Hauptmenü öffnen

Pradelles-en-Val (okzitanisch Pradèlas en Val) ist eine Ortschaft und eine ehemalige französische Gemeinde mit 181 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Aude in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Arrondissement Carcassonne und zum Kanton La Montagne d’Alaric.

Pradelles-en-Val
Wappen von Pradelles-en-Val
Pradelles-en-Val (Frankreich)
Pradelles-en-Val
Gemeinde Val-de-Dagne
Region Okzitanien
Département Aude
Arrondissement Carcassonne
Koordinaten 43° 9′ N, 2° 31′ OKoordinaten: 43° 9′ N, 2° 31′ O
Postleitzahl 11220
Ehemaliger INSEE-Code 11298
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée

Kirche Saint-André

Mit Wirkung vom 1. Januar 2019 wurden die ehemaligen Gemeinden Montlaur und Pradelles-en-Val zur Commune nouvelle Val-de-Dagne zusammengeschlossen und haben in der neuen Gemeinde der Status einer Commune déléguée. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Montlaur.[1]

LageBearbeiten

Nachbarorte von Pradelles-en-Val sind Comigne im Nordosten, Montlaur im Südosten, Arquettes-en-Val im Südwesten und Barbaira im Nordwesten.[2]

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2013
Einwohner 195 180 152 170 163 171 194

WeblinksBearbeiten

  Commons: Pradelles-en-Val – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten