Hauptmenü öffnen

Professor T.

Deutsche Fernsehserie
(Weitergeleitet von Professor T)

Professor T. ist eine deutsche Fernsehserie, die seit 2017 von der Rowboat Film- und Fernsehproduktion für das ZDF produziert wird. In der Hauptrolle als Professor T. ist Matthias Matschke zu sehen.

Seriendaten
OriginaltitelProfessor T
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Jahr(e)seit 2017
Produktions-
unternehmen
Rowboat Film- und Fernsehproduktion
Länge60 Minuten
Episoden12 in 3+ Staffeln (Liste)
GenreKrimi
RegieThomas Jahn
DrehbuchThomas Jahn
Christoph Mathieu
Sebastian Heeg
Ben Braeunlich
Georg Hartmann
Burkhardt Wunderlich
ProduktionSam Davis
MusikJens Oettrich
KameraThomas Jahn
Erstausstrahlung4. Februar 2017 auf ZDF
Besetzung

Professor T. ist eine Adaption der gleichnamigen Serie aus dem flämischen Belgien, die seit 2015 auf dem belgischen TV-Sender Eén ausgestrahlt wird und bisher drei Staffeln mit 39 Folgen umfasst.[1][2][3] Die erste Staffel der deutschen Adaption wurde mit deutschen Schauspielern in den originalen Kulissen in Antwerpen gedreht.[4] Die belgische Serie wurde mit einem Jurypreis als beste ausländische fiktionale Serie auf dem „Festival de la fiction TV de La Rochelle“ ausgezeichnet.[5]

Die Fernsehserie wurde unter dem Titel Prof T auch auf französisch adaptiert. Es wurde eine Staffel mit sechs Folgen gedreht, die im wallonischen Belgien auf RTBF La Une[6] und auf TF1 in Frankreich ausgestrahlt werden soll.[7] Weitere Adaptionen in den USA, Italien und Dänemark sind derzeit in Planung.[8]

Eine vier Folgen umfassende 3. Staffel wurde am 1. März 2019 online veröffentlicht und wird seit dem 8. März 2019 freitags um 20:15 im ZDF gezeigt.

Inhaltsverzeichnis

HandlungBearbeiten

Professor Jasper Thalheim, auch bekannt als „Professor T.“, ist Dozent der Kriminologie und Kriminalpsychologie an der Universität Köln. Unter Fachleuten genießt er hohes Ansehen, verfügt jedoch nur über eine geringe Sozialkompetenz und äußert unverblümt seine Meinung, was die Menschen in seinem Umfeld verärgert. Außerdem leidet er unter seinem übertriebenen Reinlichkeitszwang und hat Angst vor Keimen. Er ist bekannt dafür, dass er oft blaue Handschuhe trägt. Seine ehemalige Studentin, die Kriminalkommissarin Anneliese Deckert, bittet ihn aufgrund seiner Fachkompetenz um Hilfe bei einem Fall. Daraufhin ist Professor T. als Berater der Kripo Köln tätig. Die Zusammenarbeit mit T ist jedoch wegen seiner Überheblichkeit und Besserwisserei kompliziert. Vor allem Hauptkommissar Rabe ist darüber erbost, dass T seine Kompetenz anzweifelt und dadurch seine Autorität untergräbt. Professor T. sieht bei der Kripo Köln die Direktorin der Kriminalinspektion, Christina Fehrmann, wieder, mit der er einige Jahre zuvor liiert war.[9]

HauptfigurenBearbeiten

Professor Jasper Thalheim (Professor T.)Bearbeiten

Professor Jasper Thalheim ist als Wissenschaftler in seinem Fachgebiet der Kriminalistik und Kriminalpsychologie angesehen, aber wegen fehlender Sozialkompetenz und seiner Besserwisserei unbeliebt. Außerdem leidet er unter Zwangsstörungen, die sich in übertriebener Hygiene und Angst vor Ansteckungen äußern. Darum trägt er fast immer blaue Hygienehandschuhe und hat stets Desinfektionsspray bei sich. Nachdem er seine ehemalige Studentin Anneliese und ihren Kollegen Daniel bei einem Fall unterstützt hat, wird er als Berater der Kripo Köln engagiert. Man muss ihn allerdings immer zur Mitarbeit motivieren, weil er nur Fälle übernimmt, die ihn persönlich interessieren. Bei der Kripo Köln trifft er seine Exfreundin Christina Fehrmann, die Direktorin der Kriminalinspektion, wieder.

Anneliese DeckertBearbeiten

Anneliese Deckert ist eine junge ehrgeizige Ermittlerin der Kripo Köln, die ihr Privatleben dem Beruf unterordnet. Nur für die Pflege ihres demenzkranken Vaters nimmt sie sich Zeit. Sie hält sich nicht immer an die Vorschriften, wenn sie einen Fall lösen möchte. Beispielsweise engagierte sie Professor T. ohne Wissen ihrer Vorgesetzten, damit er ihr bei der Aufklärung eines Kriminalfalles half.

Am Ende der vierten und letzten Folge der dritten Staffel Mörder findet sie bei eigenen Nachforschungen im Hafen heraus, dass ihr Chef Simon Zander kiloweise Kokain unterschlagen hat. Daraufhin kommt es zu einer Schießerei zwischen den beiden, bei der Anneliese Deckert niedergeschossen wird. Die Folge endet an diesem Punkt, über das Ergebnis bleibt der Zuschauer im Unklaren.

Daniel WinterBearbeiten

Daniel Winter ist Annelieses Teampartner. Er ist ausgeglichen und kann Annelieses Übereifer und ihre Sturheit immer rechtzeitig zügeln. Er hatte mit ihr einen One-Night-Stand, aber daraus ergab sich keine weitere Beziehung. Daniel Winter hält Professor T. für einen seltsamen Menschen und amüsiert sich über dessen Neurosen, ist aber auch von ihm fasziniert.[9]

Christina FehrmannBearbeiten

Christina Fehrmann ist als Kriminaldirektorin der Kripo Köln die Vorgesetzte von Anneliese Deckert, Daniel Winter und Paul Rabe. Sie hatte mit Professor T. eine Liebesbeziehung und hat bei der Kripo Köln öfter Konflikte mit ihm. Im Gegensatz zu Professor T. verfügt sie neben ihrer Fachkompetenz auch über soziale Kompetenz.

Paul RabeBearbeiten

Hauptkommissar Rabe ist Teamleiter der Kriminalinspektion I. Er bevorzugt einen praktischen Ansatz und Teamarbeit bei der Lösung seiner Fälle. Daher mag er den Berater Professor T., der ein intellektueller Einzelgänger ist, nicht. Hauptkommissar Rabe verhält sich oft cholerisch. Zu Beginn der Serie entwickelt er aus Trauer um den Tod seiner Tochter bei einem Verkehrsunfall ein Alkoholproblem, sodass er bei den Ermittlungen nur eine geringe Hilfe ist. Kurzzeitig wird er daraufhin vom Dienst suspendiert.[9] Regelmäßig stalkt er nachts den Unfallgegner seiner Tochter, den er selbst als ihren Mörder bezeichnet. Am Ende der 2. Staffel wird er während einer schlecht vorbereiteten Festnahme vom Unfallgegner seiner Tochter erschossen, er stirbt in Thalheims Armen.

Simon ZanderBearbeiten

Simon Zander besetzt mit Beginn der dritten Staffel die Stelle des verstorbenen Teamleiters Paul Rabe.

EpisodenlisteBearbeiten

Staffel 1Bearbeiten

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Original­titel Erstaus­strahlung Regie Drehbuch Einschaltquote ZDF
1 1 Die Rückkehr 4. Februar 2017 Thomas Jahn Ben Braeunlich 5,11 Mio. (17,2 % MA)
Kommissarin Anneliese Deckert und ihr Kollege Daniel Winter müssen einen Vergewaltigungsfall aufklären. Dieser Kriminalfall weist Parallelen zur Vergewaltigung von Deckerts Freundin während ihrer eigenen Studienzeit auf, die vor 10 Jahren geschah. Anneliese Deckert überzeugt ihren ehemaligen Professor für Kriminalistik und Kriminalpsychologie, Professor Jasper Thalheim, genannt „T“, ihr zu helfen, weil sie bei der Lösung des Falles nicht weiterkommt.
2 2 Die Abrechnung 11. Februar 2017 Thomas Jahn Ben Braeunlich, Georg Hartmann 4,68 Mio. (15,2 % MA)
Marc Leyendeckers Frau wird mit einem Fleischermesser ermordet. Der Fall scheint zunächst wie ein Raubmord auszusehen, entpuppt sich jedoch als Fall aus ihrem beruflichen Umfeld als Schulinspektorin. Anneliese und Daniel lassen sich wieder von Professor T. bei der Lösung des Falles unterstützen, der sich häufig mit Hauptkommissar Rabe streitet und ihn als Alkoholiker bloßstellt.
3 3 Mord im Hotel 18. Februar 2017 Thomas Jahn Ben Braeunlich, Burkhardt Wunderlich 4,48 Mio. (15,0 % MA)
Der Düsseldorfer Schönheitschirurg Hendrik Maas wurde erschossen aufgefunden. Die verheiratete Jennifer Bell erhielt kostenlose Schönheits-OPs von ihm gegen sexuelle Handlungen. Ihr Ehemann gerät daraufhin in Verdacht. Obwohl Professor T. verboten wurde, weiter als Berater mitzuermitteln, hält er sich nicht daran.
4 4 Tamara 25. Februar 2017 Thomas Jahn Ben Braeunlich 4,55 Mio. (15,8 % MA)
Das Escort-Girl Tamara wird nach der vermeintlichen Einnahme von Schlaftabletten tot in ihrer Badewanne aufgefunden. Als nach der Obduktion keine Paltauf-Flecken entdeckt werden, die für einen Tod durch Ertrinken sprechen, wird in einem Mordfall ermittelt. Der Berater Professor T. wird verdächtigt, weil er die Ermordete persönlich kannte, und von den Ermittlungen ausgeschlossen, was ihn jedoch nicht von diesen abhält.

Staffel 2Bearbeiten

Von September bis November 2017 wurde die zweite Staffel mit vier Folgen von Professor T. in Köln gedreht.[10][11] Die Ausstrahlung startet ab dem 4. Mai 2018 freitags um 20.15 Uhr im ZDF.[12]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Original­titel Erstaus­strahlung Regie Drehbuch Einschaltquote ZDF
5 1 Maskenmord 4. Mai 2018 Thomas Jahn Christoph Mathieu, Thomas Jahn 4,21 Mio. (15,1 % MA)[13]
Durch den Ritualmord am Ehepaar Krämer steht die Karriere von Kriminaldirektorin Christina Fehrmann auf dem Spiel. Der Fall gleicht bis aufs Detail einem Mord von vor 15 Jahren. Damals leitete Christina die Ermittlungen und dank ihr kam es auch zu einer Verurteilung. Doch der vermeintliche Täter, der seitdem in der Psychiatrie sitzt, beteuert bis heute seine Unschuld. Hat Christina damals eine Fehlentscheidung getroffen? Sie wendet sich in ihrer Verzweiflung an Professor T. und bittet ihn um Hilfe bei der Aufklärung des Mordes.
6 2 Das verlorene Kind 11. Mai 2018 Thomas Jahn Sebastian Heeg 4,03 Mio. (14,8 % MA)[14]
Max Thierse wurde in seinem eigenen Haus brutal zusammengeschlagen. Von seinem Sohn Tim fehlt seitdem jede Spur. Alles deutet auf eine Kindesentführung hin und für die Kommissare beginnt ein Rennen gegen die Zeit. Professor T.s Interesse an dem Fall wird geweckt, als er erfährt, dass Tim ein Autist ist. Während T Parallelen zu seiner eigenen Kindheit entdeckt, bleiben ihm die Abgründe der Familie Thierse keine Sekunde verborgen.
7 3 Blutlinie 18. Mai 2018 Thomas Jahn Christoph Mathieu 3,69 Mio. (13,5 % MA)[15]
Der exzentrische Brauereibesitzer Lothar Pilhau inszenierte seinen eigenen Tod auf perfide Weise und blieb danach verschwunden. Doch schon kurz darauf wird er erhängt aufgefunden. Die Kommissare und T treffen auf eine Familie, bei der hinter dem Abziehbild der glücklichen Familie eine dunkle Seite zum Vorschein kommt. Der letzte Clou von Pilhau – das Hinterlassen einer bankrotten Firma – befeuerte den Hass der Familie auf ihr Oberhaupt nur noch mehr. Doch wer wusste von Pilhaus Versteck und ermordete ihn kaltblütig? Dank einer unfreiwilligen Nacht im Fahrstuhl zusammen mit der ebenfalls festsitzenden Psychologin Josephine kommt Professor T. dem Täter auf die Spur.
8 4 Rache 25. Mai 2018 Thomas Jahn Thomas Jahn, Christoph Mathieu 3,26 Mio. (13,4 % MA)[16]
Hauptkommissar Rabe gerät ins Visier der Ermittlungen in einem Mordfall, bei dem eine Frau und ein Mann auf offener Straße erschossen wurden. Rabe wird verdächtigt sich an dem Todesraser, der seine Tochter überfahren hat, gerächt und dabei die zwei Unschuldigen erschossen zu haben. In seiner Verzweiflung wendet sich Rabe an seinen Erzfeind Professor T.. Doch auch Christina bittet den Professor um Hilfe, um den Verdacht gegen Rabe zu bestätigen.

Staffel 3Bearbeiten

Ende August 2018 gab das ZDF die Verlängerung um eine dritte Staffel mit 4 Episoden bekannt.[17] Die 3. Staffel wurde ab dem 5. März 2019 in SRF 1 und ab dem 8. März 2019 im ZDF ausgestrahlt und ist seit dem 1. März 2019 in der ZDFmediathek abrufbar.[18]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Original­titel Erstaus­strahlung Regie Drehbuch Einschaltquote ZDF
9 1 Der perfekte Mord 8. März 2019 Thomas Jahn Thomas Jahn 3,80 Mio. (12,5 % MA)[19]
Nach dem Familienurlaub findet Familie Krüger eine Leiche in ihrer Badewanne. Die Polizei tappt im Dunkeln, bis Professor T. eine Nachricht vom Mörder bekommt und ahnt, dass einer seiner Studenten sich an ihm rächen will. Während der Ermittlungen wird T. immer wieder von inneren Kämpfen mit seinen eigenen Dämonen abgelenkt, die ihn plötzlich heimsuchen. Unterdessen richtet sich im Kommissariat der neue Chef und Rabes Nachfolger Simon Zander ein.
10 2 Hikikomori 15. März 2019 Thomas Jahn Thomas Jahn 3,11 Mio. (10,0 % MA)[20]
T. wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht. Seitdem ist er nicht aus den Kämpfen in seinem Kopf erwacht und sitzt bewegungslos in einem Rollstuhl. Die Kommissare müssen daher bei der Aufklärung des Mordes an einem Abteilungsleiter einer Versicherung auf seine Hilfe verzichten. Auch Debbie, die in der Versicherung arbeitet, scheint neben der Spur zu sein, da sie sich an die Mordnacht nicht erinnern kann. Zu Daniel Winters Entsetzen wird seine Verlobte verdächtigt und vorläufig festgenommen. Christian Fröhlich, der Familienanwalt von T. und seiner Mutter, kann Christina dazu bewegen, T. in der Klinik zu besuchen.
11 3 Lügen 22. März 2019 Thomas Jahn Thomas Jahn 3,26 Mio. (10,5 % MA)[21]
Eine Studentin der Kernphysik bricht mit akuter Strahlenkrankheit tot in Professor T.s Büro zusammen. T. weiß sofort, dass es sich um einen Mord und nicht um einen atomaren Unfall handelt. Privat setzt er sich mit seiner Vergangenheit und dem Todesfall seines Vaters auseinander. Er ist sich sicher, dass seine Mutter ihm etwas verheimlicht. Anneliese und Daniel suchen nach ihren Schicksalsschlägen Halt bei dem jeweils anderen und auch T. und Christina kommen sich ungewöhnlich nahe.
12 4 Mörder 29. März 2019 Thomas Jahn Thomas Jahn 3,14 Mio. (10,4 % MA)[22]
Professor T. hilft den Kommissaren, den Mord an einem Neonazi aufzuklären. Im Gegenzug bekommt er Unterstützung von Rechtsmedizinerin Nina Lehmann bei seinen eigenen Ermittlungen im Todesfall seines Vaters. Nach all den Jahren kann T. das Rätsel um den Tod Birger Sander Thalheims endlich lösen. Annelieses ungutes Gefühl in Bezug auf Simon Zander wird immer stärker. Da sie mit ihrem Verdacht allein dasteht, ermittelt sie auf eigene Faust.

RezeptionBearbeiten

Laut FAZ erinnert die Hauptfigur der Fernsehserie Professor T., Jasper Thalheim, Professor für psychologische Kriminologie, an Adrian Monk aus der US-amerikanischen Fernsehserie Monk. Auch an die Fernsehserien Dr. House und Sherlock soll sie angelehnt sein. Die FAZ glaubte, dass die von Lucie Heinze und Matthias Matschke verkörperten Hauptfiguren, die Kommissarin Anneliese Decker und Professor T., das Zeug hätten, „für das ZDF zu werden, was die Tatort-Helden aus Münster für die ARD sind, Identifikationsfiguren mit Humorpotential“.[23]

Uwe Mantel von DWDL bezeichnet die Titelfigur der Fernsehserie als „Mischung aus Dr. House und Monk“.[24]

VeröffentlichungBearbeiten

Bisher sind die ersten beiden Staffeln auf DVD und Blu-ray erschienen.

FilmsetBearbeiten

Büro des PolizeipräsidiumsBearbeiten

Weitere Bereiche des FilmsetsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Professor T – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 12. Mai 2018 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fr.de
  2. Professor T. (belgische Fernsehserie) in der Internet Movie Database (englisch)
  3. Quoten-Erfolg: ZDF schickt „Professor T.“ in die zweite Staffel, dwdl.de, 5. April 2017
  4. Frankfurter Rundschau: „Professor T.“, ZDF: Die Wirklichkeit tut ihm gut. In: Frankfurter Rundschau. Frankfurt 4. Februar 2017 (fr.de [abgerufen am 11. Mai 2018]).
  5. Professor T. wins Jury Prize at Festival de la Fiction TV La Rochelle
  6. [1]
  7. Professor T. • Staffel 2: Matthias Matschke ermittelt wieder, hoerzu.de, 14. September 2017
  8. DWDL.de GmbH: "Professor T." bald auch in USA, Italien und Dänemark – DWDL.de. In: DWDL.de. (dwdl.de [abgerufen am 29. Mai 2018]).
  9. a b c Professor T. (zdf.de [abgerufen am 22. November 2017]).
  10. Drehstartmeldung im ZDF-Presseportal auf presseportal.zdf.de, abgerufen am 6. Oktober 2017
  11. ROWBOAT Film- und Fernsehproduktion: News – Drehstart 2. Staffel Professor T. | ROWBOAT Film- und Fernsehproduktion. Abgerufen am 22. November 2017.
  12. Professor T. - Vier neue Folgen der Krimiserie. In: ZDF Presseportal. Abgerufen am 10. April 2018.
  13. Manuel Weis: Primetime-Check: Freitag, 4. Mai 2018. Quotenmeter.de, 5. Mai 2018, abgerufen am 5. Mai 2018.
  14. Daniel Sallhoff: Primetime-Check: Freitag, 11. Mai 2018. Quotenmeter.de, 12. Mai 2018, abgerufen am 19. Mai 2018.
  15. Timo Nöthling: Primetime-Check: Freitag, 18. Mai 2018. Quotenmeter.de, 19. Mai 2018, abgerufen am 19. Mai 2018.
  16. Timo Nöthling: Primetime-Check: Freitag, 25. Mai 2018. Quotenmeter.de, 26. Mai 2018, abgerufen am 29. Mai 2018.
  17. Dritte Staffel mit „Professor T.“ – vier neue Folgen der ZDF-Krimiserie. presseportal.zdf.de, 27. August 2018, abgerufen am 28. August 2018.
  18. 3. Staffel ab 1.3. online. www.zdf.de, 10. Februar 2019, abgerufen am 10. Februar 2019.
  19. Timo Nöthling: Primetime-Check: Freitag, 8. März 2019. Quotenmeter.de, 9. März 2019, abgerufen am 9. März 2019.
  20. Daniel Sallhoff: Primetime-Check: Freitag, 15. März 2019. Quotenmeter.de, 16. März 2019, abgerufen am 17. März 2019.
  21. Daniel Sallhoff: Primetime-Check: Freitag, 22. März 2019. Quotenmeter.de, 23. März 2019, abgerufen am 23. März 2019.
  22. David Grzeschik: Primetime-Check: Freitag, 29. März 2019. Quotenmeter.de, 30. März 2019, abgerufen am 30. März 2019.
  23. Neue ZDF-Serie „Professor T.“ : Mit ganz spitzen Fingern, FAZ, 4. Februar 2017
  24. Nach belgischem Vorbild: ZDF-Adaption: Matthias Matschke ist „Professor T.“, DWDL.de, 4. Oktober 2016