Hauptmenü öffnen

Pizzi (Fußballspieler)

portugiesischer Fußballspieler

Luís Miguel Afonso Fernandes (* 6. Oktober 1989 in Bragança), genannt Pizzi, ist ein portugiesischer Fußballspieler.

Pizzi
New Zealand-Portugal (34) (cropped).jpg
Pizzi (2017)
Personalia
Name Luís Miguel Afonso Fernandes
Geburtstag 6. Oktober 1989
Geburtsort BragançaPortugal
Größe 172 cm
Position Zentrales Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1999–2007 GD Bragança
2007–2008 Sporting Braga
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007 GD Bragança 4 0(1)
2008–2012 Sporting Braga 2 0(0)
2008–2009 → GD Ribeirão (Leihe) 25 0(1)
2009 → SC Covilhã (Leihe) 14 0(4)
2010–2011 → FC Paços de Ferreira (Leihe) 42 0(8)
2011–2013 Atlético Madrid 11 0(1)
2012–2013 → Deportivo La Coruña (Leihe) 35 0(8)
2013– Benfica Lissabon 154 (38)
2013–2014 → Espanyol Barcelona (Leihe) 28 0(3)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2008 Portugal U19 4 0(1)
2010–2011 Portugal U21 2 0(0)
2012– Portugal 14 0(2)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2018/19

2 Stand: 25. März 2019

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Im VereinBearbeiten

Pizzi begann seine Karriere bei seinem Heimatverein GD Bragança und absolvierte bereits als Jugendspieler vier Drittligaspiele für den Verein. Im Jahr 2007 unterschrieb er einen Vertrag bei Sporting Braga, wurde jedoch zunächst an den Drittligisten GD Ribeirão und anschließend an den Zweitligisten SC Covilhã ausgeliehen. In der Winterpause der Saison 2009/10 wechselte Pizzi im Rahmen eines weiteren Leihgeschäfts zum portugiesischen Erstligisten FC Paços de Ferreira. Daraufhin kam er am 16. Januar 2010 zu seinem Erstligadebüt. In der Saison 2010/11 verpasste Pizzi als Stammspieler nur drei Ligabegegnungen und schoss sieben Tore, darunter am 8. Mai 2011 einen Hattrick beim 3:3-Unentschieden gegen den FC Porto.

Zur Saison 2011/12 wechselte Pizzi auf Leihbasis zum spanischen Hauptstadtklub Atlético Madrid, konnte sich dort jedoch nicht durchsetzen. Dennoch zog Atlético am Saisonende die vereinbarte Kaufoption in Höhe von 13,5 Millionen Euro.[1] Zur Saison 2012/13 wurde Pizzi vom spanischen Erstligaaufsteiger Deportivo La Coruña ausgeliehen,[2] für den er in der Folge 35 Ligaspiele bestritt und acht Tore schoss. Am Saisonende stieg Deportivo jedoch wieder in die Segunda División ab.

Am 26. Juli 2013 wurde Pizzi für sechs Millionen Euro von Benfica Lissabon unter Vertrag genommen. Er unterschrieb einen Sechsjahresvertrag bis zum 30. Juni 2019 und wurde zur Saison 2013/14 an den spanischen Erstligisten Espanyol Barcelona ausgeliehen.[3]

In der NationalmannschaftBearbeiten

Pizzi bestritt einige Spiele für die portugiesische U19- und U21-Auswahl. Im September 2012 wurde er anlässlich zweier WM-Qualifikationsspiele von Nationaltrainer Paulo Bento erstmals in die A-Nationalmannschaft berufen. Sein Debüt erfolgte am 14. November 2012 im Rahmen eines Freundschaftsspiels gegen Gabun, in welchem Pizzi per Elfmeter sogleich sein erstes Länderspieltor gelang.

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  • Pizzi in der Datenbank von weltfussball.de
  • Pizzi auf der Website des portugiesischen Fußballverbandes

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. espn.com: Atletico reported to FIFA over unpaid fee, 22. November 2012 (englisch)
  2. abola.pt: Corunha anuncia Pizzi (Memento des Originals vom 22. Februar 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.abola.pt, 12. Juli 2012 (portugiesisch)
  3. slbenfica.pt: Comunicado: Luis Miguel Afonso Fernandes (PDF; 140 kB), 31. Juli 2013 (portugiesisch)