Qukës
Qukësi
Qukës (Albanien)
Paris plan pointer b jms.svg

Koordinaten: 41° 5′ N, 20° 27′ O

Basisdaten
Qark: Elbasan
Gemeinde: Përrenjas
Höhe: 450 m ü. A.
Einwohner: 8211 (2011[1])
Telefonvorwahl: (+355) 0514
Postleitzahl: 3407
Politik und Verwaltung
Gliederung: 12 Ortschaften

Qukës (Aussprache: [ˈcuˌkəs]; albanisch auch Qukësi) ist eine Ortschaft im Qark Elbasan im Osten Albaniens. Bis 2015 war der Ort Sitz der gleichnamigen Komuna, seither gehört sie zur Gemeinde Përrenjas.

Geographie und VerkehrBearbeiten

Qukës liegt im Tal des Shkumbin im hügeligen Osten Albaniens. Dem Flusslauf folgt die SH3, die zum West-Ost-Verkehrskorridor Albaniens gehört. Bei Qukës verlässt die SH3 das Shkumbintal und steigt nach Osten abzweigend zum Pass Qafë Thana an, wobei sie nach rund zehn Kilometern die Kleinstadt Përrenjas erreicht. Librazhd, der wichtigste Ort im Tal, ist rund 20 Kilometer im Nordwesten und die Qark-Hauptstadt Elbasan etwa 40 Kilometer im Westen entfernt. Die nordmazedonische Grenze bei Qafë Thana liegt rund 20 Kilometer im Osten. In der Nähe befindet sich der Ohridsee.

Der Betrieb auf der Eisenbahnstrecke der Hekurudha Shqiptare von Librazhd nach Pogradec, die den Ort passiert, wurde zwischenzeitlich eingestellt.

 
Chrommine bei Qukës

In der Umgebung von Qukës gibt es diverse Bodenschätze, die früher auch abgebaut wurden, darunter Eisen, Nickel und Chrom.

Bevölkerung und GliederungBearbeiten

Die Komuna Qukës hatte im Jahr 8211 Einwohner.[1] Zur Verwaltungseinheit zählen die Dörfer Qukës, Qukës-Shkumbin, Qukës-Skënderbej, Skroska, Menik, Gurra, Berzeshta, Fanja, Karkavec, Dritaj, Pishkash und Pishkash-Veri.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Ines Nurja: Censusi i popullsisë dhe banesave / Population and Housing Census – Elbasan 2011. Rezultatet Kryesore/Main Results. Hrsg.: INSTAT. Pjesa/Part 1. Adel Print, Tirana 2013 (Dokument als PDF [abgerufen am 28. April 2019]).