Präsidentschaftswahl in Namibia 2004

Wahlplakat der SWAPO

Die Präsidentschaftswahlen in Namibia 2004 fanden am 15. und 16. November 2004 statt. Als Ergebnis ging Hifikepunye Lucas Pohamba als Sieger hervor, der am 21. März 2005 sein Amt als Präsident von Namibia antrat.

Von insgesamt 977,742 zugelassenen Wählern wurden bei der Wahl insgesamt 833,165 Wählerstimmen abgegeben was einer Wahlbeteiligung von 85,2 % entspricht. Die Zahl der tatsächlich gültigen Stimmen belief sich auf 818,360.[1] Als Wahlbeobachter trat unter anderem das Namibische Institut für Demokratie an.

WahlkampfBearbeiten

Der Wahlkampf wird als eher farblos beschrieben, was daran lag, dass die Opposition über keine herausragenden Persönlichkeiten verfügte und nichts gegen die Dominanz der Regierungspartei SWAPO ausrichten konnte. Der Kampf um die Nachfolge des vorherigen Präsidenten Samuel Shafishuna Nujoma wurde fast ausschließlich innerhalb der SWAPO ausgetragen. Als Thema wurde nur eine mögliche Landreform diskutiert.[2]

WahlergebnisseBearbeiten

Kandidat Partei Stimmen Stimmenanteile
Hifikepunye Pohamba SWAPO 625.605 76,44 %
Ben Ulenga COD 59.547 7,28 %
Katuutire Kaura DTA 41.905 5,12 %
Kuaima Riruako NUDO 34.616 4,23 %
Justus ǁGaroëb[Khi 1] UDF 31.354 3,83 %
Henk Mudge RP 15.955 1,95 %
Kosie Pretorius MAG 9.378 1,15 %
Gesamt 818.360 100 %

Als Reaktion auf seine Wahl bekräftigte der neue Präsident Pohamba seinen Willen zur Kontinuität und sprach eine Einladung an potentielle ausländische Investoren aus.[2]

Quelle: siehe unten; neben dieser Präsidentschaftswahl fand am 15./16. November auch die Parlamentswahlen in Namibia 2004 und die Regionalratswahlen in Namibia 2004 statt.

AnmerkungBearbeiten

  1. Anmerkung: Dieser Artikel enthält Schriftzeichen aus dem Alphabet der im südlichen Afrika gesprochenen Khoisansprachen. Die Darstellung enthält Zeichen der Klicklautbuchstaben ǀ, ǁ, ǂ und ǃ. Nähere Informationen zur Aussprache langer oder nasaler Vokale oder bestimmter Klicklaute finden sich z. B. unter Khoekhoegowab.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://africanelections.tripod.com/na.html Elections in Namibia: 15-16 November 2004 Presidential Election auf AfricElections Database
  2. a b Wolfgang Maier: Parlaments und Präsidentschaftswahlen in Namibia im November 2004. (pdf) In: KAS-Auslandsinformationen. Abgerufen am 26. November 2010.