der Einsatz der RBe 540 und der EW I und EW II ohne aussenbündige Türen 2014 endete, werden die RBDe 560 nach Modernisierung mit Niederflur-Zwischenwagen vom Typ NPZ Domino eingesetzt, dazu kamen neuere Triebzüge wie beispielsweise der Stadler Flirt.

StreckenBearbeiten

Bei der SBB verkehren noch auf den folgenden Strecken Regios:

  • Région Neuchâtel
    • Neuchâtel – Corcelles-Peseux[3]
    • Neuchâtel – Buttes[4]
    • Neuchâtel – Gogier-St-Aubin (– Yverdon-les-Bains)[5]
    • La Chaux-de-Fonds – Le Locle[3]
  • Region Biel
    • Biel/Bienne – Neuchâtel[5]
    • Biel/Bienne – La Chaux-de-Fonds[6]
    • Biel/Bienne – Tavannes – Moutier[7]

Zudem sind alle Züge von RegionAlps im Wallis Regios.[8]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. SBB Blog – Zugkategorien (Memento vom 24. September 2017 im Internet Archive)
  2. Regional verankert – national vernetzt. SBB, abgerufen am 14. August 2019.
  3. a b 223 - Col-des-Roches - Le Locle - La Chaux-de-Fonds - Neuchâtel. In: Offizielles Kursbuch der Schweiz. Bundesamt für Verkehr, 8. November 2021, abgerufen am 18. Dezember 2021 (französisch).
  4. 221 - Frasne/Buttes - Fleurier - Travers - Neuchâtel. In: Offizielles Kursbuch der Schweiz. Bundesamt für Verkehr, 11. Oktober 2021, abgerufen am 18. Dezember 2021 (französisch).
  5. a b 210 - Lausanne - Yverdon-les-Bains - Neuchâtel - Biel/Bienne. In: Offizielles Kursbuch der Schweiz. Bundesamt für Verkehr, 17. November 2021, abgerufen am 18. Dezember 2021 (französisch).
  6. 225 - La Chaux-de-Fonds - St-Imier - Sonceboz - Biel/Bienne. In: Offizielles Kursbuch der Schweiz. Bundesamt für Verkehr, 11. Oktober 2021, abgerufen am 18. Dezember 2021 (französisch).
  7. 226 - Moutier - Tavannes - Sonceboz - Biel/Bienne. In: Offizielles Kursbuch der Schweiz. Bundesamt für Verkehr, 11. Oktober 2021, abgerufen am 18. Dezember 2021 (französisch).
  8. Netzplan Region Wallis. (PDF (2,0 MB)) SBB CFF FFS, 15. Dezember 2019, abgerufen am 18. Dezember 2021 (deutsch, französisch).