Hauptmenü öffnen

Die Pygme (von griechisch pygmḗ = Faust) ist eine seit der Antike aus dem alten Griechenland bekannte Längenmaßeinheit. Eine Pygme ist per definitionem 18 Fingerbreit – also zwei Fingerbreit mehr als ein Fuß. Die Pygme entspricht der Länge vom Ellbogen bis zu den Fingerknöcheln der zur Faust geballten Hand.[1]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Uli Goenczi: Literaturanalyse: "pygmalion": Die Geschichte des Bildhauers Pygmalion ..., Books on Demand GmbH, Norderstedt 1998 S. 6, ISBN 3-638-64970-9