Regierung Martens I

Die Regierung Martens I wurde in Belgien am 3. April 1979 von Premierminister Wilfried Martens gebildet und löste die Regierung Vanden Boeynants II ab. Sie blieb bis zum 16. Januar 1980 im Amt und wurde dann von der Regierung Martens II abgelöst. Der Regierung gehörten Minister der Christlichen Volkspartei (CVP/PSC), der Sozialistischen Partei (BSP/PSB) und der Frankophonen Demokratischen Front (FDF) an.

Wilfried Martens war von 1979 bis 1981 sowie erneut von 1981 bis 1992 Premierminister von Belgien

MinisterBearbeiten

Amt Amtsinhaber Partei Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit
Premierminister Wilfried Martens CVP 3. April 1979 16. Januar 1980
Vize-Premierminister
Verteidigungsminister
Paul Vanden Boeynants
José Desmarets
PSC
PSC
3. April 1979
15. Oktober 1979
15. Oktober 1979
16. Januar 1980
Vize-Premierminister
Wirtschaftsminister
Willy Claes BSP 3. April 1979 16. Januar 1980
Vize-Premierminister
Haushaltsminister
Guy Spitaels PSB 3. April 1979 16. Januar 1980
Justizminister Renaat Van Elslande CVP 3. April 1979 16. Januar 1980
Außenminister Henri Simonet PSB 3. April 1979 16. Januar 1980
Minister für soziale Fürsorge und Pensionen Alfred Califice PSC 3. April 1979 16. Januar 1980
Minister für den öffentlichen Dienst Willy Calewaert BSP 3. April 1979 16. Januar 1980
Minister für institutionelle Reformen Willy Calewaert BSP 3. April 1979 16. Januar 1980
Minister für Landwirtschaft und Mittelstand Albert Lavens CVP 3. April 1979 16. Januar 1980
Verkehrsminister Jos Chabert CVP 3. April 1979 16. Januar 1980
Minister für Volksgesundheit und Umwelt Luc Dhoore CVP 3. April 1979 16. Januar 1980
Finanzminister Gaston Geens CVP 3. April 1979 16. Januar 1980
Außenhandelsminister Lucien Outers FDF 3. April 1979 16. Januar 1980
Wissenschaftsminister Lucien Outers FDF 3. April 1979 16. Januar 1980
Minister für öffentliche Arbeiten Guy Mathot PSB 3. April 1979 16. Januar 1980
Minister für Post, Telegrafie und Telefonie Robert Urbain PSB 3. April 1979 16. Januar 1980
Minister für Entwicklungszusammenarbeit Marc Eyskens CVP 3. April 1979 16. Januar 1980
Minister für Beschäftigung und Arbeit Roger De Wulf BSP 3. April 1979 16. Januar 1980
Innenminister
Minister für institutionelle Reformen
Georges Gramme PSC 3. April 1979 16. Januar 1980
Ministerin für die flämische Gemeinschaft Rika De Backer CVP 3. April 1979 16. Januar 1980
Minister für die französische Gemeinschaft Michel Hansenne PSC 3. April 1979 16. Januar 1980
Minister für niederländischen Unterricht Jef Ramaekers BSP 3. April 1979 16. Januar 1980
Minister für französischsprachigen Unterricht Jacques Hoyaux PSB 3. April 1979 16. Januar 1980
Minister für flämische Angelegenheiten Marc Galle BSP 3. April 1979 16. Januar 1980
Minister für wallonische Angelegenheiten Jean-Maurice Dehousse PSB 3. April 1979 16. Januar 1980
Minister für Angelegenheiten von Brüssel Léon Defosset FDF 3. April 1979 16. Januar 1980

WeblinksBearbeiten