Hauptmenü öffnen

Der RSV Würges ist ein im Jahr 1920 gegründeter Fußballverein aus dem zur Stadt Bad Camberg gehörenden Stadtteil Würges.

RSV Würges
Logo von RSV Würges
Basisdaten
Name Rasen-Sport-Verein Würges 1920 e.V.
Sitz Bad Camberg-Würges, Hessen
Gründung 1920
Farben Rot-Weiß
Vorstand Daniel Münstermann, Mathias Grossmann, Markus Urbatschek
Website www.rsvwuerges.de
Erste Mannschaft
Cheftrainer Daniel Hassler
Spielstätte RSV-Stadion Goldener Grund
Plätze 2500
Liga Gruppenliga Wiesbaden 2018/19
Heim
Auswärts

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Neben der langjährigen Zugehörigkeit zur Oberliga Hessen waren die größten Erfolge des Vereins der zweimalige Gewinn des Hessenpokals in den Jahren 1980 und 1987. Dadurch nahm Würges am DFB-Pokal teil. 1980 erreichte der RSV nach Siegen gegen den FC Ottering und einem Auswärtssieg beim OSC Bremerhaven die dritte Runde, in der man gegen den VfL Osnabrück unterlag. 1987 schied man in der ersten Runde gegen Fortuna Düsseldorf aus. Nach dem freiwilligen Rückzug aus der Verbandsliga bedingt durch die Insolvenz eines Investors spielte man von 2012 bis 2017 in der achtklassigen Kreisoberliga. Nach dem Aufstieg im Jahr 2017 spielt der Verein in der Gruppenliga Wiesbaden.

ErfolgeBearbeiten

  • Hessenpokalsieger 1980, 1987
  • Dritte Runde DFB-Pokal 1981 (Siege gegen FC Ottering und OSC Bremerhaven, ausgeschieden gegen VfL Osnabrück)
  • Zugehörigkeit zur Hessenliga (bzw. Amateur-Oberliga) 1983–1985, 1991–92, 1996–1998 und 2006–2011

PersönlichkeitenBearbeiten

StadionBearbeiten

Der RSV Würges trägt seine Heimspiele im RSV-Stadion Goldener Grund aus. Das Stadion verfügt über 2.500 Plätze, davon 250 überdachte Sitzplätze.

WeblinksBearbeiten