Hauptmenü öffnen

Pretzen ist ein Kirchdorf, das zur Stadt Erding im Landkreis Erding in Oberbayern gehört. Die Postleitzahl ist 85435. Im Jahr 1987 hatte Pretzen 725 Einwohner[1], Ende 2012 war die Einwohnerzahl auf 1369 angewachsen.[2]

LageBearbeiten

Das Dorf liegt etwa 3,4 Kilometer südlich von Erding. Am nördlichen Ortsrand verläuft die B 388. Durch das Dorf führt die Hörlkofener Straße. Am westlichen Ortsrand verläuft die Sempt, ein etwa 40 km langer rechter Nebenfluss der Isar.

GeschichteBearbeiten

Urkundlich erwähnt wurde der Ort als Prezzun in den Jahren 991 und 1023.[3] Der Autor einer historisch-topografischen Beschreibung des Erdinggaus meint in einer Anmerkung, der Name Pretzen rühre von der bretzelartigen Form des Ortes.[4] Tatsächlich handelt es sich bei Pretzen aber wohl um eine Verballhornung des ursprünglichen, römischen Ortsnamens Bratananium.

Pretzen gehörte zu Beginn des 19. Jahrhunderts kirchlich zur Pfarrei Altenerding und hatte 25 Häuser mit 110 Einwohnern.[5] Zusammen mit Altenerding wurde Pretzen am 1. Mai 1978 eingemeindet.

BaudenkmälerBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Pretzen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten