Hauptmenü öffnen

Der Provinciale weg 280 (kurz: N280) ist eine niederländische Landstraße in der Provinz Limburg, die von Weert bis zur deutschen Grenze bei Roermond, wo sie in die Bundesautobahn 52 übergeht, verläuft.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/NL-N
Autoweg N280 in den Niederlanden
Provinciale weg 280
Karte
Verlauf der N280
Basisdaten
Betreiber: Limburg Limburg
Gesamtlänge: 26,6 km

Provinzen:

Ankündigung des Baus der N280-Oost 2007

Ein Teil der Straße wurde ursprünglich als Rijksweg 68 (A68) erbaut. Nachdem die Straße in den Aufgabenbereich der Provinz übergegangen wurde (2007) wurde die Straße zur A280 umbenannt, ehe sie dann zur N280 herabgestuft wurde.

Ende 2007 wurde die neue Trasse zwischen Roermond und der deutschen Grenze eröffnet. Die neue Trasse ist autobahnähnlich mit 2 × 2 Fahrspuren ausgebaut und als Kraftfahrtstraße ausgeschildert. Der Ausbau Resultiert aus einem Vertrag zwischen den Niederlanden und Deutschland, indem sich beide verpflichten ihre Autobahnnetze weiter zu verknüpfen. Mit der Fertigstellung der deutschen A 52 am 18. Mai 2009 wurde das Projekt komplettiert.

Ebenfalls autobahnähnlich ist der Abschnitt bei Baexem um dort einen bessern Verkehrsfluss zu ermöglichen. Da es in Roermond, bedingt durch die viele Ampeln, immer wieder zu Staus kommt gibt es dort mehrere Pläne für eine Umgehungsstraße oder Tunnel. Zusätzlich gäbe es die Möglichkeit die Maasbrücke bei Roermond zu verbreitern.

Bei Weert dient die N280 als Zubringer zur A2, allerdings gibt es dort Pläne einige gefährliche Kreuzungen in Kreisverkehre umzubauen.

WeblinksBearbeiten