Promitheas Patras

Promitheas Patras
Gegründet 1985
Halle Dimitris Tofalos Arena
(4.200 Plätze)
Homepage www.promitheasbc.gr
Präsident Vangelis Liolios
Trainer Makis Giatras
Liga Basket League
2018/19: 2.. Platz
  EuroCup
Farben Schwarz / Weiß / Orange
Trikotfarben
Kit shorts.svg
Heim
Trikotfarben
Kit shorts.svg
Auswärts

Promitheas Patras, vollständig Promitheas Patras BC (griechisch Προμηθέας Πάτρας ΚΑΕ), ist die ausgegliederte Basketballsektion des gleichnamigen griechischen Sportvereins ASP Promitheas. Der in Patras beheimatete Klub, stieg erstmals zur Saison 2016/17 in die erstklassige Basket League auf.

HistorieBearbeiten

Ihren Spielbetrieb, nahm die Basketballmannschaft des 1985 gegründeten Sportvereins Athlitikos Syllogos Patras "Promitheas", zur Saison 1986/87 auf. Nach mehreren Auf und Abstiegen stieg der Verein zur Saison 2013/14, in die vierte griechische Liga, der Gamma Ethniki auf. Diese beendete sie auf dem ersten Rang ihrer jeweiligen Gruppe, sicherte sich damit den Aufstieg in die dritte Liga, der Beta Ethniki. Erneut gelang es dem Promitheas in seiner Gruppe, seine Saison auf dem ersten Rang zu beenden und so spielte der Verein zur Saison 2014/15 in der A2 Ethniki, der zweiten Liga. Diese beendete sie dann auf dem dritten Rang, verpasste damit nur denkbar knapp den Aufstieg in die Basket League. Da jedoch der eigentliche Aufsteiger Faros Keratsiniou auf seine Spielberechtigung für die erste Liga verzichtet hatte, übertrug sich diese auf den Promitheas, der zusammen mit dem GS Kymis, nun doch zur Saison 2016/17 in die erste Liga aufsteigen konnte.

Ihre Premierensaison in der Basket League beendete der Verein auf dem neunten Rang, verpasste damit den Einzug in die Playoffs um die griechische Meisterschaft. In der Saison 2017/18 fand sich Promitheas zum Ende der Hauptrunde auf dem dritten Rang wieder und zog diesmal in die Playoffs ein in der sie in der ersten Runde noch den Lavrio MEGABOLT bezwingen konnte, im folgenden Halbfinale jedoch an Olympiakos scheiterte. Noch vor den Spielen um Rang drei, gegen PAOK, gab die Vereinsleitung bekannt, sich für den Wettbewerb der Basketball Champions League gemeldet zu haben um so sich ab der folgenden Saison auch international präsentieren zu können.[1] Die Saison wurde auf dem vierten Rang beendet.

Bedeutende oder bekannte ehemalige SpielerBearbeiten

→ siehe auch: Ehemalige Spieler des Promitheas Patras.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Promitheas entscheidet sich für die BCL (griechisch)