Hauptmenü öffnen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
z.B. zur Geschichte der Verlagsgründung
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Der Piratförlaget ist ein schwedischer Verlag. Er wurde 1999 in Stockholm durch die schwedischen Schriftsteller Liza Marklund und Jan Guillou sowie der Verlegerin Ann-Marie Skarp gegründet. Der Verlag publiziert Belletristik nordischer Schriftsteller, insbesondere von schwedischen Autoren.

Erklärtes Ziel des Hauses ist es, die Autoren im Gegensatz zu anderen Verlagshäusern in Schweden stärker an der Verlagsarbeit und an den Erlösen des Unternehmens zu beteiligen. So teilen sich der Verlag und der jeweilige Autor den Gewinn im Verhältnis 50:50. Dieses Verlagskonzept verfügt dank der Bindung zahlreicher namhafter und erfolgreicher Schriftsteller über eine solide finanzielle Basis. Trotz der starken Medienkonzentration in Schweden, die insbesondere durch die schwierige ökonomische Situation der Branche verursacht wird, hat sich der Piratförlaget in der schwedischen Buchbranche etabliert.

Autoren des VerlagesBearbeiten

WeblinksBearbeiten