Prinz-Gustav-Kanal

Der Prinz-Gustav-Kanal (englisch Prince Gustav Channel, spanisch Canal Príncipe Gustavo) ist eine Meerenge im Norden der Antarktischen Halbinsel, welche die James-Ross-Insel und die Vega-Insel von der Trinity-Halbinsel trennt.

Prinz-Gustav-Kanal
Verbindet Gewässer Erebus-und-Terror-Golf
mit Gewässer Weddell-Meer
Trennt Landmasse James-Ross-Insel und Vega-Insel (Ross-Inseln, Westantarktika)
von Landmasse Trinity-Halbinsel (Grahamland, Antarktische Halbinsel)
Daten
Geographische Lage 63° 57′ S, 58° 26′ WKoordinaten: 63° 57′ S, 58° 26′ W
Prinz-Gustav-Kanal (Antarktische Halbinsel)
Prinz-Gustav-Kanal
Länge 128 km
Geringste Breite 6,5 km

Entdeckt wurde die Passage im Oktober 1903 bei der Schwedischen Antarktisexpedition unter der Leitung von Otto Nordenskjöld. Dieser benannte den Kanal nach dem damaligen schwedischen Kronprinzen und späteren König Gustav V.

WeblinksBearbeiten

Meerengen entlang der Küste des Grahamlandes