Hauptmenü öffnen

Rain (Sänger)

südkoreanischer Schauspieler und Sänger

Rain ( ['piː]; * 25. Juni 1982 in Seoul, Südkorea als Jung Ji-hoon) ist ein südkoreanischer Schauspieler, R&B- und K-Pop-Sänger und Model.

Rain (2011)
Rain (2011)

Jung Ji-hoon
Hangeul 정지훈
Hanja 鄭智薰
Revidierte
Romanisierung
Jeong Ji-hun
McCune-
Reischauer
Chŏng Chihun
Künstlername
Hangeul
Revidierte
Romanisierung
Bi
McCune-
Reischauer
Pi

Inhaltsverzeichnis

NameBearbeiten

Jung Ji-hoons Künstlername bedeutet in allen Sprachen Regen. Im Englischen wird er Rain genannt. In Korea lautet sein Name Bi und im Chinesischen ist er unter bekannt. Lediglich die in Japan verwendete Bezeichnung Pi ist die Transliteration der koreanischen Aussprache.

LebenBearbeiten

Als Jugendlicher war Rain kurzzeitig von 1998 bis 2000 in einer Band namens Fanclub.[1] Nach Auflösung der Gruppe verfolgte Rain das Ziel Tänzer zu werden und nahm an Vorsprechen teil. Da er nicht in das Schema passte schenkte man ihm kaum Aufmerksamkeit, lobte jedoch seine Tanzkünste. 2000 wurde Rain von der Talentagentur und Plattenfirma JYP Entertainment gecastet. Im selben Jahr verstarb seine Mutter. In den ersten Jahren war Rain als Backgroundtänzer bei JYP tätig.[2]

Jung Ji-hoon nahm den Künstlernamen Rain an und brachte 2002 sein erstes Album Bad Guy auf den Markt. Der gleichnamige Song wurde in Asien auf Anhieb ein Hit. Danach zog er sich als Sänger zurück und begann in Dramen zu schauspielern (unter anderem in Sang Doo! Let’s Go To School, 2003). Nach seinem Erfolg als Sänger und Schauspieler brachte Rain sein zweites Album How To Avoid The Sun (Rain 2) heraus, mit Erfolg der Single Way To Avoid The Sun.[3]

Im Jahr 2004 stand er für das Fernsehdrama Full House vor der Kamera, welches eine konstante Einschaltquote von 30 % erhielt.[2] Die Serie war ein Erfolg in Asien.[4] Für seine Rolle in der Serie bekam er den Popularitätspreis bei den KBS Drama Awards.

2006 debütierte er als Filmschauspieler in Park Chan-wooks I’m a Cyborg, But That’s OK an der Seite von Lim Su-jeong. Der Film wurde auf der Berlinale 2007 mit dem Alfred-Bauer-Preis ausgezeichnet. 2008 stand Rain erstmals vor der Kamera einer amerikanischen Produktion der Wachowski-Brüder. In dem Film Speed Racer spielte Rain den Rennfahrer Taejo Togokahn, verfilmt nach dem Anime Speed Racer. Ende des Jahres 2008 spielte er die Hauptrolle in Ninja Assassin, einer weiteren amerikanischen Produktion von Regisseur James McTeigue, wobei auch hier die Wachowskis neben Joel Silver als Produzenten agierten. Für den Film musste Rain Martial-Arts-Elemente einstudieren und trainieren. Gefilmt wurde in Berlin.

Sein erstes Konzert in Deutschland gab er am 19. Mai 2011 im Rahmen der Dresdner Musikfestspiele.[5] Im gleichen Jahr trat er am 11. Oktober 2011 in der Stadt Uijeongbu seinen Wehrdienst an.[6] Seine Entlassung fand am 10. Juli 2013 statt.[7] Ein Jahr später stand er in The Prince – Only God Forgives (2014) neben Bruce Willis und John Cusack vor der Kamera. Des Weiteren spielte er an der Seite von Liu Yifei die Hauptrolle in dem chinesischen Film Lù Shuǐ Hóng Yán (露水红颜, 2014).[8]

 
Rain (2014)

2015 gründete Rain sein eigenes Unternehmen, die R.A.I.N. Company.[9]

Am 19. Januar 2017 heiratete er die Schauspielerin Kim Tae-hee in einer römisch-katholischen Zeremonie. Kurze Zeit zuvor hatte er sich taufen lassen.[10] Im Oktober 2017 wurde Rain Vater einer Tochter.[11]

2019 spielte Rain die Hauptrolle in der Filmbiografie der koreanischen Radsportlegende Uhm Bok-dong. Dieser wurde zum Helden als er zur Zeit der japanischen Besetzung Koreas die japanischen Sportler im Rennen besiegte.[12][13]

DiskografieBearbeiten

KoreanischBearbeiten

Jahr Titel Chartplatzierungen[14] Anmerkungen
Korea Sud  KR Japan  JP
2002 Bad Guy
1
(… Wo.)
14
(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 13. Mai 2002
2003 Rain 2
1
(… Wo.)
12
(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 16. Oktober 2003
2004 It’s Raining
1
(… Wo.)
7
(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 10. Oktober 2004
2006 Rain’s World
1
(… Wo.)
7
(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 14. Oktober 2006
2008 Rainism
1
(… Wo.)
4
(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 15. Oktober 2008
2014 Rain Effect
1
(… Wo.)
29
(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 2. Januar 2014

JapanischBearbeiten

Jahr Titel Chartplatzierungen[14] Anmerkungen
Korea Sud  KR Japan  JP
2006 Eternal Rain
300! 14
(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 16. September 2006

FilmografieBearbeiten

FernsehserienBearbeiten

  • 2003: Sang Doo! Let’s Go To School (상두야 학교가자!)
  • 2004: Full House (풀하우스)
  • 2005: A Love to Kill (이 죽일 놈의 사랑)
  • 2010: The Fugitive: Plan B (도망자 Plan.B)
  • 2014: My Lovely Girl (내겐 너무 사랑스러운 그녀)
  • 2015: Diamond Lover (다이아몬드 러버)
  • 2016: Come Back Mister (돌아와요 아저씨)
  • 2018: Sketch (스케치)

FilmeBearbeiten

AuszeichnungenBearbeiten

Neben zahlreichen Preisen und Auszeichnungen wurde Rain im April 2006 vom Time Magazine auch in den „100 Most Influential People Who Shape Our World“ (100 einflussreichste Personen, die unsere Welt gestalten) gelistet.[15] Im folgenden Jahr wurde er in einer Online-Umfrage des Magazins auf Platz 1 gewählt.[16] 2011 erreichte er erneut Platz eins durch die Leserumfrage.[17]

MusikpreiseBearbeiten

Golden Disk Award

  • 2002: Auszeichnung in der Kategorie Bester Neuer Künstler
  • 2004: Bonsang
  • 2008: Bonsang

KBS Music Awards

  • 2002: Auszeichnung in der Kategorie Bester Neuer Künstler
  • 2002: Auszeichnung in der Kategorie Most Popular Singer Award by Producers
  • 2004: Artist of the Year

KMTV Music Awards

  • 2002: Auszeichnung in der Kategorie Bester Neuer Künstler
  • 2003: Auszeichnung in der Kategorie Bester Sänger

Mnet Asian Music Awards

  • 2002: Auszeichnung in der Kategorie Bester Neuer Künstler für Bad Guy
  • 2004: Auszeichnung für das Beste Musikvideo des Jahres: It’s Raining
  • 2006: Auszeichnung in der Kategorie Bester Sänger für I’m Coming
  • 2010: Auszeichnung für die Beste Tanzperformance in der Kategorie Solo für Love Song

MTV Asia Awards

  • 2005: Auszeichnung in der Kategorie Bester Koreanischer Sänger[18]

SBS Music Awards

  • 2002: Auszeichnung in der Kategorie Bester Neuer Künstler
  • 2003: Bonsang
  • 2003: Popularitätspreis
  • 2004: Bonsang
  • 2004: Popularitätspreis
  • 2006: Bonsang
  • 2008: Auszeichnung in der Kategorie Bester Song für Rainism

Seoul Music Awards

  • 2002: Auszeichnung in der Kategorie Bester Neuer Künstler
  • 2003: Bonsang
  • 2004: Bonsang

Channel V Music Video Awards

  • 2005: Auszeichnung in der Kategorie Beste Single
  • 2005: Auszeichnung in der Kategorie Populärster Asiatischer Sänger

IFPI Hong Kong Music Sale Awards

  • 2006: Korea and Japan Music Award

MTV China Awards

  • 2005: Auszeichnung in der Kategorie Bester Koreanischer Künstler[19]

MTV Video Music Awards Japan

  • 2005: Best Buzz Asia from Korea[20]

Korean Music Awards

  • 2004: Auszeichnung in der Kategorie Bester Sänger

China Music Awards

  • 2015: Auszeichnung in der Kategorie Einflussreichster koreanischer Künstler in Asien[21]

Busan One Asia Festival

  • 2016: Auszeichnung für seinen Beitrag zur Bekanntheit des K-Pop[22]

FilmpreiseBearbeiten

MTV Movie Awards

  • 2010: Auszeichnung in der Kategorie Biggest Badass Star für Ninja Assassin[23]

Baeksang Arts Awards

  • 2004: Popularitätspreis für Sang Doo! Let’s Go To School
  • 2007: Auszeichnung in der Kategorie Bester Neuer Filmschauspieler für I’m a Cyborg, But That’s OK

Daejong-Filmpreis

KBS Drama Awards

  • 2003: Auszeichnung in der Kategorie Bester Neuer Schauspieler für Sang Doo! Let’s Go To School
  • 2003: Auszeichnung in der Kategorie Bestes Leinwandpaar mit Gong Hyo-jin für Sang Doo! Let’s Go To School
  • 2003: Popularitätspreis (Schauspieler) für Sang Doo! Let’s Go To School
  • 2003: Netizenpreis (Schauspieler) für Sang Doo! Let’s Go To School
  • 2004: Excellence Award (Schauspieler) für Full House
  • 2004: Auszeichnung in der Kategorie Bestes Leinwandpaar mit Song Hye-kyo für Full House
  • 2004: Popularitätspreis (Schauspieler) für Full House
  • 2004: Netizenpreis (Schauspieler) für Full House
  • 2005: Netizenpreis (Schauspieler) für A Love to Kill

WeblinksBearbeiten

  Commons: Rain – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Jeon Wo: 비, 16세 당시 팬클럽 활동 과거사진 공개 ‘말라깽이였네’. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Ilgan Sports. 12. November 2011, archiviert vom Original am 22. Februar 2014; abgerufen am 17. November 2018 (koreanisch).
  2. a b Pop star Rain (Bi), reaching out beyond Asia. In: HanCinema. KBS Global, 26. Oktober 2005, abgerufen am 17. November 2018 (englisch).
  3. Han Eun-jung: Rain Gets Ready to Pour It On. In: HanCinema. The Korea Times, 14. Juni 2005, abgerufen am 17. November 2018 (englisch).
  4. 10 Hallyu Stars. In: The Korea Times. 14. Oktober 2007, abgerufen am 17. November 2018 (englisch).
  5. Dresdner Musikfestspiele: Programmheft 2011 (PDF-Datei; 2,2 MB), abgerufen am 10. Juli 2013.
  6. Jin-Man Lee: K-Pop Star Rain Joins South Korean Army. In: Billboard. 11. Oktober 2011, abgerufen am 17. November 2018 (englisch).
  7. SKorean pop star Rain discharged from military Japan Today vom 10. Juli 2013 (englisch).
  8. June Kim: Rain and LIU Yifei Melodrama Opens in Chinese Theatres. Kpop Star Rain Extends His Range to Mainland. In: Korean Film Biz Zone. KOFIC, 20. November 2014, abgerufen am 17. November 2018 (englisch).
  9. 가수 비, 1인 기획사 '레인컴퍼니' 설립. MBC, 12. Oktober 2015, abgerufen am 16. November 2018 (englisch).
  10. Rain, Kim Tae-hee become top celebrity husband and wife. In: Yonhap. 19. Januar 2017, abgerufen am 22. Januar 2017 (englisch).
  11. Rain, Kim Tae-hee welcome first daughter. In: The Korea Herald. 25. Oktober 2017, abgerufen am 16. November 2018 (englisch).
  12. Jie Ye-eun: Rain, Kang So-ra to star in ‘Uhm Bok-dong’. In: The Korea Herald. 18. April 2017, abgerufen am 16. November 2018 (englisch).
  13. Pierce Conran: Rain Sets Big Screen Comeback with KANG So-ra in Period Sports Drama. In: Korean Film Biz Zone. 6. April 2017, abgerufen am 16. November 2018 (englisch).
  14. a b ピ(rain)のアルバム売り上げランキング. In: Oricon.
  15. The 2006 TIME 100. Here's our list of the 100 men and women whose power, talent or moral example is transforming our world. In: Time. Abgerufen am 15. November 2018 (englisch).
  16. The TIME 100 — Are They Worthy? Your TIME 100. In: Time. Abgerufen am 15. November 2018 (englisch).
  17. The 2011 TIME 100. In: Time. Abgerufen am 15. November 2018 (englisch).
  18. Singer Rain Achieves MTV Asia Grand Slam. In: HanCinema. 25. Juli 2005, abgerufen am 16. November 2018 (englisch).
  19. Rain Wins "Korean Artist of the Year" Award in China. In: HanCinema. 25. Juli 2005, abgerufen am 16. November 2018 (englisch).
  20. Rain Wins Best Buzz Asia Award at MTV Japan. In: HanCinema. KBS, 30. Mai 2005, abgerufen am 16. November 2018 (englisch).
  21. Singer Rain receives award at Chinese top ceremony. In: Korea Herald. 19. April 2015, abgerufen am 16. November 2018 (englisch).
  22. Rain Awarded at K-Pop Festival in Busan. In: Chosun Ilbo. 4. Oktober 2016, abgerufen am 16. November 2018 (englisch).
  23. Jean Oh: Rain gets ’Biggest Badass Star’ award. In: The Korea Herald. 7. Juni 2010, abgerufen am 16. November 2018 (englisch).
  24. Family Ties Wins Top Prize at Home. In: Korean Film Biz Zone. KOFIC, 13. Juni 2007, abgerufen am 16. November 2018 (englisch).
  Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Jung ist hier somit der Familienname, Ji-hoon ist der Vorname.