RegioBus Hannover

Busunternehmen
regiobus Hannover GmbH
Logo
Basisinformationen
Unternehmenssitz Hannover
Webpräsenz regiobus.de
Bezugsjahr 2006
Eigentümer Region Hannover 97,72 %
Landkreis Schaumburg 2,28 %
Betriebsleitung Regina Oelfke und Elke van Zadel
Verkehrsverbund GVH, VLN
Mitarbeiter 740
Umsatz 72,4dep1
Anzahl Fahrzeuge
Omnibusse 260
Statistik
Fahrgäste 29,2 Mio. pro Jahr
Fahrleistung 24,2 Mio. km pro Jahr
Einzugsgebiet 2.290.000 km²
Einwohner im
Einzugsgebiet
1,1 Mio.
Betriebseinrichtungen
Betriebshöfe Burgdorf, Eldagsen, Mellendorf, Neustadt am Rübenberge und Wunstorf

Die regiobus Hannover GmbH ist ein Busunternehmen, das den öffentlichen Personennahverkehr mit Bussen in der Region Hannover betreibt. Das Zentrum der Stadt Hannover wird dabei nur von wenigen Schnellbuslinien (RegioSprinter) erreicht. Die meisten Linien verbinden die Städte und Gemeinden der Region untereinander bzw. mit der Stadtbahn Hannover an deren Endpunkten. Weitere Schwerpunkte sind die Anbindung der Ortschaften an die S-Bahn Hannover und der Schülerverkehr.

altes Logo bis 2016 der RegioBus

GeschichteBearbeiten

Das Unternehmen entstand 1998 durch den Zusammenschluss der vorher selbständigen Verkehrsunternehmen Regionalverkehr Hannover, dem Busbetrieb der Steinhuder Meer-Bahn und dem Betrieb Burgdorf der Verkehrsbetriebe Bachstein sowie der Servicegesellschaft Busverkehr und Service Großraum Hannover GmbH (B.U.S.). Der Regionalverkehr Hannover seinerseits war im Jahr 1976 aus dem Zusammenschluss der Bahnbusse und Postbusse im Raum Hannover entstanden.

VerkehrsgebietBearbeiten

Das Kernverkehrsgebiet der regiobus Hannover ist die Region Hannover. Darüber hinaus werden auch Verbindungen in den angrenzenden Landkreisen Schaumburg, Landkreis Hameln-Pyrmont, Landkreis Hildesheim und Nienburg/Weser angeboten. Die regiobus Hannover ist auch an dortigen Busunternehmen beteiligt. Im Bereich der Region Hannover gilt der Tarif des Großraumverkehrs Hannover.

→ Linienübersicht siehe Nahverkehr in Hannover

Fahrzeuge, BetriebshöfeBearbeiten

Busbetriebshöfe befinden sich in Burgdorf, Eldagsen, Mellendorf, Neustadt und Wunstorf. Von diesen Standorten wird mit 270 eigenen Bussen der Linienverkehr der Region bedient. Diese Busse sind allesamt mit Niederflurtechnik ausgestattet, 265 davon verfügen zudem über ausklappbare Rampen, um einen bequemen Zutritt auch für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste zu gewährleisten. Darüber hinaus werden noch 130 Busse von Auftragsunternehmern eingesetzt.

TochterunternehmenBearbeiten

BuslinienBearbeiten

Verkürzte Linienübersicht - weitere auf www.regiobus.de
Linie Strecke
sprintH 300 Pattensen/Briefzentrum - Pattensen/ZOB - Arnum - Hannover/ZOB
301 Stadtverkehr Springe: Bahnhof/ZOB - Göbelbastei - Bahnhof/ZOB
310 Eldagsen - Schulenburg - Pattensen
320 Springe - Völksen - Gestorf - Hüpede - Pattensen
360 Bennigsen - Lüdersen - Hiddestorf - Devese - Wallensteinstraße
365 Pattensen - Harkenbleck - Arnum - Hemmingen - Westerfeld - Wallensteinstraße
366 Pattensen - Hiddestorf - Arnum - Devese - Westerfeld - Hemmingen - Peiner Straße
367 Arnum - Wilkenburg - Am Brabrinke
380 Eldagsen - Gestorf - Bennigsen
381 Altenhagen I - Dahle - Springe
382 Springe - Alvesrode - Völksen - Bredenbeck - Wennigsen
383 Lüdersen - Bennigsen - Steinkrug - Springe Eldagsen - Völksen - Springe
385 Alferde - Eldagsen - Springe
sprintH 400 Neustadt - Bordenau - Frielingen - Horst - Meyenfeld - Berenbostel - Marienwerder
404 Garbsen-Mitte/An der Universität - Friedhof Auf der Horst
410 Wunstorf - Schloß Ricklingen - Horst - Meyenfeld - Garbsen
421 (Neustadt -) Frielingen - Osterwald - Berenbostel - Garbsen
430 Osterwald - Heitlingen - Stelingen - Berenbostel - Garbsen
431 Garbsen - Havelse - Seelze/Bahnhof
460 Mandelsloh - Helstorf - Resse - Engelbostel - Nordhafen
490 Neustadt - Otternhagen - Osterwald - Heitlingen - Stelingen - Stöcken
sprintH 500 Gehrden - Ronnenberg - Wettbergen - Bornum - Hannover/ZOB
501 StadtBus Barsinghausen: Sporthotel - Bahnhof - Glück-Auf-Straße
502 StadtBus Barsinghausen: Hans-Böckler-Straße - Bahnhof - Föhrenweg
510 Linderte - Weetzen - Ihme - Ronnenberg - Empelde - Benthe
520 Wennigsen - Argestorf - Bredenbeck - Holtensen - Weetzen
521 Bredenbeck - Holtensen - Sorsum - Degersen - Wennigsen
522 Wennigsen - Bredenbeck - Holtensen - Sorsum - Gehrden
523 Gehrden - Everloh - Benthe - Ronnenberg - Empelde
530 Barsinghausen - Hohenbostel - Bantorf - Hohenbostel - Barsinghausen
532 Barsinghausen - Eckerde - Großgoltern - Gehrden - Empelde
534 Barsinghausen - Großgoltern - Groß Munzel - Wunstorf
540 Barsinghausen - Egestorf - Wennigsen
542 Eimbeckhausen - Lauenau - Rodenberg - Bad Nenndorf - Haste
560/561 560 Barsinghausen - Egestorf - Redderse - Gehrden - Benthe - Empelde

561 Barsinghausen - Kirchdorf - Leveste - Gehrden - Empelde

562 Nienstedt - Egestorf - Barsinghausen
570 Barsinghausen - Landringhausen - Groß Munzel - Kirchwehren - Ahlem
571 Gehrden - Northen - Harenberg - Ahlem
572 Harenberg - Döteberg - Seelze/Süd - Seelze
573 Lathwehren - Kirchwehren - Almhorst - Seelze/Süd - Seelze
574 Harenberg - Velber - Ahlem - Letter - Seelze
575 Dedensen - Gümmer - Lohnde - Seelze - Letter
580 Wennigsen - Gehrden - Northen - Lenthe - Am Soltekampe
sprintH 600 Großburgwedel - Isernhagen - Langenhagen
sprintH 700 Dedensen - Gümmer - Lohnde - Seelze - Letter - Ahlem - Hannover/ZOB
sprintH 900 Burgdorf - Kirchhorst - Altwarmbüchen - Altw./Daimlerstraße
600-967 auf www.regiobus.de

sprintHBearbeiten

Im GVH Gebiet werden ab dem Fahrplanwechsel 2019/2020, am 15. Dezember 2019, sogenannte sprintH Linien in Hannover und Region verkehren. Die sprintH Linien, welche auf den Linien 300, 400, 500, 600, 700 und 900 verkehren, werden durch regiobus betrieben. Auf diesen Linien werden sprintH Busse eingesetzt, welche über WLAN, Infotainment und USB Ladedocks verfügen. Durch die sprintH Linien soll eine noch bessere Anbindung der Region zur Stadt Hannover erfolgen. Die sprintH Linien bieten ebenfalls einen erhöhten Takt sowie leicht merkbare Abfahrtszeiten. Für die sprintH Linien ist eine Webseite mit weiteren Information veröffentlicht worden[1]. Die Linie 800 wird als einzige sprintH Linie von der ÜSTRA betrieben.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. sprintH – das neue Liniensystem mit Mobilitätsvorteil. Region Hannover, abgerufen am 3. September 2020.