Portal Diskussion:Vereinigte Staaten

Aktive Diskussionen
(Weitergeleitet von Portal Diskussion:USA)
Abkürzung: PD:US
Archiv

Wie wird ein Archiv angelegt?

American FactFinder, Census 2020, weitere VorgehensweiseBearbeiten

Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

Hallo, kommendes Jahr wird die Seite American FactFinder offenbar stillgelegt. Infos zur Neustrukturierung der Statistiken siehe hier. Durch den Census 2020 werden wir ohnehin gänzlich neue Daten bekommen, wodurch ein Boteinsatz wohl keinen Sinn macht. Die Größenordnung unserer Aufgabe nächstes Jahr kann man hier erahnen. Im Zuge dessen würde ich auch mal fragen wollen, inwieweit ein Interesse besteht, nach Veröffentlichung der Zensus-Daten 2020 eine gemeinsame Vorlage zu erarbeiten, mit welcher statistische Daten zu jedem Ort auf dieselbe Weise mit gleichem Inhalt veröffentlicht werden können. Vor 10 Jahren lief das anscheinend ziemlich unkoordiniert ab. LG und frohe Weihnachten, Stefan 12:59, 24. Dez. 2019 (CET)

Hi, das haben wir schon vor zehn Jahren für den Census 2010 diskutiert. Heute haben wir Wikidata und ich schlage vor, dass wir die 2020'er Daten dafür nutzen, möglichst viel aus den Infoboxen zu US-Gebietskörperschaften auf Wikidatata umstellen. Die Daten werden ab Mai 2021 oder so stückweise veröffentlicht. Bis dahin haben wir Zeit uns ein Verfahren auszudenken. Grüße --h-stt !? 21:14, 8. Jan. 2020 (CET)
Hallo h-stt, danke für deine Antwort. Grundsätzlich ist ja jede Vereinfachung der Datenaufbereitung hilfreich. Wikidata kenne ich leider nur oberflächlich. Bisher habe ich es so verstanden, dass Daten auf Wikidata gesammelt werden, die dann für die verschiedenen Sprachversionen von WP verwendet werden. Also würde es sich hauptsächlich um ein Arbeitsprojekt auf der Plattform Wikidata handeln. Die Frage wäre dann doch, ob dies von den anderen Wikipedias auch wirklich so gewünscht ist? Die federführende WP wäre da dann sicherlich die englischsprachige, mit der man sich absprechen müsste. Und das auch nur, wenn es auch einigermaßen realistisch machbar wäre. Also ich kann mir dahinter derzeit kein genaues Konzept vorstellen, lasse mich diesbezüglich aber gerne weiterbilden. Noch haben wir ja etwas Zeit, aber diese sollten wir nutzen. LG Stefan 21:53, 10. Jan. 2020 (CET)
Hallo zusammen, es gibt entweder die Möglichkeit, diese Kategorie zu befüllen Kategorie:Vorlage:Metadaten Einwohnerzahl US oder die Daten (was im Falle der US-Zensus-Daten möglicherweise kein rechtliches Problem darstellt) aus Wikidata zu beziehen. Können Wikidata-Daten mittlerweile ohne Probleme im Fließtext eingebunden werden? --Septembermorgen (Diskussion) 18:30, 12. Jan. 2020 (CET)
Der Aufwand dürfte bei beidem in etwa gleich sein. Die Zahlen müssen in beiden Fällen über Vorlagen in die Artikel eingebunden werden. --Septembermorgen (Diskussion) 18:49, 12. Jan. 2020 (CET)
Ja, es ist inzwischen möglich, Daten aus Wikidata in Artikel einzubinden: sowohl in Infoboxen, wie in den Text. Bei der Überlegung, es per Metadaten hier oder per Wikidata zu machen, spreche ich mich entschieden für Wikidata aus, weil dann die Daten an einer Stelle zentral für alle Wikipedias verwaltet werden müssen. Dieses Mal sind beide Verfahren gleich viel Arbeit, 2030 ist die Aktualisierung bei Wikidata dann trivial. Und wenn wir das machen wollen, sollten wir uns nicht nur auf die Einwohnerzahlen beschränken, sondern gleich auch die Bürgermeister miterledigen. Denn da kommen wir ja bisher nie hinterher, die zu aktualisieren, wenn es nicht um NYC, San Francisco oder Chicago geht. Grüße --h-stt !? 16:03, 13. Jan. 2020 (CET)
Es gibt eine Reihe von Vor- und Nachteilen bei beiden Vorgehensweisen. Ich wäre aber dafür, die Einbindung aus Wikidata erst mal im kleineren Umfang auszustesten, um zu sehen, welche Probleme damit verbunden sein können. Damit könnte man auch schon jetzt beginnen. --Septembermorgen (Diskussion) 22:27, 13. Jan. 2020 (CET)
Hallo h-stt, Septembermorgen, Dionysos1988 und andere Interessierte, ich stolperte gerade über diese Diskussion hinsichtlich der Einwohnerzahlen. Ich möchte kurz in die Runde werfen, dass die {{Infobox Ort in den Vereinigten Staaten}} bereits seit 2017 eine Wikidata-Anbindung aufweist, und zwar als Fallback: Wenn keine Einwohnerzahl angegeben ist, holt sie sich die Einwohnerzahl aus Wikidata. Das funktioniert technisch einwandfrei (betroffene Artikel siehe Suchabfrage). Darüber hinaus gibt es die Kategorie:Wikipedia:Qualitätssicherung Vereinigte Staaten:Infobox/Einwohnerzahl mit Artikeln, bei denen auf Wikidata aktuellere Zensus-Daten verfügbar wären.
Man könnte diese Funktionalität mit den in 2021 zu erwartenden Zensus-Daten natürlich erweitern, zum Beispiel, dass die Daten immer bevorzugt aus Wikidata geholt werden, wenn dort bereits die Zensus-2020-Daten vorliegen. Ich fände es geschickt, bereits jetzt mit diesen Überlegungen anzufangen, bevor es sich ab Mitte 2021 dann in verschiedenen Ansätzen verselbständigt.
Eine klare Meinung habe ich zu Kategorie:Vorlage:Metadaten Einwohnerzahl und Unterkategorien: Dieser Ansatz ist nicht mehr der Stand der Technik und sollte nicht mehr vorangetrieben werden. Wikidata ist das Mittel der Wahl, und als zentrale Datenbank profitieren alle Wikipedia-Sprachversionen von den dortigen Daten. Yellowcard (D.) 10:41, 29. Mai 2020 (CEST)
Zentrale Einbindung ist klasse. Was ist aber mit Vandalismus auf Wikidata? Ich habe vor ein paar Wochen festgestellt, dass Daten auf Wikidata praktisch von jedermann geändert werden können, auch wenn sich diese auf viele Artikel gleichzeitig auswirken. Kennt sich jemand mit Wikidata gut genug aus, kann man solche Daten dort vorsorglich sperren, zumindest für nicht angemeldete Benutzer? -- Perrak (Disk) 13:16, 29. Mai 2020 (CEST)
@Perrak: Insbesondere unsere hiesigen Werkzeuge bieten da eigentlich gleichwertigen Schutz: zum einen werden Änderungen auf Wikidata, die Auswirkungen auf einen Artikel, den Du hier auf der Beobachtungsliste hast, genauso angezeigt wie ein Eintrag unmittelbar im Artikel. Heißt: Wenn Du den Artikel zum Ort San Francisco beobachtest, dieser Artikel die Einwohnerzahl von Wikidata bezieht und dort ein User die Einwohnerzahl ändert, wird Dir das hier in der Beobachtungsliste wie ein gewöhnlicher Edit angezeigt. Ich bin mir gerade jedoch nicht sicher, ob dies eine Standard-Einstellung ist oder ob die jeder User explizit aktivieren muss.
Die zweite Funktionalität sind die gesichteten Versionen, hier bin ich mit dem Zusammenspiel aber noch nicht 100-prozentig vertraut. Soweit ich das sehe, wird eine Version eines Artikels hier aber als ungesichtet angezeigt, wenn ein Benutzer ohne passive Sichterrechte auf Wikidata einen Wert ändert, der von dem Artikel verwendet wird.
Da sich das alles nur mühsam zusammentragen lässt, habe ich auf Wikidata genau das mal angefragt: Wikidata:Wikidata:Project_chat#Vandalism:_Counter_Measures. Ich nehme mir mal vor, das auch hier lokal besser zusammenzutragen, da diese Fragen ja doch immer wieder aufkommen. Grüße, Yellowcard (D.) 14:20, 29. Mai 2020 (CEST)
Danke erstmal für die schnelle Antwort und für Deine Initiative auf Wikidata, ich werde das da auch verfolgen. Mein Englisch reicht zwar zum Lesen und für gelegentliche Antworten, in diesem Fall war mir die Schwelle aber etwas zu hoch.
Dass Bearbeitungen auf Wikidata angezeigt werden, kann man in den Einstellungen unter "Beobachtungsliste/Erweiterte Optionen" auswählen, ich vermute, dass das nicht vorausgewählt ist. In dem Fall neulich war eine Vorlage vandaliert worden, die in einem Artikel eingebunden war, ob auch der Artikel als ungesichtet angezeigt wurde, weiß ich offengestanden nicht mehr. Falls ja, wäre das natürlich sinnvoll. Auf jeden Fall war es nicht offensichtlich, dass die Vorlage ihre Daten von Wikidata bezog, das hat mich einige Minuten Suche gekostet - und ich bin an sich recht fit im Suchen, die meisten Wikipedianer hätten vermutlich länger gebraucht.
An sich bin ich ein großer Fan von Wikidata und halte es für sinnvoll, solche Daten auszulagern. Aber es ist natürlich wichtig, dass wir unseren Vandalen da keine Spielwiese durch die Hintertür bieten ;-) -- Perrak (Disk) 14:28, 29. Mai 2020 (CEST)
Kategorie:Vorlage:Metadaten Einwohnerzahl ist durchaus immer noch Stand der Technik und zwar hat das damit zu tun, dass auf Wikidata CC-0 gefordert ist, worunter aber die europäischen Statistikbehörden ihre Daten nicht lizenzieren (das aber nur als Nebenbemerkung), somit Wikidata für diese Datensätze nicht in Frage kommt. Für die US-Daten sollte die Einbindung aus Wikidata aus meiner Sicht kein Problem sein. Die Einbindungen aus Wikdata sollten aber nachvollziebar dokumentiert werden, das ist bislang an anderer Stelle häufig nicht der Fall. Einbindungen im Fließtext sollten ebenfalls möglich sein und eine saubere Quellenangabe sollte vorhanden sein (bislang ist das ein erheblicher Mangel in Wikidata). Ich nehme an, dass auf Wikidata Massenänderungen möglich sind, sodass nicht jede einzelne Einwohnerzahl manuell eingetragen werden muss. Den Punkt Vandalismuserkennung und -beseitigung sollte man vorher abklären. Kann mir aber nicht vorstellen, dass Wikidata besonders interessant für Vandalen ist, dafür die Wahrnehmungsschwelle zu gering und die Bearbeitungshürde zu hoch. --Septembermorgen (Diskussion) 11:22, 31. Mai 2020 (CEST)
Ich sehe keinen Bedarf für Erklärungen im Fließtext des Artikels, unseren Lesern ist es völlig egal, ob die Daten von Hand in den jeweiligen Artikel geschrieben wurden, aus einer lokalen Vorlage stammen oder von WikiData bezogen werden. Aber ich habe gerade in der Vorlagenwerkstatt angefragt, ob und wie man Kommentare in den Seitenquellcode der Vorlage einbauen kann, um die Herkunft der Daten für Gelegenheitsautoren zu erklären, die nicht so tief in die Vorlagenstrukturen eingedrungen sind. Grüße --h-stt !? 10:23, 3. Jun. 2020 (CEST) Nachtrag: Ich habe mir in der Vorlagenwerkstatt erklären lassen, dass man auch in Vorlagen Kommentare benutzen kann, die werden rechtzeitig vom System entfernt, bevor es die Vorlagen-Daten übergibt. Damit können wir in die Infobox einen Kommentar zur Datenherkunft schreiben.
Das wäre sinnvoll. Vor ein paar Wochen hatte jemand auf Wikidata die Beschreibung von PETA vandaliert, was in die Infobox übernommen wurde, ohne dass man das im Quelltext sehen konnte. Ich habe einige Zeit gesucht, wo der Fehler herkommt, bis ich auf die Idee kam, in Wikidata nachzuschauen - wenn ich richtig erinnre erst, als ich mit dem englischen Artikel verglichen hatte. -- Perrak (Disk) 15:29, 3. Jun. 2020 (CEST)
@Perrak: Eigentlich ist das aber gar nicht notwendig. Gemäß Meinungsbild müssen alle von Wikidata bezogenen Daten per CSS-Klasse "wikidata-content" ausgezeichnet werden. Für den Leser hat dies keine Auswirkung, im Quelltext erkennt man die Herkunft aber, und wenn man möchte (ich habe es so eingerichtet), kann man über die eigene common.css alle von Wikidata bezogenen Daten einfärben lassen (siehe Benutzer:Yellowcard/vector.css, ganz unten). Vielleicht hilft das schon weiter? Bei der in PETA verwendeten {{Infobox Organisation}} wurde das auch so umgesetzt. Texte von Wikidata zu übernehmen, ist natürlich hinsichtlich Vandalismus schon deutlich sensibler als andere Datentypen wie insbesondere Zahlen.
@Septembermorgen: Das Lizenz-Argument verstehe ich nicht; wenn die Daten nicht frei lizenziert sind, können wir sie ja über Direkteinbindung sowieso nicht nutzen, denn da gehen Urheber-Angaben doch immer verloren. Oder verstehe ich das falsch? Das könnte aber eine separate Diskussion wert sein, die Zensus-Daten sollte das ja ohnehin nicht betreffen. Yellowcard (D.) 08:51, 4. Jun. 2020 (CEST)
Danke für den Hinweis, den Code-Schnipsel werde ich übernehmen ;-) Das MB scheint an mir völlig vorbeigegangen zu sein, seltsam - eigentlich war ich zu der Zeit aktiv. Allerdings habe ich in Nicht-Corona-Zeiten im Juni arbeitsmäßig viel um die Ohren, vielleicht deshalb. Danke auch für diese Info. -- Perrak (Disk) 09:50, 4. Jun. 2020 (CEST)

Wikidata-Anbindung der Infobox Ort in den Vereinigten StaatenBearbeiten

Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

Hallo zusammen, wie auch schon im Abschnitt zwei drüber angeklungen, hielte ich es für sinnvoll, die {{Infobox Ort in den Vereinigten Staaten}} hinsichtlich ihrer Wikidata-Anbindung zu überarbeiten. Mein Ziel wäre es, bis zur Veröffentlichung der Census-2020-Daten einen Konsens gefunden sowie die technische Umsetzung und einige Erprobungen durchgeführt zu haben.

Konkret geht es bei der Wikidata-Anbindung um zwei Aspekte, die völlig unabhängig voneinander zu realisieren sind:

  1. (Daten aus Wikidata) Daten werden direkt aus Wikidata bezogen und in der Infobox angezeigt (in verschiedenen Abstufungen, siehe unten)
  2. (Wikidata-Wartung) Daten aus der Infobox werden mit Angaben auf Wikidata verglichen, bei Abweichungen werden die Artikel in eine Wartungskategorie einsortiert.

Status Quo: Beide Ansätze sind in der Infobox seit April 2017 in ersten Ansätzen umgesetzt. Das war einmal als Testszenario gedacht und hat sich in meinen Augen bewährt:

  1. (Daten aus Wikidata) Derzeit beziehen immerhin 3.027 Artikel in ihrer Infobox Daten aus Wikidata (siehe Beobachtungskategorie). Derzeit werden Informationen nur dann von Wikidata eingebunden, wenn die Angabe in unserem Artikel vollständig fehlt. Eine hoffentlich abschließende Auflistung:
  2. (Wikidata-Wartung) Dazu kommen die Beobachtungskategorien für den Fall, dass Daten im Artikel von Daten auf Wikidata abweichen:

Überlegungen: Im Prinzip geht es nun darum, zu überlegen, inwiefern der bereits existierende Ansatz weiterverfolgt wird, der Datenbezug aus Wikidata ggf. schärfer gestaltet wird sowie wie man die Wikidata-Wartung ausbauen kann.

  1. (Daten aus Wikidata) Für jede einzelne Infobox-Zeile (oder noch granularer) kann individuell entschieden werden, ob und wann Daten aus Wikidata bezogen werden. Es steht jeweils eine der folgenden Optionen zur Verfügung:
    1. überhaupt nicht
    2. Als Fallback, falls keine Angabe in der Infobox gemacht wurde (Status Quo bei Gründungsdatum, Einwohnerzahl, Bürgermeister etc.)
    3. Bei Verwendung eines Schlüsselworts in der Infobox im Artikel (hier hat sich in anderen Infoboxen die Angaben ABFRAGE_WIKIDATA etabliert)
    4. Unter bestimmten, individuell festlegbaren Bedingungen wird der Wert aus Wikidata bevorzugt verwendet
      • In der Umsetzung am schwierigsten, aber recht mächtig.
      • Beispiel: Die Einwohnerzahl wird unabhängig von der Angabe in der Infobox von Wikidata bezogen, wenn die dortige Angabe von 2020 stammt oder als Bestimmungsmethode (Bestimmungsmethode (P459)) „Volkszählung“ angegeben wurde
    5. Immer, d.h. die Angabe im Artikel wird vollständig überschrieben. Vermutlich selten sinnvoll.
    Ich schlage also vor, dass wir uns mal die einzelnen Zeilen der Infobox vornehmen und jeweils entscheiden, welche dieser Optionen am sinnvollsten wäre. Verschiedene Optionen bieten jeweils Vor- und Nachteile. Beispielhaft wäre die automatische Verwendung der Einwohnerzahlen von Wikidata, wenn diese aus dem Census 2020 stammen. Dies würde ohne individuellen Aufwand in jedem Artikel die aktuellen Zahlen bereitstellen, wäre aber ggf. für Autoren sehr verwirrend, wenn die Angabe im Artikel-Quelltext keine Auswirkung mehr hat. Ein Ansatz über ABFRAGE_WIKIDATA hätte den Vorteil, dass man die Daten bei veralteten Artikeln mit geringen Abrufzahlen immer aktuell in der Infobox hat und bei großen Artikeln wie New York City die Oberhand behält; man müsste aber jeden Artikel einmalig einzeln anfassen usw.
    Unabhängig davon bleibt natürlich das Problem des Fließtextes. Prinzipiell lassen sich auch hier Informationen aus Wikidata über Satzbausteine einbauen. Ob das in Frage kommt, sollten wir ggf. separat besprechen und würde ich erst einmal hintanstellen.
  2. (Wikidata-Wartung) Der Ausbau der Wikidata-Wartung sollte deutlich einfacher sein. Auch hier gilt es zu überlegen, welche Merkmale man zusätzlich mit Wikidata abgleichen möchte. Wenn wir für den Abruf von Daten aus Wikidata ein gutes Konzept gefunden haben, denke ich übrigens, dass die derzeit z.T. sehr vollen Kategorien deutlich leerer werden (dank automatischem Datenbezug gibt es weniger Abweichungen), sodass die verbleibenden Artikel dann tatsächlich abarbeitet werden können.

In diesem Zusammenhang bietet es sich darüber hinaus natürlich an, zu prüfen, ob noch weitere Zeilen in der Infobox sinnvoll wären oder ob gewisse derzeit existente Daten nicht sinnvoll sind. Die Masse an auf Wikidata grundsätzlich verfügbaren Daten lässt sich ganz gut am Item zu New York City ( (P60)) abschätzen.

Ich bin auf eure Meinungen gespannt und hoffe, dass ich mit diesem langen Text und der Darstellung niemanden erschlagen habe. Bei Unklarheiten bitte einfach fragen; die obigen Aussagen könnten ziemlich abstrakt und unverständlich auf jemanden wirken, der noch nicht zu viel mit Wikidata zu tun hatte. Viele Grüße, Yellowcard (D.) 11:56, 30. Jun. 2020 (CEST)

Danke für den Start der Diskussion hier, das ist wertvoll und es ist an der Zeit, die Diskussion jetzt zu führen, bevor so etwa ab Mai 2021 die Daten einlaufen werden. Ich kann aber nur eine sinnvolle Lösung erkennen: Die vollständige Umstellung auf WikiData. Für die Infobox und soweit wie irgend möglich den Fließtext. Der Aufwand dieses Mal ist praktisch identisch zwischen der manuellen Aktualisierung der Daten und der Umstellung auf WikiData. 2030 muss dann aber nur noch WikiData befüllt werden und alle Wikipedia-Sprach-Projekte, die mitgemacht haben, haben die aktuellen Daten. Wer der Mitlesenden erinnert sich noch an 2010? Genau .... Grüße --h-stt !? 15:25, 3. Jul. 2020 (CEST)
@H-stt: Was genau meinst Du mit „vollständiger Umstellung auf Wikidata“? Dass die Daten aus Wikidata bezogen werden, unabhängig davon, was im Artikel-Quelltext steht; sprich die Daten im Artikeltext werden einfach überschrieben? Der Aufwand wäre natürlich sehr gering; die einzelnen Artikel müssten zur Umsetzung nicht einmal angefasst werden. Oder aber die Nutzung von Schlüsselwörtern wie ABFRAGE_WIKIDATA in den einzelnen Feldern, um die Daten gezielt von Wikidata zu beziehen und damit für jeden Artikel einzeln entscheiden zu können?
Für den Fließtext halte ich die Situation schon schwieriger. Technisch gesehen könnte man diesen über Textbausteine natürlich auch aus Wikidata generieren lassen, ich denke aber, dass es dafür keinen Konsens gibt.
@Perrak, Septembermorgen, Dionysos1988, Matthiasb: Habt ihr Meinungen zur Umsetzung? Yellowcard (D.) 19:04, 3. Jul. 2020 (CEST)
Daten für die Infoboxen aus Wikidata zu übernehmen halte ich grundsätzlich für sinnvoll, Zahlen haben keine sprachliche Heimat. Leider ist es wenn ich das richtig sehe in Wikidata relativ einfaqch, Daten zu vandalieren, wenn sich das nicht bessert, sollten wir bei der Übernahme nicht auf Automatismen bauen. Insofern sollten lokale Daten auf keinen Fall einfach überschrieben werden. Ein Hinweis in der Infobox, dass diese Daten aus Wikidata verwendet, wäre auch nett, da habe ich neulich mal lange gesucht. -- Perrak (Disk) 19:08, 3. Jul. 2020 (CEST)
Die Theorie mit dem Vandalismus auf Wikidata halte ich nach einiger Recherche eher für ein Ammenmärchen als eine reale Gefahr. Zwar gibt es auf Wikidata keine klassischen gesichteten Versionen und auch keine RC-Prüfung wie in der de.wp, aber dafür einige andere Maßnahmen: Zum einen sind die Datentypen festgelegt, das heißt, wo eine Einwohnerzahl erwartet wird, kann niemand einen Text eingeben, sondern bloß eine falsche Zahl. Dies macht Vandalismus von Rohdaten reichlich unattraktiv, „Penis-Vandalismus“ ist nicht möglich. Zum zweiten ist die KI-basierte Erkennung von Vandalismus insgesamt ziemlich treffsicher; Edits mit einer hohen Wahrscheinlichkeit, dass sie falsch oder gar schädlich sein könnten, werden markiert und manuell geprüft. Drittens habe ich letztens, auf Basis der Diskussion oben, relativ viele Einwohnerzahlen auf Wikidata mit den Angaben aus dem Census 2010 verglichen, ohne eine einzige Abweichung. Demgegenüber stehen die unermesslich vielen (laut Wartungskategorie mindestens 4000) veralteten Angaben in unserem Artikelbestand, wo sich auf Wikidata seit Jahren neuere Daten befinden. Da kann man meiner Meinung nach einzelne vandalierte Daten in Kauf nehmen, zumal perspektivisch ja Mitarbeiter aus allen Sprachversionen ein Auge auf Wikidata haben. Zuletzt werden Änderungen in Wikidata-Items von beobachteten Artikeln in der Beobachtungsliste angezeigt (ebenfalls konfigurierbar).
Die Kennzeichnung von aus Wikidata bezogenen Daten ist ein Punkt. Selbstverständlich sollte sein, sie mit der CSS-Klasse "wikidata-content" auszuzeichnen, das ist aber standardmäßig nur im Quelltext sichtbar. Dies lässt sich individuell leicht ändern (ebenfalls im Abschnitt oben beschrieben), aber dafür muss man dies konkret wollen. Man könnte auch überlegen, wie in der Infobox Fußballspieler bei Datenbezug aus Wikidata einen Link auf das Wikidata-Item zu platzieren (Beispiel: Pedro Santos), das kann aber durchaus störend wirken. Yellowcard (D.) 19:20, 3. Jul. 2020 (CEST)
Ergänzung: Die Nutzung eines Schlüsselwortes ABFRAGE_WIKIDATA anstelle einer automatischen Übernahme würde letzteres Problem aber natürlich ebenfalls lösen: Da ist im Quelltext offensichtlich, woher die Angabe kommt. Yellowcard (D.) 19:21, 3. Jul. 2020 (CEST)
Letzteres wäre insofern sympathisch, ja.
Dass Vandalismus bei Zahlen wenig wahrscheinlich ist und dass einzelne falsche Zahlen weniger schlimm sind als viele hoffnungslos veraltete sehe ich auch so. Dass Vandalismus bei Wikidata nur ein Ammenmärchen ist kann ich leider nicht bestätigen, vor ein paar Wochen fiel mir im Artikel PETA Vandalismus auf, der seit einer Woche nicht aufgefallen war, weil keine Sichtung nötig ist. Den Hinweis, dass die Infobox Daten aus Wikidata verwendet, habe ich dann erst bemerkt, als ich schon eine Viertelstunde die Versionsgeschichte durchsucht hatte, um die Änderung zu finden. Wie ich gerade sehe, wurde das Wikidata-Objekt vor vier Wochen erneut vandaliert, diesmal nicht unbemerkt. Es wäre auf jeden Fall sinnvoll, wenn Wikidata gesichtete Versionen hätte, aber das ist natürlich nicht hier das Thema.
Trotz dem vorherigen halte ich es für sinnvoll, Daten aus Wikidata zu übernehmen. Wikidata muss halt auch besser werden hat ja auch hier geklappt ;-) -- Perrak (Disk) 19:33, 3. Jul. 2020 (CEST)
Huch, hier ist ja mal richtig was los. Also, ich denke, Perrak, daß H-stt sich vor allem auf die Einwohnerzahlen. Ich fordere seit geraumer Zeit eine mindestens Halbsperre von Daten, die einmal gesetzt sich nicht mehr ändern. Die Einwohnerzahlen der Volkszählung 2020 werden sich nie mehr ändern, sobald sie einmal korrekt erfaßt sind. Und das sollte man von dem Botbetreiber, der die ZIP-Files des Census Bureaus abarbeitet, erwarten können. Daß es au Wikidata jemals gesichtete Versionen gibt, glaube ich nicht. Zuviele Daten, zuwenige Benutzer.
Nun zu Yellowcard Sermon.
  • Gründungsdatum. Ist seit Jahren Murks. Manchmal isses das Datum, wann der erste Siedler ich niedergelassen hat. Manchmal das, wann es erstmals inkorporiert wurde. In vielen Fällen da Datum der Inkorporierung der aktuellen Gemeindeform. Fast immer aber ohne Spezifizierung. Ich habe etliche Artikel, da habe ich hier drei Jahreszahlen einetragen, mit <br/> getrennt.
  • Einwohnerzahl und Stand: sollten von Wikidata kommen.
    • Achtung: Bei jeder Volkzählung ändert sich auch die Fläche vieler Orte, weil sie Gebiete "annektieren" oder weil der census-dessignated place neu bestimmt wird. Auch diese Zahl muß künftig von Wikidata kommen. Folgeproblem: Diese Angaben stehen auch im Abschnitt "Geographie" im Fließtext (und oft ist es ziemlich das einzige, das da steht). Betrifft: Fläche, Landfläche und Gewässerfläche
  • FIPS und GNIS-ID: hier will ich die lokale Kontrolle behalten. Hier macht WD auch keinen Vorteil, da sich keine dieser Angaben je ändert.
  • Bürgermeister: sollten grundsätzlich von WD gezogen werden, wir können das lokal nicht warten.
    • Problem: Die Wikidata-Relevanzscheiße. Sorry, nach acht Jahren Wikidata haben die (cf. P109!) immer noch nichts vestanden. Wenn ich eine Stadt habe, gehört der BM eingetragen, ganz gleich ob er relevant ist.
  • neuer Wunsch: Abgleich der Zeitzone mit den auf WD hinterlegten Daten, insbesondere auf die bislang ignorierte Sommerzeit, die ja, wie wir spätestens seit der Präsidentschaftswahl 2000 wissen, sich nicht überall an Bundesstaatsgrenzen hält, sondern tw. sogar Countys zerteilt.
Bild in Infobox: Hier haben wir das Problem, daß unsere IB zwei Bilder unterstützt. Manche Autoren (ich und andere) setzten das Bild bewußt als Bild 2, wenn es keine Ansicht der Gemeinde oder zumindest ihres Wahrzeichens ist, sondern "irgendein" Bild. Ich sehe hier Schwierigkeiten, das mit WD abzugleichen. Nicht zuletzt deswegen wird die Zahl der Artikel ohne Infoboxenbild aber Bild auf Wikidata relativ groß sein. Ich verstehe da auch den Sinn ganz allgemein nicht. Warum genau jenes Bild und keines der hundert anderen zu zehn verschiedenen Tageszeite und drei verschiedenen Jahreszeiten bei jedem möglichen und unmöglichen Hundewetters? --Matthiasb –   (CallMyCenter) Wikinews ist nebenan! 21:23, 3. Jul. 2020 (CEST)
Klar, Sperre oder wenigstens Halbsperre von Daten, die sich nie oder fast nie ändern wäre auch eine Lösung. -- Perrak (Disk) 21:25, 3. Jul. 2020 (CEST)
Schön, dass das hier Fahrt aufnimmt, kurz bevor ich das Portal für endgültig tot erklärt hätte. ;-) Ein paar Kommentare von mir:
  • Halb- / Vollschutz für einzelne Statements, die geprüft wurden und sich nicht verändern werden (außer ihr Rank), vermisse ich auch. Das wäre eine große Verbesserung. Stand jetzt ist das aber nicht in Sicht.
  • Einwohnerzahl, Fläche, Stand: gehe ich mit, sollte von Wikidata bezogen werden.
    • Bleibt die Frage, wie es umgesetzt werden soll. @Matthiasb: Hast Du eine Meinung? Schlüsselwort wie ABFRAGE_WIKIDATA verwenden? Oder gar automatisch von Wikidata beziehen, auch wenn ein anderer Wert in der Infobox steht?
  • Bürgermeister: Sehe ich genauso. Dass kein Item zu jedem Bürgermeister einer ggf. noch so kleinen Town angelegt wird, hat vielleicht auch mit Persönlichkeitsrechten zu tun. Natürlich könnte man hier auch ein Freitextfeld verwenden, das würde aber wiederum die Vandalismusgefahr massiv erhöhen.
  • Zeitzone: sollte machbar sein, ggf. zunächst mal über eine Wartungskategorie. Das schaue ich mir als erstes mal an. @Matthiasb: Was genau meinst Du mit der „bislang ignorierten Sommerzeit“? Was genau gibt es dort zu beachten?
  • Ggf. weitere von Wikidata zu beziehende Werte: Höhe über dem Meeresspiegel, Vorwahl, ZIP-Code, Website.
  • Der Bild-Abgleich ist meiner Meinung nach ein Stück weit Spielerei und die Wartungskategorie nicht ganz ernstzunehmen. Stand jetzt ist es aber nach meiner Erfahrung so, dass für die meisten Artikel in der Kategorie ein brauchbares Bild auf Commons verfügbar ist. Welches Bild auf Wikidata ausgewählt wird, ist wohl reichlich willkürlich.
Gruß, Yellowcard (D.) 22:49, 3. Jul. 2020 (CEST)
Ein erster Versuch scheint nicht besonders hilfreich: Kategorie:Wikipedia:Qualitätssicherung Vereinigte Staaten:Infobox/Zeitzone. Liegt wohl vorrangig daran, dass wir hier eine deutlich bessere Datenlage haben als Wikidata, wo die Informationen zu den Zeitzonen häufig fehlt. Wie kann man die Angabe zur Zeitzone am besten belegen? Yellowcard (D.) 23:41, 3. Jul. 2020 (CEST)
... oder Angaben wie in Aurora (Q49246), wo die Zeitzone als Mountain Standard Time Zone (Q3134980) angegeben ist und damit der Vergleich mit dem Parameter „UTC-7“ aus dem Artikelquelltext fehlschlägt. Hmm, das gefällt mir noch überhaupt nicht. Sollten wir vielleicht in einem Unterabschnitt überlegen, wie man das geschickt lösen kann. Yellowcard (D.) 23:45, 3. Jul. 2020 (CEST)
Wir erfassen bisher in der IB nur die normale Zeitzone. Einach eine stunde addieren geht aber nicht, weil nicht alle Gebiete der Sommereit unterliegen (z.B. ohne Indianerreservate) und, wie gesagt, gehört nicht unbedingt der ganze Bundesstaat derselben Zeitzone an. Hier denke ich, sollten wir einen Abgleich zwishen DE:WP und Wikidata durchführen.
Bei den Flächen halte ich 30–40 % der Angaben schon jetzt für falsch. Wenn nicht gar alle, weil das Census Bureau die Fläche in Quadratmeter (sic!) angibt, die dann einst von Rammbot in Square Miles konvertiert wurden, was wir dann wieder in Quadratkilometer umgereechnet haben, also zweimal gerundet wird. Ich habe zwar in den letzten Monaten, nachdem ich das Problem erkannte, en passant einige Ortsartiel erledigt, das waren aber wenige Dutzend. Wir können spaßhalber eine Wartungskategorie setzen, um zu sehen, als wie groß sich das Problem erweist, denke aber, daß es letztlich darau hinauläuft, daß wir die lokale Eingabe einfach abschalten und die Parameter für die Fläche nach und nach aus den Artikeln entfernen. Vorausgesetzt, daß die Fläche in WD überhaupt als Property hinterlegt ist; und es muß ja nah Censusjahr (2000, 2010, 2020) entschieden werden.
Bei den Einwohnerzahlen sehe ich es ähnlich, da haben wir jetzt schon ein Durcheinander von 2000er/2010er Censuszahlen und jeder Menge Zwischenjahrschätzungen. Diese Daten sind Schrott.
Es gibt noch ein Problem. In vielen Orts- und Countyartieln gibt es die Vorlage:US Census population (Vorlage:USCensusPop); da dürfte vielfach das Censusjahr 2010 fehlen und/oder ein veraltetes Zwischenschätzungsjahr erfaßt sein. Hier würde ich vorschlagen, alle Angaben bis 2000 lokal beizubehalten – bis 1990 sind die sowieso nur in PDFs verfügbar, also wurden die wohl auf WD noch nicht erfaßt, zuviel Arbeit, für 2010 auf die Fallbackmethode zurückzugreifen und 2020 von Wikidata zu ziehen. Die derzeitigen Zwischenjahrschätzungen würde ich solange behalten, bis 2022 die Schätzung 2021 eingepflegt wird. Nebenproblem: Es gibt/gab? Fälle außerhalb der USA, da fanden die die Vorlage geeignet, um dort die Einwohnerentwicklung zu tabellarisieren. Das müßte man auch angehen. Noch ein Nebenaspekt: Eine Adaption dieser Vorlage wird in EN für die Philippinen verwendet. Die will ich hier auch!
Das mit dem Halb-/Vollschutz für einzelne Datenreihen steht bereits in einem meiner ersten Wikidata-Projektdiskussionsbeiträge 2009 oder so. Traurig, wie man hier ernstgenommen wird. --Matthiasb –   (CallMyCenter) Wikinews ist nebenan! 00:52, 4. Jul. 2020 (CEST)
Die klassischen statistischen Daten (Einwohner, Fläche, Geokoordinate, Höhe, etc) sollten unstreitig sein. Sowas wird aus WikiData kommen. Ich würde die Bürgermeister sehr begrüßen, denn bislang werfe ich die bei kleinen und mittelgroßen Ortschaften schlicht raus, wann immer ich einen Artikel ohnehin offen habe. Ich würde mir zudem wünschen, wenn wir diese unsäglichen Demographie-Absätze überwinden könnten, in denen bei der Erstanlage der Artikel uralte (oft noch die 2000er) Zahlen in erratischer Auswahl per Script zu vermeintlichem Fließtext zusammengebastelt wurden. Wenn wir viele der Artikel von Hand anfassen müssen, sollten wir die entfernen. Oder durch etwas besseres ersetzen. Was besser wäre und trotzdem aktuell gehalten werden kann, müssten wir gesondert diskutieren. Grüße --h-stt !? 17:51, 7. Jul. 2020 (CEST)
Du weißt ja, daß ich Demographiefan bin, und ich habe da auch eine Idee, wie das alles viel schöner wird. Und besser. Und richtiger sowieso, weil die Tipfehler komplett entfallen. Das aber anzufangen, bevor die Daten auf WD liegen, ist zwecklos. --Matthiasb –   (CallMyCenter) Wikinews ist nebenan! 20:54, 7. Jul. 2020 (CEST)
Ach Ideen sammeln kann man ja schon mal. Und evtl auch schon mit einem der Botbetreiber reden, wenn wir dafür eine voll- oder halbautomagische Umsetzung für sinnvoll halten. Ich mach unten mal einen eigenen Abschnitt auf. Grüße --h-stt !? 13:24, 8. Jul. 2020 (CEST)

Entkoppelt: ZeitzonenBearbeiten

Überschrift nachträglich eingefügt. Yellowcard (D.) 13:31, 4. Jul. 2020 (CEST)

 
US-Zeitzonen

Die nebenstehende Karte ist als amtliches Werk grds. belegfähig.

Komplett zu einer Zeitzone gehören, von Westen nach Osten, Hawaii, Washington, Kalifornien, Nevada, Utah, Colorado, New Mexico, Montana, Wyoming, Oklahoma, Minnesota, Iowa, Missouri, Arkansas, Louisiana, Missisippi, Alabama, Michigan, Georgia, North und South Carolina, Virginia, West Virginia, Ohio, Delaware, Delaware, Maryland, New Jersey, New Xork, Vermont, Massachusetts, Rhode Island, Connecticut, New Hamshire und Maine, die kann man vorher nochmal mit dem AWB auf Linie bringen.

Ob sie ausreicht, die Countys zu identifizieren, die von einzelnen Bundesstaaten in eine andere Zeitzone gehören, etwa der Westen von Florida, Kansas, Nebraska, Idaho, der Nordwesten von Michigan, North und South Dakota und Texas, der Süden und Nordwesten von Indiana und die westliche Hälfte von Kentucky und Tennessee und schließlich den Osten von Oregon, wird man sehen. Ich besitze eine Straßenkarte, da sind die Zeitzonen eingezeichet, aber die ist von 2005, und Indiana wurde 2007 geändert; die hilft uns also nur teilweise. Aber auch hier könnten wir unseren Datenbestand nochmal gegenchecken. --Matthiasb –   (CallMyCenter) Wikinews ist nebenan! 03:03, 4. Jul. 2020 (CEST)

Schraffiert sind die Gebiete ohne Sommerzeit, richtig? Das beträfe dann nur Hawaii und den größten Teil von Arizona, oder habe ich etwas übersehen? -- Perrak (Disk) 10:02, 4. Jul. 2020 (CEST)
Die Verwaltung der Zeitzonen auf Wikidata ist nach ein bisschen Recherche noch nicht konsequent umgesetzt. Die neu erstellte Wartungskat Kategorie:Wikipedia:Qualitätssicherung Vereinigte Staaten:Infobox/Zeitzone ist mit > 9.000 Artikeln auch extrem voll.
Wie die Kategorie gefüllt wird: Aus der Angabe der Infobox werden nur die Ziffern extrahiert (d.h. aus „UTC-5“ wird „5“), auf Wikidata das gleiche. Die beiden Zahlen werden miteinander verglichen. Dies ist notwendig, um den unterschiedlichen Minuszeichen (bei uns nämlich eigentlich ein Bindestrich, kein Minuszeichen) Rechnung zu tragen.
Wenn aber benannte Zeitzonen wie Eastern Time Zone (Q941023) verwendet werden, schlägt dieser Vergleich natürlich fehl. Das scheint regelmäßig vorzukommen. Hier wäre es eine Abhilfe, dem Statement auf Wikidata die UTC-Angabe zusätzlich hinzuzufügen. Den Vergleich würde man auch in der Infobox noch hinbekommen.
Das Thema Sommerzeit scheint auf Wikidata noch nicht so recht abgebildet zu sein. Auf wikidata:Property talk:P421 wird dieses Problem diskutiert und es wird vorgeschlagen, die UTC-Angabe der Sommerzeit ebenfalls in die Zeitzone mit aufzunehmen, und zwar mit einem zusätzlichen Qualifier (zum Beispiel mit betroffener Zeitraum (P1264)Sommerzeit (Q36669). Die Möglichkeit finde ich nicht schlecht, ich weiß aber nicht, ob sie derzeit schon genutzt wird. Alternativ könnte man eine neue Eigenschaft anfragen, die separat zur Zeitzone die Sommerzeit angibt. @Matthiasb: Weil du explizit den Abgleich mit der Sommerzeit-Angabe auf Wikidata ins Spiel brachtest: Kennst Du dort die übliche Praxis? Wie wird die Sommerzeit in Wikidata sauber abgebildet? Yellowcard (D.) 13:31, 4. Jul. 2020 (CEST)
Hm, es gibt mMn nur eine effektive Methode, die Sommerzeit korrekt abzubilden. Nämlich durch das Property "Sommerzeit" bestehend aus dem Offset zur UTC und der Gültigkeitsdauer. Wie das auf WD bisher gemacht wir, entzieht ich meiner Kenntnis. Seit dem P107-Debakel schimpfe ich nämlich nur noch über und rede nicht mehr mit WD. (Der Treppenwitz ist ja, daß die 12 Millionen damals gelöschten DNB-IDs inzwischen wieder in WD eingearbeitet wurden. Der Admin, der das damals betrieb, hätte eigentlich als Ausgeburt amerikanischer Wikiarroganz aus dem Projekt geworfen werden müssen.) Die Praxis, dort die Zeitzone Eastern Time Zone explizit zu erfassen. In Equador, Peru, Bolivien und paßt das mit dem Osten nämlich nimmmer so gut. Außerem lösen wir so das Problem von Arizona nicht.
Vielleicht findet sich in der EN:WP im Gegenstück zu [[Zeitzonen in den Vereinigten Staaten}} verlinktes Quellenmaterial zu den Bundesstaaten mit geteilter Zeitzone. Auf WD könnte man dann anhand des FIPS-Codes für die Countys gezielt die Orte auswählen, deren Zeitone zu erfassen ist. In Arizona wird man noch nach der idealen Lösung suchen müssen.
Hierzupedia haben wir übrigens eine Wartungskategorie, die das Format der Zeitzonen kontrolliert. Die Zahl der nicht als UTC-Offset angegebenen oder verlinkter Zeitzonenangaben dürfte relativ niedrig sein. --Matthiasb –   (CallMyCenter) Wikinews ist nebenan! 16:38, 4. Jul. 2020 (CEST)
@Matthiasb: Für die Zeitzonen muss jedenfalls zuerst ein gutes Vorgehen auf Wikidata gefunden werden. Das scheint derzeit noch überhaupt nicht der Fall zu sein. Ich verfolge das parallel weiter, die erste Diskussion läuft hier. Den Aspekt der Zeitzonen sollten wir also meines Erachtens zunächst etwas zurückstellen und uns auf andere Aspekte der Infobox und der jeweiligen Anbindung jeder Infobox-Aussage an Wikidata prüfen. Viele Grüße, Yellowcard (D.) 09:53, 6. Jul. 2020 (CEST)

Konkrete VorschlägeBearbeiten

Ich starte hier einfach mal mit konkreten Vorschlägen anhand der derzeit existierenden verschiedenen Infobox-Parameter. Offen lasse ich die Frage, ob weitere Infobox-Parameter sinnvoll wären, ich meine eher nein.

  • Bundesstaat:
    • Angabe im Artikel-Quelltext; von Wikidata beziehen, wenn lokal keine Angabe; dann auch Wartungskategorie setzen.
  • Bild:
    • Nur lokale Angabe, kein Bezug von Wikidata (außer die vorhandene Wartungskategorie)
  • Breiten- und Längengrad, Gründung, Postleitzahl, Vorwahl, Fips, GNIS, Bürgermeister:
    • Angabe im Artikel-Quelltext; von Wikidata beziehen, wenn lokal keine Angabe oder Schlüsselwort ABFRAGE_WIKIDATA
  • Einwohner + Stand, Fläche, Höhe:
    • Bevorzugt lokalen Wert verwenden
    • Bei Angabe ABFRAGE_WIKIDATA oder fehlender Angabe Wert von Wikidata beziehen
    • Zur Diskussion: Falls auf Wikidata eine Angabe mit Datum = 2020 vorhanden ist, könnte man diesen Wert bevorzugt beziehen und den lokalen Wert überschreiben. Zusätzlich Wartungskategorie setzen. Wäre das konsensfähig?
  • Zeitzone:
    • Erst einmal auf Wikidata zu klären, daher bis zur dortigen Lösung keine Änderung bei uns.
  • Typ:
    • Wäre zu prüfen, ob man das sinnvoll von Wikidata holen kann, aber wenn der Typ fehlt, weist der Artikel möglicherweise noch mehr Probleme auf. Ich würde ihn daher nur in eine Wartungskategorie laufen lassen.

Dies meine derzeitige Vorstellung mit Bitte um eure Meinungen. Grüße, Yellowcard (D.) 12:15, 7. Jul. 2020 (CEST)

Nein, umgekehrt...

  • Breiten- und Längengrad, Gründung, Postleitzahl, Vorwahl, Fips, GNIS, Bürgermeister, Höhe:
    • Angabe im Artikel-Quelltext; nur wenn lokal keine Angabe von Wikidata beziehen, dann aber auch Wartungskategorie bei Abweichung
  • Einwohner + Stand, Fläche:
    • nur Wikidata-Werte verwenden, lokale Befüllung der IB völlig augeben
    • ABER SICHERSTELLEN, daß im Frühjahr 2021 die einlaufenden Daten auf Wikidata geordnet erfaßt werden. (In der Vergangenheit hat das Census Bureau pro Staat ZIP-Files mit den Daten im CSV-Format zurv<verfügungvgestellt.) Sicherstellen, daß Flächenangaben und Bevlkerungsdichte nicht über Umweg imperial ermittelt werden.
    • Diesen Schritt (Aufgabe er lokalen Daten) aber nur gehen, wenn wir sicher sind, daß das auf WD in unerem Sinne läuft, oder was meinst du, Benutzer:H-stt?
  • Typ:
    • lokal belassen, Wartungskategorie bei Fehlen und Abweichen
    • wenn er abweicht, deutet das mglw. auf C+P der Vorlage aus einem anderen Artikel
    • fehlt er, wußte der Artikelerteller verutlich gar nicht, was er da macht: Artiel enthält vermutlich auch im Fließtext Murks, etwa town -> "Kleinstadt"

--Matthiasb –   (CallMyCenter) Wikinews ist nebenan! 20:47, 7. Jul. 2020 (CEST)

Klingt für mich alles gut, so weit seid ihr ja nicht auseinander. Bis wann ist mit den Zensus-Daten zu rechnen? Schon 2021? Dann wäre automatische Übernahme unter den von Matthias genannten Bedingungen sinnvoll, vorher sollten die lokalen Daten Vorrang haben. -- Perrak (Disk) 20:56, 7. Jul. 2020 (CEST)
Schon? Die Zählung war ja berreis im April. Für April 2021 erhofft man sich die ersten Ergebnisse. So denn im Herbst bei und nach den Wahlen alles ruhig bleibt. --Matthiasb –   (CallMyCenter) Wikinews ist nebenan! 21:42, 7. Jul. 2020 (CEST)
Naja, das dauert in manchen Ländern länger, so weit ich weiß, auch in Deutschland. Okay, dass die Daten bereits im April erhoben wurden, war mir entgangen. -- Perrak (Disk) 22:27, 7. Jul. 2020 (CEST)
Ich sehe das auch so, dass wir da eigentlich recht nahe beieinander sind. Unterschiede sehe ich eigentlich nur bei der Höhe sowie bei der konkreten Umsetzung von Einwohnerzahl und Fläche.
@Matthiasb: Zudem ist bei Dir das Schlüsselwort ABFRAGE_WIKIDATA völlig herausgefallen. War das bewusst? Ich finde diese Option allein deshalb nicht schlecht, weil im Quelltext sofort klar wird, woher die Daten stammen. Gerade bei einer so vielfach und langfährig verwendeten Vorlage wie dieser Infobox fände ich das Schlüsselwort als Standardwert (auch in der Kopiervorlage) nicht verkehrt. Wie siehst Du das?
Die Daten des Zensus 2010 sind auf Wikidata übrigens wirklich nicht gut eingepflegt worden. Ich weiß nicht, ob es überhaupt irgendwo eine zentrale Stelle gibt, die den Datenimport organisiert. Vielleicht übernehmen wir das am besten einfach selbst. Ich erstelle dazu gleich noch einen weiteren Abschnitt... Yellowcard (D.) 10:32, 8. Jul. 2020 (CEST)

Sorry für die blöde Frage, aber ist das hier der richtige Ort, dies zu diskutieren? Wenn Infos zentral über Wikidata gesammelt und verwertet werden, muss es doch zwischen den einzelnen Sprachversionen eine Einigkeit darüber geben, wie das umgesetzt wird? LG Stefan 00:12, 8. Jul. 2020 (CEST)

Blöde Fragen gibts eigentlich nicht, blöd ist nur, wenn man eine Frage hat und die nicht stellt ;-)
Eine zentrale Diskussionplattform für alle Wikis gibt es nicht, wäre aus Sprachgründen auch schwierig. Und in diesem Falle auch nicht unbedingt nötig, das kann doch jeder anders umsetzen. Sprachversionen mit nur sehr wenigen Mitarbeitern können fast alles automatisiert übernehmen, um möglichst viel Inhalt mit wenig Aufwand zu erhalten. Die englische WP kann praktisch alles übernehmen, da die Sprache passt. Wir wählen aus, was sinnvoll ist, da wir (hoffentlich) die Kapazität haben, uns um den Rest händisch zu kümmern, und weil wir möglichst viel Kontrolle vor Ort haben wollen, was in den Artikeln steht. -- Perrak (Disk) 10:13, 8. Jul. 2020 (CEST)
(BK) Hallo Stefan, zwei Aspekte, zwischen denen man unterscheiden muss:
  1. Die Darstellung der Daten auf Wikidata: Dass die Daten dort gesammelt und dargestellt werden sollten, ist unstrittig, das ist ja Kernaufgabe von Wikidata. Wie genau diese Daten optimalerweise strukturiert sein sollten, ist eigentlich auch relativ klar vorgeschrieben, nur wurde das de facto bisher nicht so umgesetzt. Da sind eigentlich eher Details zu klären (wie z.B.: über welche externe Veröffentlichung werden die Daten am besten belegt? – Da diverse Fundstellen angegeben werden können, können hier auch verschiedene Ansichten zusammenfließen).
  2. Die Darstellung bei uns: Wie wir die auf Wikidata vorhandenen Daten hier verwerten, ist eine lokale Entscheidung, die jede Wikipedia-Sprachversion individuell entscheiden kann und sollte. Von „Wir wollen nichts von Wikidata“ bis „Wir beziehen alles von Wikidata“ sind hier verschiedene Ansätze in allen Grautönen möglich, siehe oben. Beste Grüße, Yellowcard (D.) 10:32, 8. Jul. 2020 (CEST)
Vielen Dank für die Antworten. LG Stefan 22:24, 8. Jul. 2020 (CEST)

Blöde FrageBearbeiten

Warum bekomme ich bei Alton (Maine) einen Eintrag in der Wartungskat., hingegen wird Bangor (Maine) genau so ausgefüllt nicht angemahnt? --Itti 21:08, 15. Aug. 2020 (CEST)

@Itti: Meinst Du die Kategorie:Wikipedia:Qualitätssicherung Vereinigte Staaten:Infobox/Zeitzone? Das ist auf die obenstehende, bisher noch nicht abgeschlossene / gelöste Diskussion zurückzuführen. Genauer gesagt: Im Artikel Alton (Maine) steht als Zeitzone UTC-4, im zugehörigen Wikidata-Item steht Eastern Time Zone (Q941023). Inhaltlich ist das quasi identisch, wenn man berücksichtigt, was die Vorlage aus dieser Angabe macht, aber die Vorlagenprogrammierung erkennt eine Abweichung. Anders im Artikel Bangor (Maine), wo im zugehörigen Wikidata-Datenobjekt ebenfalls UTC−5 (Q5390) eingetragen ist - es wird eine Übereinstimmung erkannt, aber diese Angabe ignoriert die Sommerzeit, also eigentlich ist die Wikidata-Angabe in dieser Form falsch / nur halb richtig.
Das ist also ein Problem, für dessen Lösung wir noch etwas Grips investieren müssten. Falls die Wartungskategorie stört (sie lässt sich derzeit realistischerweise kaum abarbeiten), könnten wir sie auch temporär deaktivieren. Wartungskategorien sind allerdings ohnehin nur für angemeldete Benutzer, die die Anzeige aktiviert haben, sichtbar. Vielleicht wäre es sinnvoller, diesen Abschnitt mit in den obigen zur Zeitzone zu integrieren. Grüße, Yellowcard (D.) 12:48, 16. Aug. 2020 (CEST)
Mich stört es nicht wirklich, nur so weit, dass ich mich bemühe solches abzuarbeiten. Dann jedoch stört mich halt, wenn ich es nicht schaffe. Anderes Problem einige Fips-Angaben habe ich nach dem Hinweis der Wartungskat. korrigiert, es verbleiben jedoch noch immer welche. Problem ist, auf Wikidata haben sie einen anderen Eintrag, der ist mit einer nicht abrufbaren Census-Seite belegt. Per Roadside habe ich jedoch eine andere Angabe, aber ich bin ebenfalls zu blöd, das auf Wikidata zu ändern, sprich, den Wert kann ich ändern, aber nicht die zugehörige Quelle. Ich hatte es bei einer anderen Town versucht, die keine Quelle hat. Es gelingt mir nicht, dort eine Quellenangabe zu speichern. So habe ich es dann halt gelassen. Viele Grüße --Itti 12:55, 16. Aug. 2020 (CEST)
Auf Wikidata gibt es einige falsche FIPS-Angaben. Interessanterweise haben diese oft ihren Ursprung in der de.wp und wurden ovn dort nach Wikidata importiert, das ist auch recht spannend... Diese gehe ich derzeit systematisch durch (für Cities, Towns und CDPs), bin aber alphabetisch soritert erst von Alabama bis Delaware fertig. Um welchen konkreten Artikel geht es denn bei Dir? Dann schaue ich gerne mal, wo das Problem liegt. Gruß Yellowcard (D.) 13:01, 16. Aug. 2020 (CEST)
Z.B. Guilford (Maine) Wikidata sagt 23-30095, Roadsidethoughts sagt 23-27520 Ich denke, nachdem ich jetzt einiges rumgesucht habe, bei Roadsidethoughts wird nicht die Town angezeigt, sondern das Village, was es nicht einfacher macht, seufz. Nur kann ich es gerade nicht nachsehen, den die Census-Daten dazu finde ich nicht. Viele Grüße --Itti 13:13, 16. Aug. 2020 (CEST)
Leider ist die GNIS-Datenbank gerade offline ... Und ein Blick in die Zensus-Daten verwirrt mich noch mehr. Dort gibt es in Maine nur das Guilford CDP mit dem FIPS-Code 23-30060. Dort haben 2010 903 Menschen gelebt, es scheint sich also um einen anderen Ort zu handeln. Eine Guilford town in Maine finde ich in den Zensus-Daten nicht. Übrigens: „ Im Jahr 2010 lebten dort 1521 Einwohner in 88 Haushalten“ -- das scheint mir doch ein bisschen zu beengt, oder nicht? ;-) Viele Grüße, Yellowcard (D.) 13:30, 16. Aug. 2020 (CEST)
Und das, wo die die Fewos mitzählen. Danke, das war ein Typo, 882 ist korrekt. Viele Grüße --Itti 13:35, 16. Aug. 2020 (CEST)
Hier findet sich Guilford town in Maine, mit FIPS-Code 23-30095.    Scheint also auf Wikidata korrekt zu sein. Grüße, Yellowcard (D.) 13:40, 16. Aug. 2020 (CEST)
Super, den Link habe ich mir gleich eingelagert. Viele Grüße --Itti 13:52, 16. Aug. 2020 (CEST)
Schau mal hier, dort die Linkliste mit den einzelnen Staaten ganz unten: Da gibt es jeweils das gleiche, nur mit aktuellen Daten bis einschließlich 2019. :) Auf den Seiten vom Census Bureau gibt es echt viele Fundstücke, leider nur völlig chaotisch strukturiert, sodass man immer Glück braucht, da etwas gutes zu finden. Grüße, Yellowcard (D.) 14:22, 16. Aug. 2020 (CEST)

Strukturierung der Einwohnerzahlen auf WikidataBearbeiten

Das hier verliert jetzt etwas den Bezug zur Infobox, und trotzdem würde ich das hier gern aufgreifen, da von Matthiasb und zum Teil von h-stt angeklungen.

  1. Wie genau sollten die Daten auf Wikidata struktuiert werden?
    • In meinen Augen sollten vorhanden sein: die Einwohnerzahl als Statement (klar), als Qualifikatoren der Stand (das Jahr oder besser noch der genaue Stichtag) und die Bestimmungsmethode als Volkszählung, und als Nachweis das Item des jeweiligen Zensus, eine URL auf ein Dokument oder Datenbank sowie optimalerweise ein Abrufdatum.
    • Beispiele sind San Francisco (wikidata:Q62#P1082) und Camden (wikidata:Q1144372#P1082)
    • Die für mich noch offene Frage: Welche URL eignet sich am besten zum Beleg? Ich habe im Beispiel Camden die jeweilige PDF-Veröffentlichung verwendet. In San Francisco ist eine CSV-Datei verlinkt, die inzwischen nicht mehr erreichbar ist. Für Orte größer 5000 Einwohner böten sich noch die QuickFacts an. @Matthiasb: Hast Du hierzu eine Meinung?
  2. Die bereits vorhandenen Daten zu früheren Zensus sind ebenfalls größtenteils schlecht eingepflegt. Die Daten liegen ja teilweise als CSV- oder Excel-Dateien vor, ich finde sie aber derzeit nicht. Aufbereitete Excel-Daten lassen sich in Wikidata (mitsamt Qualifikatoren und Fundstellen) per Wikidata QuickStatements bequem einpflegen. Wer kann mir helfen, diese Excel- oder CSV-Dateien des US Census Bureau zu finden? Yellowcard (D.) 11:09, 8. Jul. 2020 (CEST)
Ich bin kein wirklicher Experte für WD, aber dem Grundsatz nach ist die Struktur ja schon vorhanden. Die Gebietskörperschaften (und die CDPs und sonstigen Siedlungen) sind als Item ja alle schon vorhanden (oder müssen eben neu angelegt werden, sollte es neue CDPs und sonstige Siedlungen geben). An diesen Items hängen Properties wie Geokoordinaten, Einwohnerzahl, etc. Soweit ich das sehe, sind alle für uns sinnvollen Properties schon vorhanden, nur zu einem guten Teil bisher nicht bei allen Items befüllt. Die Daten kommen als CSV rein und können trivial per Script nach WD gespielt werden. Alle neuen Daten bekommen den Zeitstempel 2020 als Property und das jeweilige Census-CSV-File als Beleg-Property. Und sie bekommen das Label, dass sie preferred sind. Das müsste doch unsere Bedürfnisse auf WD völlig abdecken, oder? Grüße --h-stt !? 13:19, 8. Jul. 2020 (CEST)
Ja, ich sehe es auch so, dass wir dies in der Struktur bereits so haben und im Datenobjekt zu San Francisco ist das ja auch so umgesetzt. Ich finde bloß die CSV/Excel-Dateien für den Census 2010 nicht. Gibt es die noch irgendwo? Ich würde mir das nämlich gerne mal anschauen. Wenn ich keinen Denkfehler habe, wird für den großflächigen Datenimport nicht einmal ein Bot benötigt; ein bisschen Spielerei mit Excel und dann reinladen der Daten über die QuickStatements-Schnittstelle sollte völlig ausreichen. Grüße, Yellowcard (D.) 18:08, 8. Jul. 2020 (CEST)
Die haben anscheinend alles umgefrickelt. Eine Txt-Datai Census 2010 für kompl. US Town, Citys, Plantations, UTs, usw habe ich dir Yellowcard gerade per mail geschickt. Ich hoffe das hilft weiter. Viele Grüße --Itti 18:17, 8. Jul. 2020 (CEST)
Vielen Dank, Itti! Ich komme auf den Seiten des Census Bureaus seit der Umstrukturierung auch nicht mehr so recht klar. Die Mail kann ich mir erst morgen Vormittag anschauen. Nochmals danke, Gruß Yellowcard (D.) 18:23, 8. Jul. 2020 (CEST)
Gerne    --Itti 18:24, 8. Jul. 2020 (CEST)
Die 2010er Daten müssten irgendwo unter https://www.census.gov/programs-surveys/decennial-census/data/datasets.2010.html liegen. Grüße --h-stt !? 18:25, 8. Jul. 2020 (CEST)
Vermutlich hier, aber als Access-Dateien. Das müsste ich mir mal in Ruhe anschauen. Die Text-Datei, die Itti mir per Mail zugeschickt hat, sieht auf den ersten Blick sehr hilfreich aus (bezüglich Bevölkerungszahl, Fläche und Landfläche); genau das hatte ich gesucht. Alle tiefergehenden Daten (Haushaltsgrößen, Altersverteilung etc.) müsste man sich dann wohl aus den Access-Datenbanken ziehen. Das macht den Aufwand schon größer. Yellowcard (D.) 23:46, 8. Jul. 2020 (CEST)
Ergänzung: Itti hat mir „Gazetteer Files“ geschickt. Den Begriff kannte ich bislang nicht, damit habe ich aber die neue URL finden können: Die Dateien befinden sich inzwischen hier, spannenderweise ebenfalls verfügbar für die Census 1990 und 2000 sowie (eher weniger spannend) für die American Community Surveys 2012 bis 2018. Danke nochmal, ich schaue mir das in den nächsten Tagen in Ruhe an. Yellowcard (D.) 23:51, 8. Jul. 2020 (CEST)
Die Gazetteer-Dateien lassen sich ganz hervorrgend haltautomatisch nach Wikidata übertragen, wenn man sie per Excel etwas frisiert. Ich habe das an einem Beispiel versuchsweise getestet: Wikidata-Diff.
Bevor ich das etwas großflächiger ausprobiere, benötige ich Fachwissen von den Experten: Auch bei der Fläche habe ich Bestimmungsmethode "Volkszählung", nachgewiesen im Census 2010 sowie Stichtag 1. April 2010 angegeben (siehe Q520251#P2046). Ist das richtig? Oder stammen die Flächen-Angaben aus einer anderen Ermittlung und wurden nur in den Daten mit aufgenommen?
Ich habe die originale Angabe (in Quadratmetern) verwendet, in Quadrat-Kilometer umgerechnet und dann auf drei Nachkommastellen gerundet. Das sollte an Genauigkeit ausreichen, meine ich. Yellowcard (D.) 11:23, 9. Jul. 2020 (CEST)
Ich denke, wenn wir die Daten für 1990 bis 2010 haben, sollte man sie gleich mit einpflegen. Ob man das en bloc macht oder nacheinander, kann ich nicht beurteilen. Worauf man sicher achten muß, ist, daß die Datenreihen unterschiedliche Grundgesamtheiten haben. Wenn ein CDP erst 2010 eingerichtet wurde, gibt es keine Zahlen für 1990. Sinngemäß umgekehrt, bei Eingemeindungen/Auflassungen. Da gibt es aber jeweils eine Datei, in der solche "Gebietsänderungen" aufgelistet sind, falls das notwendig wäre. (Müßte ich aber suchen danach.)
Was die PDFs angeht, die in der Infobox verlinkt werden, so hatte ich damals town und townships ausgeblendett, weil a.) mir seinerzeit der Zusammenhang fehlte, daß Neuengland-Towns für das Census Bureau Townships sind, b.) später dann mir Zeit und Gelgenheit fehlten, um beides auseinander zu fieseln. Es gibt aber eine Diskussion (im WPG-Archiv, wenn ich mich richtig erinnere), zwischen mir und Visi-on, wo die Logik, wie diese PDF-URLs gebildet werden, zumindest nach damaligem Stand dokumentiert ist.
Es gibt auch Fälle, in denen diese PDFs "verschwinden". Das hängt oft, aber nicht immer damit zusammen, daß sich der "Typ" zwischenzeitlich geändert hat. Die Fallzahl dürfte im niedrigen einstelligen Prozentbereich liegen.
Nach meiner Kenntnis stammen die Flächenangaben seit jeher aus den Census-Files, schon zu Zeiten der damaligen englischen Vorlage GR2, die als Relikt in vielen dortigen Ortsartikeln als Ref-Name erhalten ist, vgl. en:Wikipedia:Geographic references#United States.
Wobei mir noch einfällt, daß die Flächenangaben in Bundesstaaten wie New York, wo der ganze Staat restlos auf Citys, Towns und Indian Revervations aufgeteilt ist, sich tendenziell eher weniger ändern als im Rest des Landes. --Matthiasb –   (CallMyCenter) Wikinews ist nebenan! 07:09, 11. Jul. 2020 (CEST)
Im ersten Schritt habe ich gestern die Bevölkerungszahlen für Städte in South Carolina aus dem Zensus 2010 hochgeladen. Wenn man bedenkt, dass das nur ein Bruchteil der Arbeit war (es fehlen noch die Jahre 1990 und 2000, es fehlen noch die CDPs, und das alles fehlt noch bei 49 weiteren Bundesstaaten), kann man sich ausmalen, dass das noch einige Zeit dauern wird, zumal ich nicht jeden Tag Zeit dafür habe. Aber da die Daten seit rund zehn Jahren nicht vollständig auf Wikidata lagen, kommt es auf ein paar Wochen wohl auch nicht mehr an.
@Matthiasb: Weißt Du denn, ob die Flächen-Daten auch im Rahmen des Census ermittelt werden? Es geht mir insbesondere um die Aussage "Bestimmungsmethode" → "Volkszählung". Ich weiß nicht, ob das bei den Flächenangaben wirklich korrekt ist (anders bei Angaben z.B. zur Bevölkerung und Anzahl der Haushalte).
Zu den Quellen: Tatsächlich würde ich dann eher die Gazetteer-Files verlinken, wenn ich die Daten dorther nehme, auch wenn die PDFs wohl inhaltlich identisch sind. Yellowcard (D.) 13:04, 11. Jul. 2020 (CEST)
Ich habe die Flächenangaben ohne die Bestimmungsmethode importiert (bisher für South Carolina, Census 2010). Yellowcard (D.) 09:01, 13. Jul. 2020 (CEST)
Kurze Ergänzung: Auf Wikidata existiert bereits die Eigenschaft prozentualer Anteil Gewässerfläche (P2927). Diese werde ich ebenfalls befüllen. Dann steht also die Gesamtfläche in km² sowie der prozentuale Anteil an Wasserfläche zur Verfügung. Benötigen wir eine weitere Eigenschaft, die die Wasserfläche als absolute Fläche angibt oder reicht uns die prozentuale Angabe? Yellowcard (D.) 13:15, 13. Jul. 2020 (CEST)
Mir reicht die relative Angabe. Aber ich möchte mal kurz drauf aufmerksam machen, dass die Gazetteer-Daten nicht alles sind. Wir brauchen auch die American Housing Study und die Socio-Economic Study, um Ortschaften umfassend beschreiben zu können. Die werden nur (voraussichtlich) nicht gleichzeitig veröffentlicht. Die Gazetteer-Daten waren in der Vergangenheit deutlich schneller. Grüße --h-stt !? 13:23, 13. Jul. 2020 (CEST)
@H-stt: Gibt es die Daten aus der American Housing Study und die Socio-Economic Study für zurückliegende Zeitpunkte noch online? Yellowcard (D.) 15:37, 13. Jul. 2020 (CEST)
Ziemlich sicher ja, aber danach muss man in dem Datenchaos des US Census Bureau suchen. Grüße --h-stt !? 15:39, 13. Jul. 2020 (CEST)
Ich habe mich jetzt eine Stunde durch die verschiedenen angebotenen Daten gewühlt, zig verschiedene CSV-Dateien geöffnet, mich durch zugehörige Anleitungen gelesen, und de facto nichts Brauchbares gefunden. Die einzig einigermaßen guten Daten im CSV-Format waren auf Bundesstaat-Ebene. Vielleicht findet ja jemand anderes etwas Gutes, ansonsten müssen wir uns mit Bevölkerungszahl, Anzahl der Haushalte, Land- und Wasserfläche begnügen. Das ist okay für die Infobox; für einen Demographie-Abschnitt aber recht mager. Yellowcard (D.) 19:35, 13. Jul. 2020 (CEST)
Hallo @Yellowcard:, @Matthiasb:, @Itti:, @H-stt:, ich möchte die Aktualität und Vollständigkeit von Einwohnerzahlen für Orte und Regionen auf Wikipedia verbessern. Im Prinzip brauchen ja alle Wikipedien die selben Daten, daher habe ich das wikidata:Wikidata:WikiProject Gazetteer angelegt um die Pflege der Daten zu koordinieren und Wikis auch davon zu überzeugen die Zahlen zu benutzen. Da ihr schon die Census-Daten hinzufügt würde es mich sehr freuen, wenn ihr mit macht. --Pyfisch (Diskussion) 20:43, 23. Aug. 2020 (CEST)

Unterstützung benötigtBearbeiten

Ich bin mit dem automatisierten Import der Daten nach Wikidata (Grundvoraussetzung für alles) auf einem guten Weg. Entscheidend ist aber, dass die Items auf Wikidata jeweils einen korrekten FIPS-Code aufweisen, diesen benötige ich für die Zuordnung von Census-Dokumenten zu den Wikidata-Items. Das ist der einzige wirklich manuelle Schritt, der Rest geht dann stark automatisiert für die Zensus-Daten 1990 bis 2010 (und bald 2020).

Derzeit gibt es noch 2579 CDPs/Cities/Towns ohne FIPS auf Wikidata. Dies manuell nachzutragen, ist leider notwendig, aber recht zeitintensiv und langweilig. Wer mag helfen? Ist auch eine ganz passable Aufgabe für nebenbei, und auch zehn Minuten helfen schon weiter. Aktuelle Liste findet sich per Datenbankabfrage: SPARQL-Query, einfach auf den Play-Knopf drücken und kurz warten. Zu tun:

  1. Auf das jeweilige Item klicken
  2. im geöffneten Wikidata-Fenster ganz nach unten scrollen, dort auf "Aussage hinzufügen" klicken
  3. im linken Feld "FIPS" eingeben und das erscheinende FIPS 55-3 auswählen (alternativ: P774 eingeben)
  4. im rechten Feld den FIPS-Code eingeben, den man z.B. auf den Census-Seiten, dem englischen WP-Artikel oder den anderen bekannten Quellen erhält.

Wie gesagt, jeder abgearbeitete Ort ist einer, und nach etwas Übung liegt der Zeitaufwand bei ca. 10 Sekunden pro Ort. Danke für eure Unterstützung!    Yellowcard (D.) 00:23, 3. Aug. 2020 (CEST)

Update: 2498 sind noch übrig. Yellowcard (D.) 10:10, 20. Aug. 2020 (CEST)
Hab ein paar hundert Einträge aus Wisconsin, Wyoming und Pennsylvania bearbeitet. --Pyfisch (Diskussion) 11:48, 22. Aug. 2020 (CEST)
Update: Done. Noch 169 Einträge ohne Zuordnung verblieben, die im GNIS keinen Census-Code aufweisen oder nicht auffindbar sind. Ein weiteres Paar Augen wäre hilfreich, sicherheitshalber. Außerdem ist eine Prüfung auf doppelte GNIS oder FIPS sinnvoll, um Datensätze zu identifizieren, die zusammengeführt werden sollten. --109.41.67.236 04:42, 25. Mär. 2021 (CET)
Update: Nach weiteren Suchen jetzt noch 139 Verbleibende. Damit beende ich meine Arbeit an dieser Aktion. Meldet Euch gerne, wenn Ihr anderweitig Unterstützung benötigt, die ich vielleicht bieten könnte. Zwischenzeitlich wende ich mich anderen Aufgaben der Datenpflege zu. Freundlicher Gruß --109.41.64.75 08:25, 1. Apr. 2021 (CEST)

Liste der ehemaligen Mitglieder des Senats der Vereinigten Staaten nach Liste der Mitglieder des Senats der Vereinigten Staaten verschieben?Bearbeiten

Hallo,
vor ein paar Wochen hatte ich bereits auf Diskussion:Liste der Mitglieder des Senats der Vereinigten Staaten#Überflüssig?) angeregt,die Liste mit den aktuellen Senatoren zu ergänzen. Bei fast 2000 Namen kommt es auf 100 mehr oder weniger nicht an, was den Artikelumfang angeht. Und es erschiene mir unsinnig, zum Beispiel Obama wieder aus der Liste zu entfernen, sollte er in zwei Jahren wieder in den Senat gewählt werden (nicht dass das wahrscheinlich ist).
Im Kopfbereich der Liste würde ich gerne einige Änderungen vornehmen, wenn es keine Einwände gibt. Da ich zur Zeit die Listen der Senatoren je Kongress vervollständige, wäre es sinnvoll, die entsprechende Vorlage mit aufzunehmen. Ein Abschnitt zu allen Parteien, die je mit mindestens einem Senator vertreten waren, könnte die entsprechenden Links an einer Stelle konzentrieren, statt sie über die Liste zu verteilen, wo sie im Alphabet zufällig das erste Mal auftauchen. -- Perrak (Disk) 16:19, 6. Sep. 2020 (CEST)

Einen Entwurf habe ich unter Benutzer:Perrak/Liste der Mitglieder des Senats der Vereinigten Staaten mal angelegt. Die aktuellen Senatoren sind mit drin, die Parteien habe ich in der Tabelle abgekürzt, mit einer Liste der Parteikürzel unter der Tabelle. Durch die Verwendung von Kürzeln für die Parteien ist die Liste trotz mehr Inhalt etwas kleiner geworden als die alte.
Falls es keine Einwände gibt, werde ich die Teilliste in den nächsten Wochen gegen die komplette austauschen. -- Perrak (Disk) 19:05, 3. Okt. 2020 (CEST)
Wie angekündigt habe ich die Liste verschoben und ergänzt. -- Perrak (Disk) 18:52, 5. Jan. 2021 (CET)

Vorlage:Navigationsleiste Orte in Idaho nach CountysBearbeiten

Wer kann mithelfen, dieses Monster in handliche Vorlagen für einzelne Countys zu zerlegen, so wie es in den anderen Bundesstaaten auch gemacht wird? --Martsamik (Diskussion) 23:33, 22. Nov. 2020 (CET)

Das hört sich nach viel Spaß an. Ich bin dabei :-) --Dandelo (Diskussion) 15:55, 23. Nov. 2020 (CET)
Also Washington County und Valley County sind fertig. Wobei es an mancher schon kniffelig ist, was in die Vorlage gehört. Kennt jemand noch eine andere gute Quelle neben den Informationen der United States Geological Survey ([1])? --Dandelo (Diskussion) 20:04, 23. Nov. 2020 (CET)
Hallo, aus meiner Sicht gehören nur Orte in die Navi, die über das Census Bureau definiert sind. Alles andere sind meistens nur irgendwelche Wegmarken bzw. einzeln stehende Häuser, die auch z. B. in Navis zu deutschen Landkreisen keine Chance auf Erwähnung hätten. In diesem Zusammenhang fehlt mir z. B. in der Navi zum Washington County eine genaue Definition, was das in der zweiten Zeile für "Orte" sind. Zur Wahl stehen Towns, Townships, Villages und Census-designated places (vgl. Kategorie:Verwaltungsgliederung der Vereinigten Staaten). Wenn man einen Ort nirgends zuordnen kann, sollte er eher raus. So habe ich es zumindest bei Orten zu Florida und Georgia gehandhabt (vgl. Vorlage:Navigationsleiste Orte im Seminole County (Florida)). Grundsätzlich: Toll, dass ihr euch der Sache annehmt! LG Stefan 22:46, 25. Nov. 2020 (CET)
Also immerhin genauer als in NH, wo schon mal nur eigenständige Gemeinde steht. Da kann ich dann ja nohcmal ran ... Preisfrage: lassen sich CDPlaces und unincorporated places einigermassen korrekt eindeutschen? Bei aller Liebe zur Korrektheit würde ich nämlich gerne überall, wo es geht, Ausdrücke verwenden, die auch ein nicht des Englischen mächtiger Deutscher versteht. Soll schliesslich 'ne de:wp sein. Dass das bei Towns und Cities, nur mal als Beispiel, schwierig wird ist mir auch klar. Gruß, --G-41614 (Diskussion) 19:23, 24. Jan. 2021 (CET)
Also der Begriff Census-designated place lässt sich als feststehender Begriff aus meiner Sicht nicht übersetzen. Alleine schon deswegen nicht, weil es eine solche Siedlungsform (also ein statistisch erfasstes, aber dennoch gemeindefreies Gebiet) im deutschsprachigen Raum nicht gibt. Unincorporated Areas als Überbegriff (zu denen auch die CDPs selbst gehören) könnte man noch als gemeindefreies Gebiet übersetzen. Aber selbst da ist eine Übersetzung nicht unbedingt notwendig. Man könnte einfach einen Link setzen, und es wird auf der verlinkten Seite gleich erklärt, was es damit auf sich hat. LG Stefan 21:36, 8. Feb. 2021 (CET)
Danke, das macht es einfacher (und sorry - hab das hier auf der Beo, muss aber irgendwie durchgerutscht sein). Wo ich schon dabei bin, noch 'ne Frage, auch wenn es nicht um ID geht, sondern um NH. Da heisst die Gemeindennavileiste bspw. "Eigenständige Gemeinden im Coös County in New Hampshire (USA)". War/ist das eine Komiteeentscheidung, oder die mutige Tat eines Einzelnen? Im Coös County gibt es keine cities, nur towns, und von dem, was noch rot ist, hat so einiges noch nicht einmal Einwohner. Unter 'ner eigenständigen Gemeinde stelle ich mir was mit eigener Verwaltung vor, also noch nicht mal CDP, township etc.. Könnte das ja alles umarbeiten (bspw a lá ID), aber vorher hoffe ich auf Feedback. Gruß, --G-41614 (Diskussion) 17:33, 4. Mär. 2021 (CET)
Hallo! Wenn man sich en:Template:Coos County, New Hampshire anschaut, dann erkennt man, dass Städte und Gemeinden eine sehr freie Übersetzung von Municipalities and communities ist, die einfach unsinnig ist. Das wurde so definitiv nirgendwo besprochen. Stattdessen wäre es besser, einfach von Orten zu sprechen, vgl. hier als weiteres Beispiel, wo alle "Sorten" getrennt aufgeführt sind. LG Stefan 21:37, 8. Mär. 2021 (CET)
Danke, so ähnlich hatte ich mir das vorgestellt. Hatte nur nicht die geringste Lust, ggf. druckkilometeräquivalente Disk zu durchsuchen, um vllt. etwas zu finden. Dann werd ich mir das bei Gelegenheit mal näher anschauen. Kann ja nicht so schwer sein ... Gruß, --G-41614 (Diskussion) 21:59, 8. Mär. 2021 (CET)

Ehepartner des Vizepräsidenten der Vereinigten StaatenBearbeiten

Hallo,
der Artikel zum Ehepartner des Vizepräsidenten der Vereinigten Staaten liegt seit ein paar Tagen auf dem Lemma Second Lady/Gentleman der Vereinigten Staaten. Schrägstrichlemmata sollten meiner Answicht nach nur dann gewählt werden, wenn es keine bessere Lösung gibt. In diesem Falle hielte ich Second Spouse der Vereinigten Staaten oder das in der Überschrift genannte deutsche Lemma für besser, daher habe ich auf Diskussion:Second Lady/Gentleman der Vereinigten Staaten die Verschiebung des Artikels angeregt. -- Perrak (Disk) 14:13, 30. Jan. 2021 (CET)

QSBearbeiten

Kleine Frage - wie weit sollte Carroll (New Hampshire) ausgebaut sein, damit man es in der PVS/QS austragen kann? Würde da je nach RL-Lage noch weitermachen wollen, aber das kann noch dauern. Gruß, --G-41614 (Diskussion) 19:27, 22. Mär. 2021 (CET)

Zurück zur Seite „Vereinigte Staaten“.