Pnina Rosenblum

israelische Politikerin
Pnina Rosenblum (2006)

Pnina Rosenblum, hebräisch פנינה רוזנבלום (* 30. Dezember 1954 in Petach Tikwa) ist eine israelische Sängerin, Model, Schauspielerin, Politikerin und Unternehmerin.

WerdegangBearbeiten

Geboren und aufgewachsen in Petah Tikva, hat sie sowohl aschkenasische (deutsche) als auch sephardische (irakische) Vorfahren. Nach der Schule betätigte sie sich zunächst als Model und Sängerin und trat in Filmen als Schauspielerin, teilweise unter dem Künstlernamen „Pnina Golan“ auf.

Bei den israelischen Vorausscheidungen zum Eurovision Song Contest 1983 nahm sie mit dem Lied „Tamid Isha“ (Immer eine Frau) teil. 1989 gründete sie ihre eigene Firma für kosmetische Produkte „Pina Rosenblum Ltd.“ Ihre politische Karriere begann im Jahre 1999. Damals gründete sie zusammen mit Avi Balashnikov die politische Partei „Tnufa“ und trat mit einer eigenen Liste erfolglos bei den Wahlen zur Knesset im gleichen Jahr an. Später trat sie der Likud Partei bei und wurde am 10. Dezember 2005 als Nachrückerin Abgeordnete der Knesset. Bei der darauffolgenden Wahlen zur Knesset am 28. März 2006 erreichte sie nicht die erforderliche Stimmenanzahl zur Wiederwahl.

Rosenblum war mit Moshe Haim verheiratet. Mit ihm adoptierte sie zwei Kinder.[1][2]

FilmografieBearbeiten

  • Kasach (1984)
  • Am Yisrael Hai (1981)
  • Lo LeShidur (1981)
  • Diamante Lobo (1976)
  • Malkat HaKvish (1971).

WeblinksBearbeiten

  Commons: Pnina Rosenblum – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. ynetnews.com: Pnina Rosenblum: Israeli princess in pink vom 29. Oktober 2006, abgerufen am 15. April 2018
  2. Haaretz: Pnina Rosenblum giving up on cosmetic Business vom 11. Dezember 2009, abgerufen am 15. April 2018