Hauptmenü öffnen
Gemeinde Pydna-Kolindros
Δήμος Πύδνας-Κολινδρού
Pydna-Kolindros (Griechenland)
Bluedot.svg
Basisdaten
Staat: Griechenland
Region: Zentralmakedonien
Regionalbezirk: Pieria
Geographische Koordinaten: 40° 27′ N, 22° 31′ OKoordinaten: 40° 27′ N, 22° 31′ O
Fläche: 339,525 km²
Einwohner: 15.179 (2011[1])
Bevölkerungsdichte: 44,7 Ew./km²
Sitz: Eginio
LAU-1-Code-Nr.: 1103
Gemeindebezirke: 4 Gemeindebezirke
Lokale Selbstverwaltung: f122 Stadtbezirke
12 Ortsgemeinschaften
Website: www.pydnaskolindrou.gr
Lage in der Region Zentralmakedonien
Datei:2011 Dimos Pydnas.png

Pydna-Kolindros (griechisch Δήμος Πύδνας-Κολινδρού) ist eine Gemeinde in der griechischen Region Zentralmakedonien. Sie wurde durch die Verwaltungsreform 2010 aus den ehemaligen Gemeinden Eginio, Kolindros, Methoni und Pydna geschaffen, die seither Gemeindebezirke bilden. Verwaltungssitz ist in der Stadt Eginio. Nach der Volkszählung von 2011 hatte die Gemeinde 15.179 Einwohner.

VerwaltungsgliederungBearbeiten

Die Gemeinde Pydna-Kolindros ist in vier Gemeindebezirke untergliedert und diese wiederum in zwei Stadtbezirke und 12 Ortsgemeinschaften.

Gemeindebezirk griechischer Name Code Fläche (km²) Einwohner 2011 Stadtbezirke
Ortsgemeinschaften
Lage
Eginio Δημοτική Ενότητα Αιγινίου 110301 075,541 4869 Eginio, Katachas
Kolindros Δημοτική Ενότητα Κολινδρού 110302 124,639 3883 Kolindros, Kastanea, Livadi, Ryakia
Methoni Δημοτική Ενότητα Μεθώνης 110303 034,286 3169 Makrygialos, Methoni, Nea Agathoupoli, Paleo Eleftherochori
Pydna Δημοτική Ενότητα Πύδνας 110304 105,059 3258 Alonia, Paleostani, Pydna, Sfendami
Gesamt 1103 339,525 15.179

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ergebnisse der Volkszählung 2011 beim Nationalen Statistischen Dienst Griechenlands (ΕΛ.ΣΤΑΤ) (Memento vom 27. Juni 2015 im Internet Archive) (Excel-Dokument, 2,6 MB)