Hauptmenü öffnen
Logo der Raiffeisenverband Salzburg eGen  Raiffeisenverband Salzburg eGen
Raiffeisenverband Salzburg.jpg
Staat OsterreichÖsterreich Österreich
Sitz Salzburg
Rechtsform Genossenschaft
Bankleitzahl 35000[1]
BIC RVSAAT2SXXX[1]
Gründung 1905
Website www.rvs.at
Leitung

Unternehmensleitung

Günther Reibersdorfer (Generaldirektor)

Der Raiffeisenverband Salzburg (RVS) ist die Landeszentrale der Raiffeisenbankengruppe Salzburg und stellt zusammen mit den 61 unabhängigen Raiffeisenbanken und insgesamt rund 130 Bankstellen die größte Bankengruppe im Bundesland Salzburg dar. An der Spitze der Geschäftsleitung des Raiffeisenverbandes Salzburg steht Generaldirektor Günther Reibersdorfer.

Inhaltsverzeichnis

AufgabeBearbeiten

Der Raiffeisenverband Salzburg ist einerseits eine regionale Universalbank und andererseits die Landeszentrale der Raiffeisengenossenschaften in Salzburg. Im Sinne des genossenschaftlichen Subsidiaritätsprinzips übernimmt der Raiffeisenverband Salzburg Aufgaben für einzelne Genossenschaften wie z. B. die Bereitstellung einer EDV-mäßigen Infrastruktur, Bundesland übergreifende Werbe- und Marketingmaßnahmen u. v. m.

GeschichteBearbeiten

Im Bundesland Salzburg wurde 1890 der erste Spar- und Darlehenskassenverein nach dem System von Friedrich Wilhelm Raiffeisen gegründet. Diese Vereinsgründung in Taxenbach war der Beginn einer sich über die Jahrhundertwende hinweg erstreckenden Gründungswelle. 1905 wurde mit der Gründung der Salzburger Genossenschaftszentralkasse der Startschuss für den Raiffeisenverband Salzburg gelegt. Zu diesem Zeitpunkt bestanden 42 Spar- und Darlehenskassen in Salzburg.

Salzburger LagerhausBearbeiten

 
Lagerhaus Elsbethen

Der Raiffeisenverband Salzburg ist auch die Zentrale der Lagerhausgenossenschaften des Landes Salzburg mit insgesamt 38 Lagerhäusern, 26 Tankstellen, neun Landmaschinenwerkstätten und einem Mischfutterwerk.

TochtergesellschaftenBearbeiten

Raiffeisen Salzburg Invest Kapitalanlage GmbHBearbeiten

1994 wurde damals unter dem Namen Salzburg-München Wertpapierfonds Kapitalanlage GmbH als Tochterunternehmen des Raiffeisenverbandes Salzburg eine eigene Kapitalanlagegesellschaft gegründet. Durch die Verschmelzung mit der Salzburg-München Portfolio-Management GmbH – ebenfalls ein Tochterunternehmen des Raiffeisenverbandes Salzburg – im Jahr 2007 entstand eine neue Gesellschaft, die Raiffeisen Salzburg Invest Kapitalanlage GmbH.

2013 erwarb die Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft m.b.H. einen Anteil von 75 % an der Raiffeisen Salzburg Invest Kapitalanlage GmbH, 25 % verblieben beim Raiffeisenverband Salzburg. Mit dieser Verschränkung konnte die Schlagkraft im Vertrieb von Fonds- und Vermögensverwaltungs-Dienstleistungen im Salzburger Raum weiter erhöht werden.

Seit Oktober 2018 ist die Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft m. b. H. die 100%ige Eigentümerin der Raiffeisen Salzburg Invest KAG

Raiffeisen Salzburg Vorsorge GmbHBearbeiten

Die Raiffeisen Salzburg Versicherungsmakler GmbH wurde im Jahr 2001 als 100%ige Tochter des Raiffeisenverbandes Salzburg gegründet. Mit der Bündelung des gesamten Versicherungs-, Bauspar- und Maklergeschäftes für Privatkunden und Unternehmer erfolgte 2010 die Umbenennung der Gesellschaft in die Raiffeisen Salzburg Vorsorge GmbH.

Raiffeisen Immobilien SalzburgBearbeiten

Raiffeisen Immobilien Salzburg eGen übernimmt rund um den Immobilienhandel sämtliche Agenden. Als Drehscheibe zwischen Käufer und Verkäufer übernimmt und organisiert Raiffeisen Realitäten die gesamte Abwicklung vom Erstkontakt bis zur Vertragsunterfertigung.

Techno-Z Verbund GmbHBearbeiten

2002 erwarb der Raiffeisenverband Salzburg alle Anteile an der landeseigenen Gesellschaft Techno-Z Verbund. An sieben Standorten in Stadt und Land Salzburg sind 175 Betriebe mit über 1.200 Mitarbeitern angesiedelt.

SABAG – Salzburger Bauträger GmbHBearbeiten

Der Raiffeisenverband Salzburg wurde im Jahr 2001 durch die Übernahme aller Gesellschaftsanteile 100%iger Eigentümer der SABAG.

Das Leistungsspektrum der SABAG umfasst Projektentwicklung, Planungsleistungen, Projektmanagement, Örtliche Bauaufsicht, Leistungen gemäß Baustellenkoordinationsgesetz, Generalplanungsleistungen und Generalübernehmerleistungen.

Raiffeisen Salzburg Leasing GmbHBearbeiten

Im jahr 2007 sind die Leasinggesellschaften West Consult Leasing und Raiffeisen Leasing zur Raiffeisen Salzburg Leasing zusammengeführt worden, um Leasing-Know-How und Marktkenntnis zu bündeln.

WeblinksBearbeiten

BelegeBearbeiten

  1. a b Abfrage für BLZ 35000. In: SEPA-Zahlungsverkehrs-Verzeichnis der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB). (Neuladen des Browsers erforderlich.)