Quechua-Sprachen

Sprachfamilie nach ISO 639-5

Die Quechua-Sprachen sind die in der Library of Congress, der amtlichen Registrierungseinrichtung für ISO 639-5, geführte Sprachfamilie mit dem Code [qwe], innerhalb derer die Varietäten der Makrosprache Quechua (ISO-639-2/3-Code [que/que]) geführt und aufgegliedert werden. Die Quechua-Sprachfamilie [engl. Quechuan (family), franz. quechua (famille)] stellt eine der Sprachfamilien der Welt in Südamerika dar; sie ist unmittelbar unter den indigenen südamerikanischen Sprachen (ISO 639-5: [sai]) auf der darunterfolgenden Sprachebene eingeklinkt.

Quechua-Sprachen

Gesprochen in

BolivienBolivien Bolivien,
PeruPeru Peru,
EcuadorEcuador Ecuador,
ArgentinienArgentinien Argentinien,
KolumbienKolumbien Kolumbien,
ChileChile Chile,
BrasilienBrasilien Brasilien
Sprecher geschätzt 7,8 Millionen
Offizieller Status
Amtssprache von BolivienBolivien Bolivien,
PeruPeru Peru,
EcuadorEcuador Ecuador
ISO 639-5

qwe

KlassifikationBearbeiten

SIL International listet die folgende Untergliederung der Sprachfamilie auf. Die detaillierte Verteilung der einzelnen Sprachvarietäten der Makrosprache einschließlich der einzelnen ISO-639-3-Codes siehe in Quechua#Klassifikation:

WeblinksBearbeiten