Hauptmenü öffnen

Premio Mondello

italienischer Literaturpreis
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen. Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Der Premio Mondello (Il Premio Letterario Internazionale Mondello) ist ein italienischer Literaturpreis, der 1975 von einer Gruppe sizilianischer Intellektueller ins Leben gerufen wurde[1]

Der Preis wird 2018 in vier Hauptkategorien vergeben:

  1. Premio Autore Straniero - Mai 2018 während des Salone Internazionale del Libro in Turin
  2. Premio Opera Italiana -
  3. Premio Mondello Critica - Preisverleihung in Palermo
  4. Premio alla migliore motivazione - Preisverleihung im November in Palermo

Der Preis für den besten ausländischen Autor ist am höchsten dotiert und beläuft sich 2018 auf 6.000 Euro.[2]

GeschichteBearbeiten

1975 gründete in Palermo eine Gruppe von Intellektuellen und Kulturfunktionären die Fondazione Premio Mondello mit dem Ziel, einen italienischen Literaturpreis von internationaler Bedeutung ins Leben zu rufen, den Premio Letterario Internazionale Mondello. Maßgeblich beteiligt an der Konstituierung war Francesco Lentini, Richter und Intellektueller, der bis 2000 Vorsitzender der Fondazione war. Seitdem befinden sich Organisation und Finanzierung unter dem Dach der Fondazione Sicilia, Vorsitzender ist Giovanni Puglisi, der dem Premio seit dessen Gründung als Mitglied und Juror angehört. Kooperationspartner sind die Fondazione Andrea Biondo und seit 2018 der Salone Internazionale del libro di Torino. Zu den Juroren zählten u. a. Niccolò Ammaniti, Andrea Bajani, Ernesto Ferrero, Paolo Giordano, Melania Mazzucco, Antonio Porta und Leonardo Sciascia.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. I VINCITORI DELL'EDIZIONE 2015 - Il Premio - XLI Edizione - Premio letterario internazionale Mondello. In: premiomondello.it. Abgerufen am 13. Dezember 2017 (italienisch).
  2. Premio Mondello, XLIV ed. abgerufen am 19. Januar 2018