Radio X (Basel)

Schweizer Hörfunksender

Radio X ist ein nichtkommerzieller Radiosender, der in Basel und den näheren Agglomerationsgemeinden auf 94,5 MHz und in Liestal und Umgebung auf 93,6 MHz drahtlos, in mehreren Kabelnetzen der Nordwestschweiz sowie via Livestream zu empfangen ist. Über DAB+ ist Radio X in Zürich zu empfangen.

OrganisationBearbeiten

Der reguläre Sendebetrieb von Radio X begann am 19. April 1998.[1] Seitdem bietet Radio X ein 24-Stundenprogramm, das von mehreren eigenständig organisierten Redaktionen, deren über 200 Mitarbeiter ehrenamtlich tätig sind, bestritten wird. Ein kleines, bezahltes Kernteam kümmert sich um Administration, Akquisition, Praktikanten, Projektbetreuung usw. Der Sender versteht sich als Jugend- und Kultursender und ist als Stiftung organisiert. Es gibt keine organisatorische Verbindung zum gleichnamigen und ähnlich ausgerichteten Radiosender in Frankfurt am Main.

Programm und PublikumBearbeiten

Als einziges Radio der Region bietet es auch fremdsprachige Sendungen. Die regelmässige Hörerschaft beläuft sich auf rund 52'000 Personen pro Tag.[2]

Radio X sendet ein Programm mit über 4'000 Musiktiteln verschiedenster Stilrichtungen. Aktuelle Beiträge, Veranstaltungskalender, Kulturtipps, Spezialreihen und das Politspecial ergänzen das Tagesprogramm.

Am frühen Abend ist von Montag bis Freitag „die Welt in Basel“ zu Gast auf Radio X: Die mehrsprachigen Sendungen in Englisch, Italienisch, Deutsch, Spanisch, Portugiesisch, Türkisch, Kurdisch, Bosnisch, Kroatisch und Serbisch bieten Nachrichten, Musik und Wissenswertes. Ab 21 Uhr und am Wochenende schon früher wird Musik gesendet. Die Musikspecials befassen sich mit Basler Interpreten, mit Metal, Indie, Electronica, Dubstep, Drum and Bass, Reggae, Hip-Hop, House und Trance.

MitgliedschaftBearbeiten

Radio X ist Mitglied der Union nicht-kommerzorientierter Lokalradios (UNIKOM).[3]

PreiseBearbeiten

Im Jahr 2013 wurde die Stiftung Radio X mit dem 15. Basler Preis für Integration ausgezeichnet.[4]

Im Jahr 2018 bekam Radio X den Kulturpreis der Stadt Basel. Dotiert ist der Preis mit 20`000 CHF.[5]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Radio X: über uns (Memento des Originals vom 12. März 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.radiox.ch
  2. Radio X: Sponsoring (Memento des Originals vom 12. März 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.radiox.ch
  3. Radio X: Organisation (Memento des Originals vom 12. März 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.radiox.ch
  4. Basler Preis für Integration Verleihung 2013: Stiftung Radio X
  5. http://www.bs.ch/nm/2018-radio-x-erhaelt-den-basler-kulturpreis-2018-rr.html