Hauptmenü öffnen
Panorama

Prato Nevoso (oder Pratonevoso) ist ein Ski- und Ferienort im Norden von Italien an den Hängen des Monte Mondolè (2382 m s.l.m.).

Prato Nevoso liegt in einer Höhe von 1480 m s.l.m. in den Ligurischen Alpen. Der Ort ist ein Ortsteil der Gemeinde Frabosa Sottana in der Provinz Cuneo im Piemont. Die Entfernung zum Zentrum von Frabosa Sottana beträgt etwa vier Kilometer, nach Turin sind es 112 Kilometer und nach Genua etwa 132 Kilometer. Der Ort ist erreichbar über die Autobahn A6 SavonaTurin.

Die Geschichte des Kurortes begann in den 1960er Jahren, als Unternehmer aus Ligurien ein Wintersportgebiet in der Nähe von Genua und Turin planten. Der Ort wuchs schnell: Heute gibt es etwa 1000 Hotelbetten.

SportBearbeiten

In Prato Nevoso endete dreimal eine Etappe des Giro d’Italia: Am 31. Mai 1996 die 13. Etappe mit Pavel Tonkov als Gewinner und am 1. Juni 2000 die 18. Etappe mit Stefano Garzelli als Sieger. Am 24. Mai 2018 gewann der Deutsche Maximilian Schachmann die 18. Etappe des Giro d'Italia, die von Abbiategrasso hierher führte.

Am 20. Juli 2008 gewann Simon Gerrans in Prato Nevoso die 15. Etappe der Tour de France.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http:// (Memento des Originals vom 30. April 2008 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.letour.fr w.letour.fr/2008/TDF/COURSE/de/1500/etape_par_etape.html (Memento des Originals vom 30. April 2008 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.letour.fr

Koordinaten: 44° 15′ 12″ N, 7° 47′ 11″ O