Pollein

italienische Gemeinde

Pollein ist eine italienische Gemeinde in der autonomen Region Aostatal.

Pollein
Pollein (Italien)
Staat Italien
Region Aostatal
Koordinaten 45° 44′ N, 7° 21′ OKoordinaten: 45° 43′ 41″ N, 7° 21′ 25″ O
Fläche 15 km²
Einwohner 1.537 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 11020
Vorwahl 0165
ISTAT-Nummer 007049

Pollein hat 1537 Einwohner (Stand 31. Dezember 2019) und liegt in 551 m ü. M. auf der rechten Seite der Dora Baltea nahe bei Aosta. Der Ort ist Ausgangspunkt für Wanderungen im Gebiet des Monte Emilius.

GeschichteBearbeiten

Die Gründung des Ortes geht auf die Römerzeit zurück. Im Mittelalter gehörte Pollein zum Herrschaftsgebiet der Quart. Die Pfarrkirche des Ortes stammt aus dem 12. Jahrhundert.

GliederungBearbeiten

Pollein besteht aus den Ortsteilen (ital. Frazioni, frz. Hameaux) Chébuillet, Rabloz, Crêtes, Drégier, Chenaux, Chenières, Saint-Bénin, Tharençan, Moulin, Grand-Pollein, Petit Pollein, Donanche, Château, Autoport, Rongachet, Terreblanche und Tissonière. Nachbargemeinden sind Aosta, Brissogne, Charvensod, Quart und Saint-Christophe.

WirtschaftBearbeiten

Pollein hat einen Autohafen an der Autostrada A5 (it. Autostrada della Valle d'Aosta, frz. Autoroute de la Vallée d'Aoste) für den Lastwagenverkehr aus ganz Europa.

Der Ort verfügt über ein Multifunktionszentrum namens Grand-Place, das inmitten einer Grünanlage von 10 ha Größe[2] am Fluss liegt und Veranstaltungen bis zu 365 Personen beherbergen kann.[3] Zu dem Komplex gehört auch ein Felsengarten, der verschiedene Gesteine zeigt, die entlang des Aostatals von Ivrea bis zum Mont Blanc zu finden sind, und mit Hinweisschildern deren Genese und mineralogische Zusammensetzung erläutert.[4]

WeblinksBearbeiten

Commons: Pollein – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.
  2. Centro polifunzionale Grand-Place. Regione Autonoma Valle d'Aosta, abgerufen am 1. November 2022.
  3. Centro polifunzionale Grand-Place. Valle d’Aosta Convention & Visitors Bureau, abgerufen am 30. Oktober 2022: „Sala Conferenze 215 posti, Sala Ricevimento 150 posti“
  4. Parco arboreo e giardino delle rocce. Regione Autonoma Valle d'Aosta, abgerufen am 1. November 2022.