Pinudjem I.

Hohepriester des Amun und König von Oberägypten

Pinudjem I., war während der 21. Dynastie (Dritte Zwischenzeit) um 1070 bis 1055 v. Chr. Hohepriester des Amun in Theben und etwa 1070, als auch von 1054 bis 1032 v. Chr. König von Oberägypten unter der Oberherrschaft von Smendes I., Amenemnesut und Psusennes I.

Namen von Pinudjem I.
Pinedjem I Karnak.jpg
Pinudjem I. Karnak.
Horusname
G5
E1
D43
imn
n
N36
Srxtail2.svg
Ka-nechet-meri-Amun
K3-nḫt-mrj-Jmn
Starker Stier, Geliebter des Amun
G5
E1
D43
N28G17S40X1
O49
Srxtail2.svg
Ka-nechet-chai-em-Waset
K3-nḫt-ḫˁj-m-W3s.t
Starker Stier, der erschienen [=inthronisiert] ist in Theben
Thronname
M23
X1
L2
X1
Hiero Ca1.svg
N5L1N28C12U21
n
Hiero Ca2.svg
Cheper-chau-Re-setep-en-Amun
Ḫpr-ḫˁw-Rˁ-stp.n-Jmn
Mit verwirklichten Erscheinungen, ein Re, Erwählter des Amun
Eigenname
Hiero Ca1.svg
imn
n
U7
G40Z4M29
Hiero Ca2.svg
Pinudjemmeriamun
(Pinu djem meri Amun)
P3j nḏm mrj Jmn
Der Angenehme, Geliebter des Amun

Pinudjem I. war der Sohn des Hohepriesters Pianch und der Hereret und wurde als Nachfolger seines Schwagers Herihor Hohepriester von Theben. Als Smendes im Jahr 1069 v. Chr. Pharao wurde, erreichte er die Anerkennung seines Machtbereiches durch ihn, im Gegenzug erkannte er dessen Königtum an. Er ist seitdem als militärischer Oberbefehlshaber und Statthalter Oberägyptens von der Festung el-Hibeh bis zur Insel Sehel bei Assuan bezeugt.

Im Jahr 1054 v. Chr. übernahm sein Sohn Masaharta das Amt des Hohepriesters des Amun, während Pinudjem I. sich selbst als König betrachtete (nach K. A. Kitchen), wohingegen er dies nach einer anderen Lehrmeinung (Jansen-Winkeln) bereits seit 1070 v. Chr. tat.

LiteraturBearbeiten

Allgemein

Zum Namen

Detailfragen

  • Jürgen von Beckerath: Chronologie des pharaonischen Ägypten. von Zabern, Mainz 1997, ISBN 3805323107, S. 99–102.
  • Aidan Dodson, Dyan Hilton: The Complete Royal Families of Ancient Egypt. The American University in Cairo Press, London 2004, ISBN 977-424-878-3, S. 196–209.
  • Karl Jansen-Winkeln: Relative Chronology of Dyn. 21. In: Erik Hornung, Rolf Krauss, David A. Warburton (Hrsg.): Ancient Egyptian Chronology (= Handbook of Oriental studies. Section One. The Near and Middle East. Band 83). Brill, Leiden/Boston 2006, ISBN 978-90-04-11385-5, S. 218–233 (Online).

WeblinksBearbeiten

Commons: Pinudjem I. – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


VorgängerAmtNachfolger
HerihorPharao von Ägypten
21. Dynastie
Masaharta