Der Autonome Bezirk Qiannan der Bouyei und Miao (黔南布依族苗族自治州, Qiánnán Bùyīzú Miáozú zìzhìzhōu) liegt im Süden der chinesischen Provinz Guizhou. Qiannan hat eine Fläche von 26.154 km² und 3.494.385 Einwohner (Stand: Zensus 2020)[1].

Lage Qiannans in Guizhou

Administrative GliederungBearbeiten

Auf Kreisebene setzt sich Qiannan aus zwei kreisfreien Städten, neun Kreisen und einem Autonomen Kreis zusammen. Diese sind (Stand: Ende 2018)[2]:

  • Stadt Duyun (都勻市), 2.295 km², 468.900 Einwohner, Bezirkshauptstadt, politisches, kulturelles und ökonomisches Zentrum des Autonomen Bezirks;
  • Stadt Fuquan (福泉市), 1.694 km², 296.900 Einwohner;
  • Kreis Libo (荔波县), 2.411 km², 132.400 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Yuping (玉屏镇);
  • Kreis Guiding (贵定县), 1.625 km², 243.300 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Chengguan (城关镇);
  • Kreis Weng’an (瓮安县), 1.961 km², 394.300 Einwohner;
  • Kreis Dushan (独山县), 2.436 km², 272.200 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Chengguan (城关镇);
  • Kreis Pingtang (平塘县), 2.790 km², 242.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Pinghu (平湖镇);
  • Kreis Luodian (罗甸县), 3.010 km², 261.700 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Longping (龙坪镇);
  • Kreis Changshun (长顺县), 1.543 km², 188.700 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Changzhai (长寨镇);
  • Kreis Longli (龙里县), 1.528 km², 162.100 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Longshan (龙山镇);
  • Kreis Huishui (惠水县), 2.478 km², 358.500 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Heping (和平镇);
  • Autonomer Kreis Sandu der Sui (三都水族自治县), 2.385 km², 271.100 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Sanhe (三合镇).

Ethnische Gliederung der Bevölkerung (2000)Bearbeiten

Beim Zensus im Jahr 2000 hatte Qiannan 3.569.847 Einwohner (Bevölkerungsdichte: 136,22 Einw./km²).

Name des Volkes Einwohner Anteil
Han 1.548.120 43,37 %
Bouyei 1.158.710 32,46 %
Miao 477.347 13,37 %
Sui 286.862 8,04 %
Maonan 30.958 0,87 %
Zhuang 13.226 0,37 %
Dong 11.337 0,32 %
Yao 11.149 0,31 %
She 7130 0,2 %
Yi 6927 0,19 %
Tujia 4753 0,13 %
Gelao 3001 0,08 %
Mulam 2223 0,06 %
Hui 2116 0,06 %
Sonstige 5988 0,17 %

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. citypopulation.de: QIÁNNÁN BÙYĪZÚ MIÁOZÚ ZÌZHÌZHŌU, Autonome Präfektur der Buyei und Miao in Guìzhōu Shĕng (China), abgerufen am 6. August 2021
  2. citypopulation.de: QIÁNNÁN BÙYĪZÚ MIÁOZÚ ZÌZHÌZHŌU, Autonome Präfektur der Buyei und Miao in Guìzhōu, abgerufen am 6. August 2021

Koordinaten: 26° 16′ N, 107° 31′ O