Hauptmenü öffnen
Rajon Hrebinka
(Гребінківський район/Hrebinkiwskyj rajon)
Wappen von Rajon Hrebinka Rajon Hrebinka in der Ukraine
Basisdaten
Oblast: Oblast Poltawa
Verwaltungssitz: Hrebinka
Fläche: 600 km²
Einwohner: 26.263
Bevölkerungsdichte: 43,77 Einwohner je km²
KOATUU: 5320800000
Städte: 1
SsT:
Landratsgemeinden: 16
Dörfer:
(село)
41
Ansiedlungen:
(селище)
Rajonverwaltung
Adresse: пров. Димитрова 1
37400 м. Гребінка
Rajonsvorsteher: Walerij Sintschenko
Website: http://www.obladmin.poltava.ua/grebinka
Übersichtskarte
Übersichtskarte
Statistische Informationen

Rajon Hrebinka (ukrainisch Гребінківський район/Hrebinkiwskyj rajon; russisch Гребенковский район/Grebenkowski rajon) ist ein Rajon im Westen der zentralukrainischen Oblast Poltawa.

GeographieBearbeiten

Der Rajon liegt im Westen der Oblast Poltawa. Er grenzt im Norden an den Rajon Pyrjatyn, im Osten auf einem kurzen Stück an den Rajon Lubny, im Südosten und Süden an den Rajon Orschyzja sowie im Westen an den Rajon Drabiw (in der Oblast Tscherkassy).

 
Flagge des Rajons

Das Rajonsgebiet liegt im Dneprtiefland und wird von den Flüssen Slyporyd, Hnyla Orschyzja (Гнила Оржиця) und die Sucha Orschyzja (Суха Оржиця) durchflossen, dabei ergeben sich Höhenlagen zwischen 100 und 120 Metern.

Der Anteil der städtischen Bevölkerung beträgt 45,2 %. Der Rajon Hrebinka wird dabei überwiegend von Ukrainern bewohnt (95,4 %; Stand: 5. Dezember 2001), gefolgt von Russen (3,5 %), Weißrussen (0,3 %), Armeniern (0,2 %) und Moldawiern (0,2 %) (Die Zahlen beziehen sich nicht auf die Staatsbürgerschaft, sondern auf die Nationalität).

GeschichteBearbeiten

Der Rajon wurde am 25. Oktober 1935 als Teil der Ukrainischen SSR in der Sowjetunion erschaffen, seit dem 8. Dezember 1966 besteht er in seiner heutigen Form, 1991 wurde er ein Teil der heutigen Ukraine.

Administrative GliederungBearbeiten

Auf kommunaler Ebene ist der Rajon in eine Stadtratsgemeinde und 16 Landratsgemeinden unterteilt, denen jeweils einzelne Ortschaften untergeordnet sind.

Zum Verwaltungsgebiet gehören:

  • 1 Stadt
  • 41 Dörfer

StädteBearbeiten

Städte
Name
ukrainisch transkribiert ukrainisch russisch
Hrebinka Гребінка Гребенка (Grebenka)

DörferBearbeiten

Dörfer
Name Gemeindezuordnung
ukrainisch transkribiert ukrainisch russisch
Beresiwka Березівка Березовка (Beresowka) Beresiwka
Bessidiwschtschyna Бесідівщина Беседовщина (Bessedowschtschina) Potschajiwka
Horby Горби Горбы (Gorby) Rudka
Hryhoriwka Григорівка Григоровка (Grigorowka) Hryhoriwka
Hruschkiwka Грушківка Грушковка (Gruschkowka) Serbyniwka
Hulakiwka Гулаківка Гулаковка (Gulakowka) Slobodo-Petriwka
Kornijiwka Корніївка Корнеевка (Kornejewka) Beresiwka
Korowaji Короваї Короваи (Korowai) Korowaji
Kulaschynzi Кулажинці Кулажинцы (Kulaschinzy) Kulaschynzi
Lutajka Лутайка Лутайка (Lutaika) Korowaji
Majorschtschyna Майорщина Майорщина (Majorschtschina) Majorschtschyna
Marjaniwka Мар'янівка Марьяновка (Marjanowka) Marjaniwka
Mychajliwka Михайлівка Михайловка (Michailowka) Stukaliwka
Nataliwka Наталівка Наталовка (Natalowka) Nataliwka
Nowodar Новодар Новодар Marjaniwka
Nowoseliwka Новоселівка Новоселовка (Nowoselowka) Potschajiwka
Owsjuky Овсюки Овсюки (Owsjuki) Owsjuky
Oleksandriwka Олександрівка Александровка (Alexandrowka) Oleksandriwka
Oleksijiwka Олексіївка Алексеевка (Alexejewka) Nataliwka
Orschyzja Оржиця Оржица (Orschiza) Slobodo-Petriwka
Ossawulschtschyna Осавульщина Есаульщина (Jessaulschtschina) Oleksandriwka
Pawliwschtschyna Павлівщина Павловщина (Pawlowschtschina) Oleksandriwka
Pokrowschtschyna Покровщина Покровщина (Pokrowschtschina) Owsjuky
Poljowe (bis 2016 Paryska Komuna[1]) Польове (Паризька Комуна) Полевое (Polewoje)/Парижская Коммуна (Parischskaja Kommuna) Slobodo-Petriwka
Potschajiwka (bis 2016 Uljanowka[2]) Почаївка (Ульяновка) Почаевка (Potschajewka)/Ульяновка Potschajiwka
Pyssarschtschyna Писарщина Писарщина (Pissarschtschina) Hryhoriwka
Rudka Рудка Рудка Rudka
Sahrebellja Загребелля Загребелье (Sagrebelje) Slobodo-Petriwka
Sajiwka Саївка Саевка (Sajewka) Serbyniwka
Serbyniwka Сербинівка Сербиновка (Serbinowka) Serbyniwka
Simaky Сімаки Семаки (Semaki) Oleksandriwka
Skotschak Скочак Скочак Potschajiwka
Sliporid-Iwaniwka Сліпорід-Іванівка Слепород-Ивановка (Sleporod-Iwanowka) Majorschtschyna
Slobodo-Petriwka Слободо-Петрівка Слободо-Петровка (Slobodo-Petrowka) Slobodo-Petriwka
Sotnyzke (bis 2016 Schowtnewe[3]) Сотницьке (Жовтневе) Сотницкое (Sotnizkoje)/Жовтневое (Schowtnewoje) Potschajiwka
Stukaliwka Стукалівка Стукаловка (Stukalowka) Stukaliwka
Switanok Світанок Свитанок Topolewe
Tarassiwka Тарасівка Тарасовка (Tarassowka) Tarassiwka
Topolewe Тополеве Тополевое (Topolewoje) Topolewe
Widradne Відрадне Отрадное (Otradnoje) Topolewe
Wyssoke Високе Высокое (Wyssokoje) Oleksandriwka

WeblinksBearbeiten

  Commons: Rajon Hrebinka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Верховна Рада України; Постанова від 17.03.2016 № 1037-VIII Про перейменування окремих населених пунктів
  2. Верховна Рада України; Постанова від 17.03.2016 № 1037-VIII Про перейменування окремих населених пунктів
  3. Верховна Рада України; Постанова від 17.03.2016 № 1037-VIII Про перейменування окремих населених пунктів