Hauptmenü öffnen

Die Nationalflaggen der Staaten dieser Welt sind mit Ausnahme (Nepal)s rechteckig, haben aber verschiedene Seitenverhältnisse, sprich Proportionen, die hier aufgelistet sind. Diese Aufgliederung umfasst die Liste der Nationalflaggen von 202 Staaten. Neben den Nationalflaggen der 193 von der UNO anerkannten Staaten sind noch die Flaggen der De-facto-Staaten Taiwan, Cookinseln, Kosovo, Niue, Nordzypern, Palästina, Somaliland, Vatikanstadt sowie des von Marokko annektierten Gebietes der Westsahara aufgeführt.

Neben Nepal gibt eine weitere Ausnahme bei den Proportionen von Staatsflaggen, nämlich die des amerikanischen Bundesstaates Ohio.

Tabellarische Übersicht der offiziellen ProportionenBearbeiten

Höhe : Breite Dezimal­wert Flaggen Anzahl
4:3 1,3 umschreibendes Rechteck des roten Inneren der Flagge Nepals 00
(b) 1,21901… umschreibendes Rechteck der doppelwimpelartigen Flagge Nepals 01
1:1 1 Schweiz, Vatikanstadt 02
13:15 0,86 Belgien 01
6:7 0,857142 Nigera 01
4:5 0,8 Monaco 01
28:37 0,756 Dänemark 01
3:4 0,75 Gabun, Papua-Neuguinea, San Marino 03
8:11 0,72 Israel, Norwegen 02
18:25 0,72 Island 01
5:7 0,714285 Albanien, Kosovo 02
7:10 0,7 Andorra, Brasilien 02
15:22 0,68 Bolivien 01
2:3 0,6 Afghanistan, Ägypten, Algerien, Angola, Antigua und Barbuda, Barbados, Belize, Benin, Botswana, Bhutan, Burkina Faso, Chile, VR China, Dschibuti, Dominikanische Republik, Elfenbeinküste, Frankreich, Gambia, Georgien, Ghana, Griechenland, Guinea, Indien, Indonesien, Irak, Italien, Japan, Jemen, Kambodscha, Kamerun, Kap Verdec, Kenia, Kolumbien, Dem. Republik Kongo, Republik Kongo, Südkorea, Laos, Lesotho, Libanon, Madagaskar, Malawi, Malediven, Mali, Malta, Marokko, Mauretanien, Mauritius, Mosambik, Myanmar, Namibia, Niederlande, Österreich, Pakistan, Panama, Peru, Portugal, Ruanda, Rumänien, Russland, Sambia, Saudi-Arabien, Senegal, Serbien, Sierra Leone, Singapur, Slowakei, Somalia, Spanien, St. Kitts und Nevis, St. Vincent und die Grenadinen, Südafrika, Suriname, Swasiland, Syrien, Taiwan, Tansania, Thailand, Tschad, Tschechien, Tunesien, Türkei, Turkmenistan, Uganda, Ukraine, Uruguay, Venezuela, Vietnam, Zentralafrika, Nordzypern 89
9:14 0,6428571 Argentinien 01
7:11 0,63 Estland 01
5:8 0,625 Äquatorialguinea, Guatemala, Palau, Polen, Schweden 05
1:   0,61803… Togo 01
11:18 0,61 Finnland 01
3:5 0,6 Bahrain, Bangladesch, Bulgarien, Burundi, Costa Rica, Deutschland, El Salvador, Grenada, Guyana, Haiti, Kirgisistan, Komoren, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Nicaragua, Paraguay, Trinidad und Tobago, Vanuatu, Zypern 20
4:7 0,571428 Iran, Mexiko 02
10:19 0,5263… Liberia, Marshallinseln, Mikronesien, USA 04
1:2 0,5 Armenien, Aserbaidschan, Äthiopien, Australien, Bahamas, Bosnien-Herzegowina, Brunei, Cookinseln, Dominica, Ecuador, Eritrea, Fidschi, Großbritannien, Guinea-Bissau, Honduras, Irland, Jamaika, Jordanien, Kanada, Kasachstan, Kiribati, Nordkorea, Kroatien, Kuba, Kuwait, Lettland, Libyen, Malaysia, Moldau, Mongolei, Montenegro, Nauru, Neuseeland, Nigeria, Niue, Nordmazedonien, Oman, Osttimor, Palästina, Philippinen, Salomonen, Samoa, São Tomé und Príncipe, Seychellen, Simbabwe, St. Lucia, Slowenien, Sri Lanka, Somaliland, Sudan, Südsudan, Tadschikistan, Tonga, Tuvalu, Ungarn, Usbekistan, Vereinigte Arabische Emirate, Weißrussland, Westsahara 59
11:28 0,39285714 Katar 01
a unbestätigt
b Es gibt eine offizielle geometrische Konstruktionsvorschrift für die Nationalflagge von Nepal. Führt man diese Konstruktion algebraisch durch, ergibt sich als Seitenverhältnis des umschreibenden Rechtecks eine algebraische Zahl vierten Grades, die sich in der Form   ausdrücken lässt, wobei   ganze Zahlen sind.
c (variiert zwischen 2:3, 3:5, 10:17, 4:7)

Viele der hier aufgeführten Flaggen werden auch in anderen Proportionen verwendet, zum Beispiel die Flagge der USA statt in 10:19 in 3:5 oder die Flagge Belgiens statt in 13:15 in 2:3. Dies ist zum Teil darauf zurückzuführen, dass die Proportionen von manchen Regierungen nur für eine offiziell verwendete Flagge festgelegt sind, aber auch auf die Tendenz vieler Flaggenhersteller aus Gründen der Kostenersparnis nur wenige Standardproportionen (2:3; 1:2; 3:5) anzubieten. Darüber hinaus gibt es einige Länder, die für ihre Flaggen unterschiedliche Proportionen für die Verwendung zu Lande und zu Wasser festgelegt haben (zum Beispiel Grenada, Schweiz und Guyana). In diesen Fällen ist in der obigen Tabelle die Proportion der Flagge zu Land angegeben.

WeblinksBearbeiten