Hauptmenü öffnen

Rüdiger Peuckert (Soziologe)

deutscher Sozialwissenschaftler

Rüdiger Peuckert (* 18. März 1944 in Zittau; † 1. Dezember 2018 in Münster[1]) war ein deutscher Sozialwissenschaftler.

LebenBearbeiten

Peuckert wurde 1974 an der Universität Erlangen mit dem Thema „Erklärung konformen Verhaltens unter Gruppendruck“ zum Dr. phil. promoviert. Er war Professor für Soziologie am Fachbereich Sozialwissenschaften der Universität Osnabrück.[2]

Mit Familienformen im sozialen Wandel legte er 1991 ein Standardwerk vor, das 2012 in achter Auflage erschienen ist.[3]

Schriften (Auswahl)Bearbeiten

  • Das Leben der Geschlechter. Mythen und Fakten zu Ehe, Partnerschaft und Familie. Frankfurt am Main : Campus, 2015

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gedenkseite von Rüdiger Peuckert. Abgerufen am 9. Februar 2019.
  2. Bernhard Schäfers, Johannes Kopp (Hrsg.): Grundbegriffe der Soziologie. VS, Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2010, ISBN 978-3-531-16985-9, S. 372.
  3. Familienformen im sozialen Wandel. 8. Auflage. VS, Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2012, ISBN 978-3-531-18388-6.