Pump It

Single von The Black Eyed Peas

Pump It ist ein Lied der US-amerikanischen Hip-Hop-Gruppe The Black Eyed Peas aus dem Jahr 2005.

Pump It
The Black Eyed Peas
Veröffentlichung 27. Mai 2005 (Album)
17. Januar 2006 (Airplay)
13. Februar 2006 (Single)
Länge 3:35
Genre(s) Hip-Hop
Autor(en) William Adams, Stacy Ferguson, Allan Pineda, Nicholas Roubanis, Thomas van Musser
Produzent(en) William Adams
Label A&M, will.i.am
Album Monkey Business

Hintergrund Bearbeiten

Das Lied wurde von den Black-Eyed-Peas-Mitgliedern William Adams (will.i.am), Stacy Ferguson (Fergie) und Allan Pineda (apl.de.ap) sowie dem Koautoren Thomas van Musser geschrieben beziehungsweise komponiert. will.i.am zeichnete darüber hinaus für die Produktion verantwortlich.[1] Dieser hat auch die Ursprungsidee hierzu, als er für Produktionsarbeiten in Brasilien war, wobei er auf eine Platte mit dem Dick-Dale-Titel Miserlou stieß. Zuerst war er wütend, weil sie nicht das war, was er kaufen wollte, aber dann beschloss er, ein Lied auf Basis des Songs zu machen. Er produzierte die Beats und flog mit der Band nach Tokio, um das Lied aufzunehmen.[2] Das Lied beinhaltet auch ein Sample von Miserlou, wodurch der Autor Nicholas Roubanis ebenfalls als Urheber von Pump It aufgeführt wird.[3]

Die Erstveröffentlichung von Pump It erfolgte als Teil des vierten Black-Eyed-Peas-Studioalbums Monkey Business am 27. Mai 2005.[1] Am 17. Januar 2006 erschien es zunächst als Airplay,[4] ehe es am 13. Februar 2006 erstmals als offizielle Single erschien.[5]

Musikvideo Bearbeiten

Das Musikvideo zeigt die Black Eyed Peas, die mit einer Bande in einer Parkgarage konkurrieren und kämpfen. Es ist das zweiterfolgreichste Video von den Black Eyed Peas, das nur von The Time (Dirty Bit) übertroffen wird.[6] Auf YouTube wurde es über 564 Millionen Mal aufgerufen.

Kommerzieller Erfolg Bearbeiten

Bevor die Single am 17. Januar 2006 offiziell veröffentlicht wurde, erreichte der Song bereits im Juni 2005 die Nummer 82 der Billboard Hot 100. Dies folgte hauptsächlich aus den Downloadzahlen aufgrund von Best-Buy-Anzeigen. Nach dem offiziellen Airplay-Release erreichte es im März 2006 den 18. Platz und landete auch in weiteren Ländern in den Charts. Die Single wurde am 14. Februar 2006 in den USA und am 13. März 2006 in Großbritannien veröffentlicht. In Brasilien wurde es über 20 Tausend Mal[7], in Großbritannien über 200 Tausend Mal[8] und in den USA über 1,39 Millionen Mal verkauft.

Rezeption Bearbeiten

Charts und Chartplatzierungen Bearbeiten

Chartplatzierungen
ChartsChart­plat­zie­rungenHöchst­platzie­rungWo­chen
  Deutschland (GfK)[9]19 (14 Wo.)14
  Österreich (Ö3)[10]14 (21 Wo.)21
  Schweiz (IFPI)[1]8 (25 Wo.)25
  Vereinigtes Königreich (OCC)[11]3 (15 Wo.)15
  Vereinigte Staaten (Billboard)[12]18 (22 Wo.)22
Jahrescharts
ChartsJahres­charts (2006)Platzie­rung
  Österreich (Ö3)[13]64
  Schweiz (IFPI)[14]65
  Vereinigtes Königreich (OCC)[11]34
  Vereinigte Staaten (Billboard)[15]89

Auszeichnungen für Musikverkäufe Bearbeiten

Land/Region Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Aus­zeich­nung, Ver­käu­fe)
Ver­käu­fe
  Australien (ARIA)  Gold35.000
  Belgien (BRMA)  Gold25.000
  Brasilien (PMB)  Gold30.000
  Dänemark (IFPI)  Gold4.000
  Deutschland (BVMI)  Gold150.000
  Italien (FIMI)  Gold25.000
  Japan (RIAJ)  Gold100.000
  Neuseeland (RMNZ)  Gold7.500
  Spanien (Promusicae)  Gold30.000
  Vereinigtes Königreich (BPI)  Platin600.000
Insgesamt   9× Gold
  1× Platin
1.006.500

Hauptartikel: The Black Eyed Peas/Auszeichnungen für Musikverkäufe

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. a b c The Black Eyed Peas – Pump It. In: hitparade.ch. Hung Medien, abgerufen am 10. August 2023.
  2. Black Eyed Peas. Archiviert vom Original (nicht mehr online verfügbar) am 10. Februar 2006; abgerufen am 1. Oktober 2018.
  3. The Black Eyed Peas – Pump It. In: whosampled.com. Whosampled, abgerufen am 10. August 2023 (englisch).
  4. Available for Airplay. In: fmqb.com. FMQB, 2006, archiviert vom Original (nicht mehr online verfügbar) am 28. Dezember 2007; abgerufen am 10. August 2023 (englisch).
  5. the ARIA Report. In: pandora.nla.gov.au. ARIA, 2006, archiviert vom Original (nicht mehr online verfügbar) am 22. Februar 2008; abgerufen am 10. August 2023 (englisch).
  6. The Black Eyed Peas YouTube Statistics and History. Abgerufen am 1. Oktober 2018.
  7. CERTIFICADOS - Pro-Música Brasil. In: Pro-Música Brasil. (org.br [abgerufen am 1. Oktober 2018]).
  8. https://www.bpi.co.uk/certified-awards.aspx. Archiviert vom Original (nicht mehr online verfügbar) am 17. September 2016; abgerufen am 1. Oktober 2018.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bpi.co.uk
  9. The Black Eyed Peas – Pump It. In: offiziellecharts.de. GfK Entertainment, abgerufen am 10. August 2023.
  10. The Black Eyed Peas – Pump It. In: austriancharts.at. Hung Medien, abgerufen am 10. August 2023.
  11. a b The Black Eyed Peas – Pump It. In: officialcharts.com. Official Charts Company, abgerufen am 10. August 2023 (englisch).
  12. The Black Eyed Peas. In: billboard.com. Billboard, abgerufen am 10. August 2023 (englisch).
  13. Jahreshitparade Singles 2006. In: austriancharts.at. Hung Medien, abgerufen am 10. August 2023.
  14. Schweizer Jahreshitparade 2006. In: hitparade.ch. Hung Medien, abgerufen am 10. August 2023.
  15. Year-end Charts – Hot 100 Songs: 2006. In: billboard.com. Billboard, abgerufen am 10. August 2023 (englisch).