Ponte Molino (Padua)

Die Ponte Molino ist eine römische Segmentbogenbrücke über den Bacchiglione in Padua (Italien). Das Pfeilverhältnis der spätrepublikanischen Brücke schwankt zwischen 3,5 und 4,5:1,[1] das Verhältnis zwischen lichter Weite und Pfeilerstärke reicht von 4 bis 6,5 zu 1.[2]

Ponte Molino
Ponte Molino
Seitenansicht. Zur Linken beginnt die Altstadt, die durch die Porta e Ponte Molino betreten wird.
Überführt Via Dante
Querung von Bacchiglione
Ort Padua (Italien)
Konstruktion Segmentbogenbrücke mit Keilsteingewölbe
Gesamtlänge 50,54 m
Breite 9,21 m
Anzahl der Öffnungen 5
Lichte Weite Max. 11,47 m
Pfeilerstärke Max. 1,86 m
Pfeilverhältnis 3,5–4,5:1
Durchflussprofil 4–6,5:1
Bauzeit 1. Jh. v. Chr.
Lage
Koordinaten 45° 24′ 42″ N, 11° 52′ 26″ OKoordinaten: 45° 24′ 42″ N, 11° 52′ 26″ O
Ponte Molino (Padua) (Venetien)

Weitere Römerbrücken in Padua sind die Ponte Altinate, Ponte Corvo und die Ponte San Lorenzo, alle drei ebenfalls von Segmentbögen getragen.

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Vittorio Galliazzo: I ponti romani. Band 1. Edizioni Canova, Treviso 1995, ISBN 88-85066-66-6, S. 432
  • Vittorio Galliazzo: I ponti romani. Catalogo generale. Band 2. Edizioni Canova, Treviso 1994, ISBN 88-85066-66-6, S. 207–208 (Nr. 435)

WeblinksBearbeiten

Commons: Ponte Molino (Padua) – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Galliazzo (1995), S. 432
  2. Galliazzo (1994), S. 207–208 (Nr. 435)