Hauptmenü öffnen

Raymond Martin (Radsportler)

französischer Radrennfahrer
Raymond Martin bei der Tour de France 1976

Raymond Martin (* 22. Mai 1949 in Saint-Pierre-du-Regard) ist ein ehemaliger französischer Radrennfahrer.

Nachdem Martin 1972 französischer Amateurstraßenmeister geworden war und an den Olympischen Sommerspielen teilgenommen hatte, wurde er 1973 Profi. Während seiner Profikarriere gewann er u. a. die Eintagesrennen Grand Prix Ouest France und zweimal Paris–Camembert. Bei der Tour de France 1980 wurde er Gesamtdritter und gewann die Bergwertung; 1982 wurde er Achter. Nach Ablauf der Saison 1983 beendete er seine Laufbahn.

ErfolgeBearbeiten

1972
  • Frankreich  Französischer Amateur-Straßenmeister
1974
1975
1978
1979
1980

WeblinksBearbeiten