Pongolapoort-Stausee

Talsperre in Südafrika

Der Pongolapoort-Stausee (englisch Pongolapoort Dam, auch Lake Jozini; ehemals J. G. Strydomdam) ist ein Stausee im Norden der südafrikanischen Provinz KwaZulu-Natal in den Lebombobergen. Der größte Teil des Sees liegt auf dem Gebiet von Südafrika, die nördliche Spitze des Sees ragt hinein nach Eswatini. Der See wird vom Pongola gespeist, der auch den Abfluss bildet. Der Staudamm befindet sich bei Jozini. Golela, Nkonkoni, Candover und Kingholm sind weitere Orte in der Nähe des Stausees.[1]

Pongolapoort Dam
Satellitenaufnahme des Sees. Die Landesgrenze in Gelb.
Satellitenaufnahme des Sees. Die Landesgrenze in Gelb.
Zuflüsse: Pongola
Abfluss: Pongola
Größere Orte in der Nähe: Golela, Jozini, Nkonkoni, Candover, Kingholm
Pongolapoort Dam (KwaZulu-Natal)
Pongolapoort Dam
Koordinaten 27° 24′ 8″ S, 31° 57′ 31″ OKoordinaten: 27° 24′ 8″ S, 31° 57′ 31″ O
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: 1966–1973
Höhe des Absperrbauwerks: 89 m
Bauwerksvolumen: 2 500 m³
Kronenlänge: 515 m
Kronenbreite: 11 m
Basisbreite: 18,3 m
Daten zum Stausee
Speicherraum 575 000 m³

Der Stausee war ursprünglich nach dem südafrikanischen Premierminister Johannes Gerhardus Strijdom benannt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Pongolapoort Nature Reserve (englisch) SA Routes. Archiviert vom Original am 30. November 2010. Abgerufen am 22. April 2010.