Portal:Politikwissenschaft

< Nachschlagen < Themenportale < Wissenschaft < Politikwissenschaft
Library
Politikwissenschaft in der Wikipedia

Die Politikwissenschaft, auch Politologie genannt, beschäftigt sich als eine Teildisziplin der Sozialwissenschaft mit dem wissenschaftlichen Studium der Politik. Der Forschungsgegenstand der Politikwissenschaft bezieht sich auf die Gesellschaft, die Wirtschaft und den Staat. Dieses Portal bietet einen Einstieg in das Fach und ist als ein Forum für Fragen zu diesem Themenkomplex konzipiert. Herzlich willkommen und viel Vergnügen!

Wikipedia-logo.png

Übersicht

Dimensionen der PolitikBearbeiten

Die Politikwissenschaft ist ein wissenschaftliches Fach, das neben der Soziologie und Ökonomie eine Teildisziplin der Sozialwissenschaften bildet. Gegenstand der Beschreibung und Analyse der Sozialwissenschaften sind die menschlichen Lebensbereiche Gesellschaft, Wirtschaft und Staat. Ziel der Politik kann es sein, die Verbesserung des menschlichen Zusammenlebens ins Blickfeld zu nehmen, wobei die Mittel, um damit verbundene Ziele zu erreichen, von verschiedenen Menschen und Interessengruppen unterschiedlich bewertet werden. Zur Herbeiführung verbindlicher Entscheidungen sind die politischen Institutionen von Bedeutung. Diese agieren im Rahmen von politischen Systemen im Feld von politischen Prozessen sowie politischer Macht. Das Politische in derartigen Prozessen wird in der Politikwissenschaft unter dem Vorzeichen verschiedener Dimensionen von Politik analysiert, wobei zwischen Form (polity), Prozess (politics) und Inhalt (policy) differenziert wird.

In den drei Dimensionen polity, politics und policy spiegeln sich gleichzeitig die unterschiedlichen Interessen von Politikwissenschaftlern wider. Für Wissenschaftler, die sich mit der Erforschung von politics oder policy beschäftigen, sind vor allem die Ergebnisse der Geschichtswissenschaft von großer Bedeutung. Im Gegensatz zu den Historikern richtet sich das vornehmliche Interesse dabei allerdings auf die Zukunft. Die allgemeinen Zielsetzungen dieser Politikwissenschaftler können neben der Verbesserung der politischen Ordnung des menschlichen Zusammenlebens auch auf die Verbesserung der Alltagswirklichkeit oder die Erarbeitung von zukünftigen Verhaltensnormen ausgerichtet sein.

Gliederung des FachsBearbeiten

Insgesamt herrscht in der Politikwissenschaft eine Heterogenität bezüglich der fachlichen Gliederung. Die existierenden Teilbereiche sind nicht einheitlich gegliedert und stellen Untersuchungsbereiche dar, die sich mit anderen Teilbereichen überschneiden können. So gibt es beispielsweise keinen Konsens, ob die in den 1960er Jahren entstandene Friedensforschung einen eigenen Untersuchungsbereich darstellt oder das Forschungsinteresse an der Sicherung und Erhaltung des Friedens generell dem Fachbereich der „Internationalen Beziehungen und innerstaatlichen Politik“ zuzuordnen ist. Ein anderes Beispiel für anhaltende fachliche Ausdifferenzierungen ist die Religionspolitologie, die sich in den 1990er Jahren aus dem Fachbereich „Politische Theorie und Ideengeschichte“ entwickelt hat.

Aufgrund der thematischen und fachlichen Ausdifferenzierungen legte sich bereits in der 1980er Jahren die Deutsche Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW) auf insgesamt neun Sektionen des Fachs fest. Dazu gehören neben dem Fach „Politische Philosophie und Theoriegeschichte“, „Regierungssystem und Vergleichende Politikwissenschaft“, „Regierungssystem und Regieren in der Bundesrepublik Deutschland“ sowie „Staatslehre und politische Verwaltung“ auch Fächer wie „Politische Soziologie“ und „Politik und Ökonomie“; ferner die Sektionen „Internationale Politik“, „Entwicklungstheorie und Entwicklungspolitik“ sowie „Politische Wissenschaft und Politische Bildung“.

Grundbegriffe der PolitikwissenschaftBearbeiten

InteresseKonflikt und KonsensMacht und OppositionLegitimität und Legalität

Wikipedia-logo.png

Politische Soziologie

Funkturm

Bürgerrechte und PartizipationBearbeiten

Bürger und MedienBearbeiten

Institutionen und InteressengruppenBearbeiten

Demokratische EntscheidungenBearbeiten

Analyse von PolitikfeldernBearbeiten

Siehe auch: Politische Soziologie

Wikipedia-logo.png

Politische Systeme

Menschen

Typen politischer SystemeBearbeiten

Siehe auch: Liste der Staatsformen und Regierungssysteme

Strukturen und MerkmaleBearbeiten

Gemeinsame Merkmale

Abgrenzende Merkmale

Siehe auch: politisches System, Systemtheorie

Grundelemente westlicher DemokratienBearbeiten

Siehe auch: westliche Welt

Diktatur als System politischer HerrschaftBearbeiten

Diktatur in Deutschland – Hitler

Autoritäre Diktatur

Totalitäre Diktatur

Siehe auch: Diktatur

Wikipedia-logo.png

Politische Ideengeschichte

Aufgaben der IdeengeschichteBearbeiten

Siehe auch: Ideengeschichte und Politische Theorie

Häufig rezipierte Ideen und DenkerBearbeiten

Platon
  • Idealer Staat: Platon (428/427 v. Chr. – 348/347 v. Chr.)
  • Gemischte Verfassung: Aristoteles (384 v. Chr. – 322 v. Chr.)
  • Rationale Politik: Machiavelli (1469–1527)
  • Absoluter Staat: Hobbes (1588–1679)
  • Schutz des Eigentums: Locke (1632–1704)
  • Aufteilung der Staatsgewalt: Montesquieu (1689–1755)
  • Herrschaft des Gemeinwillens: Rousseau (1712–1778)
  • Gefahren der Gleichheit: Tocqueville (1805–1859)
  • Allgemeines Wahlrecht: Mill (1806–1873)
  • Revolution des Proletariats: Marx (1818–1883)
  • Parteienstaat: Leibholz (1901–1982)
  • Offene Gesellschaft: Popper (1902–1994)

Siehe auch: politische Philosophie und philosophische Anthropologie

Wikipedia-logo.png

Internationale Beziehungen

Erde
UNO

Dimensionen internationaler BeziehungenBearbeiten

Konfliktsystem

Siehe auch: Konfliktforschung, Friedensforschung

Integrationsgefüge

Siehe auch: internationale Organisation

Herrschaftsverhältnisse

Siehe auch: Souveränität

Prägende internationale KonflikteBearbeiten

Euro-Symbol vor der Europäischen Zentralbank

Siehe auch: Internationale Politik, Weltpolitik

Internationale Organisationen und RegimeBearbeiten

Siehe auch: Internationale Beziehungen, Portal Internationale Politik

Wikipedia-logo.png   Politische Geschichte im Bild
Wahlplakate
Wahlplakate während der Bundestagswahl 1961.
Wikipedia-logo.png

Mitmachen und Kontakt

Nach dem Neuaufbau des Portals im Frühjahr 2009 konnte noch keine Arbeitsgruppe organisiert werden, die sich regelmäßig um die Pflege dieser Seite kümmert. Dessen ungeachtet ist das Interesse an gemeinsamer politikwissenschaftlicher Arbeit in der Wikipedia bei einigen Kollegen spürbar gestiegen, was insbesondere den Artikeln zugute kam. Für Fragen zum Portal, zur Politikwissenschaft und Mitarbeit steht die Diskussionsseite dieses Portals zur Verfügung.

Wikipedia-logo.png   Ausgezeichnete Artikel
Qsicon Exzellent.svg

Exzellente ArtikelBearbeiten

Hannah Arendt · Britische Monarchie · Bundespräsident (Deutschland) · Bundestagswahlrecht · Deutscher Bundestag · Franquismus · Friedrich Fromhold Martens · Geschichte der deutschen Sozialdemokratie · Indianerpolitik der Vereinigten Staaten · Internationale Organisation (Völkerrecht) · Misstrauensvotum · Parliament Act · Senat (Frankreich) · Senat von Kanada · Vertrauensfrage

Siehe auch: exzellente Artikel

Qsicon lesenswert.svg

Lesenswerte ArtikelBearbeiten

Politik: Geschichte des Antisemitismus bis 1945 · Antisemitismusforschung · Chinesische Beamtenprüfung während der Qing-Dynastie · Mairead Corrigan · Deng Xiaoping · Europäische Union · Executive Outcomes · Friedensnobelpreis · Geschichte der Chinesen in den Vereinigten Staaten · Geschichte des Senats der Vereinigten Staaten · Holocaustleugnung · Humphrey (Kater) · John Kerry · Ken Livingstone · Landreform · Streit um den Namen Mazedonien · Parlamentswahlen in Osttimor 2007 · Präsidentschaftswahlen in Osttimor 2007 · Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten · Ségolène Royal · Schwerter zu Pflugscharen · Senat der Vereinigten Staaten · Unruhen in Osttimor 2006 · Vereinbarkeit von Familie und Beruf · Verfassungsdebatte bei Herodot · Betty Williams

Politik (Deutschland): Allgemeiner Deutscher Arbeiterverein · Bundestagswahl 2005 · Christlich-Soziale Union in Bayern · KPD-Verbot · Oskar Lafontaine · Ökologisch-Demokratische Partei · Politisches System der Bundesrepublik Deutschland · Südschleswigscher Wählerverband · Bund freier Jugend

Siehe auch: lesenswerte Artikel

Wikipedia-logo.png   Fehlende Artikel

Adventiat · Antiwestlertum · Arbeitskreis für entwicklungspolitische Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit (AEBÖ) · Afrikafazilität · AGETIP · Amazonas-Kooperation · Arabische Bewegung · Asylrechtsharmonisierung · Atlantische Gemeinschaft · Atomkontrolle · Augmentierte Demokratie (Augmented Democracy) · Ausländerstudium · Bariloche-Modell · Bensheimer Kreis · Berlin-Vorbehalt · Beuterecht · Brady-Initiative · Bundesaufsicht · Centro-sinistra · Civil Liberties Union · Coimperium · Democrazia Christiana · Demokratielotse · Desertionsquote · Destur · Domaine public · Drogenwirtschaft · Entwicklungspolitische Aktionsgruppe · Equity Law · Friedliche Durchdringung · Gobernabilidad (es) · halbstaatlich · Internationale Flüsse · Kanzlersystem · Kennedy-Runde · Kommunalwissenschaft · Krisensitzung · La-Plata-Gruppe · Neo-Institutionalismus (en) · Ölfazilität · Panamerikanische Bewegung · Parlamentssprengung · Parteiengleichheit · Parteipräferenz· Planifikation · Politische Ästhetik · Politische Legende · Politische Romantik · Rathauspartei · Regionalorganisation · Rohstoffabhängigkeit · Rohstoffabkommen · Rohstoffkartell · Sozialstrukturhilfe · Sozialwissenschaftlicher Studienkreis für internationale Probleme (SSIP) · Staatenverbindung · Staatskunst · Strukturelle Heterogenität · Süd-Süd-Beziehung · Symbolische Politik · Treuarbeit AG · Unverletzlichkeit · Warenhilfe · Westpakt · Wissenschaftshilfe · Zirkuläre Verursachung

Wikipedia-logo.png   Neue Artikel

29.06. Cotocollao · Alois Scheiber · Armidale Region · Arnold Heimann · Bausen (Lleida) · Caeté (Minas Gerais) · Cochapamba (Quito) · David Freund · Emil Schmitt (Polizist) · Kathrine Talbot · Liste der Stolpersteine in Bad Erlach · Malbaum (Grenzzeichen) · Quartier de la Gare · Queen of New Westminster · São José das Palmeiras · Union zwischen Schweden und Norwegen · Werner Beuschlein · Wilhelm Suden · Wilhelm Toelle (Geistlicher) · ÖVP Kameradschaft der politisch Verfolgten und Bekenner für Österreich28.06. Energiesicherungsgesetz · Alexander Nikolai · Daniel Zerbin · Diamante d'Oeste · Friedrich Ludwig Esau · Liste der Stolpersteine in der Comarca Alt Penedès · Marcel Speker · Mitzi Friedmann-Otten · Queen of Nanaimo · Thomas Canisius27.06. Dermulo · Ramilândia · Susut · Tembuku · Albert Demby · Bangli (Kecamatan) · Heinrich Wagner (Admiral) · Helmut Lahrkamp · Henrich Kraushaar · Ilha Solteira · Julian Stipp · Karl Bauer (Jurist) · Kintamani (Kecamatan) · Kočevski rog - Baza 20 · Ludwig Schnare · Michael Sacher · Otto Thedsen · Philipp Krummel (Politiker, 1795) · São Pedro do Iguaçu · Vera Cruz do Oeste · Werner Schwarz (Politiker, 1960)26.06. Frid Muth · Banjarangkan · Gunungkidul · Liknes · Lindoeste · Bahnhof Jejin · Bantul (Regierungsbezirk) · Barbara Schwickert · Biblis (Rhein-Neckar-Kreis) · Burkhard Vogel · Dawan (Klungkung) · Fuentes de Ebro · Isi Israel Metzstein · Karl Siegel (Jurist) · Karl Thäter (Admiral) · Klungkung (Kecamatan) · La Puebla de Alfindén · Liste der Stolpersteine in Wennigsen (Deister) · Liste der Stolpersteine in Winningen · Liste der Stolpersteine in der Comarca Anoia · Los Molinos (Madrid) · María de Huerva · Mühlen (Truden) · Rainer Grund · Santa Lúcia (Paraná) · Santa Tereza do Oeste · St Edmund (Schiff) · União das Freguesias de Agrela e Serafão · Villanueva de Gállego · Wilhelm Tackenberg · Yazgülü Zeybek25.06. Otto Voigt (Pfarrer) · Anschlag von Oslo am 25. Juni 2022 · Arbeca · Juneda · Katharinendenkmal · Manggis · Ponceano · Selat · Sidemen · 12. Ministerkonferenz der Welthandelsorganisation · Alonzo B. Cook · Bruno Ditter von Dittersdorff · Edouard Baumgartner · Ernst Stieringer · Gerhard Zacsek · Guerra ou Paz · Johann Rudolf Neuhaus · Klaus Armingeon · Liste der Mitglieder der Landstände von Waldeck 1830–1848 · Liste der Mitglieder der Landstände von Waldeck 1848 · Lucia Travaini · Marcus Laelius Fulvius Maximus Aemilianus · Mieres (Girona) · Mulugu (Distrikt) · Nova Prata do Iguaçu · Rendang (Kecamatan) · Richard Mezger · Robert Spindler · Saint Andrew (Barbados) · Schule Nr. 32 (Mariupol) · Speyerer Grün24.06. Hans Fischl (Lehrer) · Abang · Bebandem · Sansargou · Windhoek-Elisenheim · Bernd Mathieu · Boa Esperança do Iguaçu · Fachschule Nr. 40 (Mariupol) · Friedrich Magnus von Schlieffen · Heinrich Stiegel · Henrique de Barros · Karangasem (Kecamatan) · Karl Kienle · Kubu (Kecamatan) · Kuta (Kecamatan) · Leotelo II · Quem Vai à Guerra · Salto do Lontra · Simon Lightwood23.06. Joachim Egon zu Fürstenberg · Abiansemal · Mengwi · Omeya · Petang · August Heisterman von Ziehlberg · Banjar (Buleleng) · Boris Pistorius · Deus, Pátria, Autoridade · Gabriel Kolko · Grundschule Nr. 36 (Mariupol) · Hohenkirchen (Lunzenau) · Jagdfliegerführer 1 · Julius Schätzle · KZ Außenlager Schützenhof · Kabinett Wüst II · Kattowitzer Konferenz · Liste der Stolpersteine in der Comarca Barcelonès · Rudolf Schwarzmaier · Wangen (Ritten) · Willy Wiederroth22.06. Hugo Grünberg · Bernedo · Busungbiu · Gerokgak · Kubutambahan · Pupuan · Satotwa · Seririt · Sukasada · Tejakula · Bom Povo Português · Buleleng (Kecamatan) · Cruzeiro do Iguaçu · Edwin T. McKnight · Hans-Otto Hofmann · Kabinett Günther II · Leo Weinstein · Missbrauchskomplex Wermelskirchen · Nils Weiland · Peter Pietras · Raßdorf (Zahna-Elster) · Reinhold Wetjen · Sawan (Kecamatan) · Walter J. Levy · Wilhelm Heibel21.06. Baturiti · Kerambitan · Penebel · Selemadeg · Waulsort · Ayala (Álava) · Carl Wilhelm Weniger · Dois Vizinhos · Heinrich Zimmermann (Beamter) · Kabinett Bismarck (Norddeutscher Bund) · Kediri (Distrikt, Bali) · Landesregierung Drexler · Leo Dillinger · Liste der Mitglieder der Landstände von Waldeck 1828–1830 · Marga (Tabanan) · Selemadeg Barat · Selemadeg Timur20.06. Magnus-Hirschfeld-Platz · Arraya-Maestu · Arrazua-Ubarrundia · Aspárrena · Mendoyo · Negara · Nottendorf · Pekutatan · Berliner Stadtblatt · Göhren (Wechselburg) · Jembrana (Kecamatan) · Josie-Marie Perkuhn · Melaya (Kecamatan) · Quinto (Saragossa) · São Jorge d’Oeste

Wikipedia-logo.png   Politikwissenschaft im Web
Papierblätter als Informationssymbol

Literaturrecherche

Fachzeitschriften

Siehe auch: Kategorie:Politikwissenschaftliche Fachzeitschrift

Studium der Politikwissenschaft

  • Unicheck – Wo Politikwissenschaft studieren?

Siehe auch: Studium und Universität

Berufe und Arbeitsmarkt

Siehe auch: Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Commons Bilder  Wiktionary Wörterbuch  

Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: informative Portale alphabetisch und nach Themen