Raffaella Petrini

italienische Ordensfrau und Sozialwissenschaftlerin

Raffaella Petrini FSE (* 15. Januar 1969 in Rom) ist eine italienische Ordensfrau und Sozialwissenschaftlerin sowie seit 2021 Generalsekretärin und zugleich Vize-Regierungschefin des Governatorats der Vatikanstadt.

LebenBearbeiten

Petrini studierte Politikwissenschaften mit Schwerpunkt Industriearbeit an der römischen Wirtschaftsuniversität LUISS. Am Angelicum in Rom absolvierte sie ein Doktoratsstudium in Sozialwissenschaften. Zudem erhielt sie ein Masterdiplom in Organizational Behavior der Barney School of Business der University of Hartford im US-Bundesstaat Connecticut.

Von 2015 bis 2019 lehrte sie Katholische Soziallehre und Gesundheitssoziologie am Internationalen Institut für Gesundheitspastoraltheologie “Camillianum” in Rom. Seit 2019 hat sie die Professur für Wohlfahrtsökonomie und Wirtschaftssoziologie an der Fakultät für Sozialwissenschaften der Päpstlichen Universität Heiliger Thomas von Aquin („Angelicum“) in Rom inne.

Seit 2005 war sie Büroleiterin bei Kardinal Luis Antonio Tagle, dem Präfekten der Kongregation für die Evangelisierung der Völker („Missionskongregation“).[1]

2007 legte sie ihre Profess ab und wurde 2017 Mitglied des Generalrates ihrer Ordensgemeinschaft.[2]

Am 4. November 2021 erfolgte durch Papst Franziskus die Ernennung zur Generalsekretärin des Governatorats der Vatikanstadt. Sie tritt die Nachfolge von Kurienerzbischof Fernando Vérgez Alzaga an.[3]

Papst Franziskus ernannte sie am 13. Juli 2022 zum Mitglied des Dikasteriums für die Bischöfe[4][5] und am 28. Oktober 2022 zum Mitglied der Güterverwaltung des Apostolischen Stuhls.[6]

VeröffentlichungenBearbeiten

  • Health, equity and care through the end of life. Angelicum University Press, Rom 2015, ISBN 978-88-88660-68-4.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. „Papst ernennt erstmals Frau als Generalsekretärin des Governatorats“ auf vaticannews.va vom 4. November 2021
  2. „Pope Francis appoints Sister Raffaella Petrini as Secretary General of Vatican City State“ auf fsecommunity.org vom 4. November 2021 (englisch)
  3. Nomina del Segretario Generale del Governatorato dello Stato della Città del Vaticano. In: Tägliches Bulletin. Presseamt des Heiligen Stuhls, 4. November 2021, abgerufen am 4. November 2021 (italienisch).
  4. Nomina di Membri del Dicastero per i Vescovi. In: Tägliches Bulletin. Presseamt des Heiligen Stuhls, 13. Juli 2022, abgerufen am 13. Juli 2022 (italienisch).
  5. Papst holt drei Frauen ins Bischofs-Dikasterium. vaticannews.va, 13. Juli 2022, abgerufen am 13. Juli 2022.
  6. Nomina di Membro dell’Amministrazione del Patrimonio della Sede Apostolica. In: Tägliches Bulletin. Presseamt des Heiligen Stuhls, 28. Oktober 2022, abgerufen am 28. Oktober 2022 (italienisch).