Produzentenverband

Verband unabhängiger Kinoproduzenten in Deutschland mit Sitz in München und Geschäftsstelle in Berlin

Der Produzentenverband e.V. ist der älteste und größte Verband unabhängiger Kinoproduzenten in Deutschland mit Sitz in München und Geschäftsstelle in Berlin. Geschäftsführer des eingetragenen Vereins ist Erwin M. Schmidt. Vorrangige Aufgabe des Verbands ist es, deutsche und europäische Produzenten in ein internationales Netzwerk einzubinden sowie die Arbeitsbedingungen der unabhängigen Produzenten in Bezug auf die Zusammenarbeit mit Sendern sowie die finanziellen Bedingungen der unabhängigen Produzenten zu verbessern.

Produzentenverband
Rechtsform Eingetragener Verein
Gründung 1966
Sitz München
Vorsitz Christian Balz, Sigrid Hoerner, Janine Jackowski, Philipp Kreuzer, Marco Mehlitz, Gian-Piero Ringel, Christiane Sommer
Geschäftsführung Erwin Schmidt
Mitglieder ca. 110
Website www.produzentenverband.de

GeschichteBearbeiten

Der Produzentenverband wurde 1966 als Verband Deutscher Spielfilmproduzenten gegründet. Er hat seitdem fast alle wesentlichen Institutionen für die deutschen Filmproduzenten ins Leben gerufen: die Filmförderungsanstalt (FFA), die Spitzenorganisation der Filmwirtschaft (SPIO), die Verwertungsgesellschaft für Nutzungsrechte an Filmwerken (VGF) oder german films und die Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung.

KuratoriumBearbeiten

Dem Kuratorium des Verbandes gehören Antonio Exacoustos (Vorsitzender), Monika Aubele, Arno Ortmair, Michel Morales und Peter Seitz an.

WeblinksBearbeiten