Hauptmenü öffnen

Poolbillard-Jugendeuropameisterschaft 2012

Die Poolbillard-Jugendeuropameisterschaft 2012 war die 32. Austragung der von der European Pocket Billiard Federation veranstalteten Jugend-Kontinentalmeisterschaft im Poolbillard. Sie fand vom 27. Juli bis 3. August 2012 im Stahlpalast in Brandenburg an der Havel statt. Ausgespielt wurden die Disziplinen 14/1 endlos, 8-Ball, 9-Ball und 10-Ball in den Kategorien Junioren, Schüler und Juniorinnen. Im 14/1 endlos gab es keinen Wettbewerb für Juniorinnen. Bei den Junioren sowie bei den Schülern wurden zudem Mannschafts-Europameister ermittelt.

MedaillengewinnerBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
Junioren – 14/1 endlos[1] Deutschland  Finn Eschment Deutschland  Jan-Henrik Wolf Russland  Witali Pawluchin
Polen  Wojciech Szewczyk
Junioren – 10-Ball[2] Spanien  José Alberto Delgado Deutschland  Tobias Bongers Polen  Wojciech Szewczyk
Belgien  Moritz Lauwereyns
Junioren – 8-Ball[3] Belgien  Moritz Lauwereyns Nordzypern  Berk Mehmetcik Polen  Wojciech Szewczyk
Ungarn  Bence Varga
Junioren – 9-Ball[4] Spanien  José Alberto Delgado Russland  Andrei Seroschtan Kroatien  Filip Bermanec
Schweiz  Daniel Schneider
Junioren – Mannschaft[5] Deutschland  Deutschland Russland  Russland Polen  Polen
Norwegen  Norwegen
Schüler – 14/1 endlos[6] Deutschland  Raphael Wahl Deutschland  Joshua Filler Polen  Mikolaj Zabecki
Schweden  Daniel Tångudd
Schüler – 10-Ball[7] Deutschland  Joshua Filler Danemark  Andreas Madsen Ukraine  Witalij Pazura
Deutschland  Can Salim-Giasar
Schüler – 8-Ball[8] Deutschland  Joshua Filler Deutschland  David Vu Ukraine  Witalij Pazura
Polen  Mikolaj Zabecki
Schüler – 9-Ball[9] Danemark  Andreas Madsen Polen  Daniel Macioł Deutschland  Can Salim-Giasar
Deutschland  Raphael Wahl
Schüler – Mannschaft[10] Polen  Polen Deutschland  Deutschland Russland  Russland
Norwegen  Norwegen
Juniorinnen – 10-Ball[11] Belgien  Kamila Khodjaeva Slowenien  Ana Gradišnik Deutschland  Pia Blaeser
Deutschland  Veronika Ivanovskaia
Juniorinnen – 8-Ball[12] Belgien  Kamila Khodjaeva Ukraine  Kateryna Polowyntschuk Russland  Kristina Tkatsch
Polen  Oliwia Czupryńska
Juniorinnen – 9-Ball[13] Polen  Oliwia Czupryńska Polen  Sylwia Ząbek Belgien  Kamila Khodjaeva
Deutschland  Veronika Ivanovskaia

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Matches – Draw and Results (Juniors Straight). In: billiardapps.com. European Pocket Billiard Federation, abgerufen am 6. Dezember 2017.
  2. Matches – Draw and Results (Juniors 10-Ball). In: billiardapps.com. European Pocket Billiard Federation, abgerufen am 6. Dezember 2017.
  3. Matches – Draw and Results (Juniors 8-Ball). In: billiardapps.com. European Pocket Billiard Federation, abgerufen am 6. Dezember 2017.
  4. Matches – Draw and Results (Juniors 9-Ball). In: billiardapps.com. European Pocket Billiard Federation, abgerufen am 6. Dezember 2017.
  5. Matches – Draw and Results (Juniors Teams). In: billiardapps.com. European Pocket Billiard Federation, abgerufen am 6. Dezember 2017.
  6. Matches – Draw and Results (Pupils Straight). In: billiardapps.com. European Pocket Billiard Federation, abgerufen am 6. Dezember 2017.
  7. Matches – Draw and Results (Pupils 10-Ball). In: billiardapps.com. European Pocket Billiard Federation, abgerufen am 6. Dezember 2017.
  8. Matches – Draw and Results (Pupils 8-Ball). In: billiardapps.com. European Pocket Billiard Federation, abgerufen am 6. Dezember 2017.
  9. Matches – Draw and Results (Pupils 9-Ball). In: billiardapps.com. European Pocket Billiard Federation, abgerufen am 6. Dezember 2017.
  10. Matches – Draw and Results (Pupils Teams). In: billiardapps.com. European Pocket Billiard Federation, abgerufen am 6. Dezember 2017.
  11. Matches – Draw and Results (Girls 10-Ball). In: billiardapps.com. European Pocket Billiard Federation, abgerufen am 6. Dezember 2017.
  12. Matches – Draw and Results (Girls 8-Ball). In: billiardapps.com. European Pocket Billiard Federation, abgerufen am 6. Dezember 2017.
  13. Matches – Draw and Results (Girls 9-Ball). In: billiardapps.com. European Pocket Billiard Federation, abgerufen am 6. Dezember 2017.