Posthumus

Sohn oder Tochter geboren nach dem Tode des Vaters (oder in seltene Fälle, dem Tode der Mutter)

Posthumus bzw. Posthuma (auch Postumus oder Postuma) sind veraltete Bezeichnungen für Söhne bzw. Töchter, die erst nach dem Tode des Vaters geboren werden. Relevanz erlangte dies vor allem bezüglich des Erbrechts, indem diese Kinder bereits vor der Geburt gesetzlich dieselben Rechte haben, als wenn sie schon geboren wären. Die Bezeichnung wurde teilweise als Namenszusatz geführt.[1]

Bekannte Träger dieses Namenszusatzes sind:

als Familienname:

Sonstige Verwendung

  • E.S. Posthumus nannte sich eine US-amerikanische Musikgruppe aus Los Angeles
  • Posthumous ist der Titel eines US-amerikanischen Spielfilms aus dem Jahre 2014

Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. http://www.zeno.org/Brockhaus-1837/A/Posthumus