Hauptmenü öffnen

Rainer Skrotzki (* 25. Mai 1945; † 4. März 2002) war ein deutscher Fußballspieler.

Er begann seine Karriere beim VfR Neumünster. Später spielte er bei Holstein Kiel (65–67), dem FC Bayern Hof (67/68), dem Wuppertaler SV (68–70), Eintracht Braunschweig (70–72) und der SpVgg 07 Ludwigsburg (72/73). Danach wechselte er zum 1. FC Schweinfurt 05.

Er bestritt insgesamt 35 Bundesligaspiele und schoss dabei zwei Tore.

1971 wurde Skrotzki wegen seiner Beteiligung am Bundesliga-Skandal zu einer Geldstrafe in Höhe von 4400 DM verurteilt.

WeblinksBearbeiten