Hauptmenü öffnen

Platzgestaltung bedeutet im städtebaulichen Zusammenhang die architektonische Konstruktion, Anlage und Strukturierung von urbanen Freiflächen.

Die Platzgestaltung muss einerseits örtliche, technische, bauliche Vorgaben und Gegebenheiten berücksichtigen, andererseits richtet sie sich an ästhetischen Kriterien aus. Zu den Elementen der Platzgestaltung gehören der Bodenbelag (häufig als Pflaster ausgeführt), oft eine Begrünung mit teils parkartiger Gestaltung, die Beleuchtung und weitere Stadtmöbel wie Sitzbänke, Litfaßsäulen, Kioske, Brunnen usw.

Für die Planung von öffentlichen Plätzen sind meistens Architekten oder Landschaftsarchitekten zuständig.