Pink Skies Ahead

Tragikomödie von Kelly Oxford aus dem Jahr 2020

Pink Skies Ahead ist eine Tragikomödie von Kelly Oxford, die Mitte Oktober 2020 beim virtuellen AFI Fest ihre Premiere feierte.

Film
OriginaltitelPink Skies Ahead
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2020
Länge 90 Minuten
Stab
Regie Kelly Oxford
Drehbuch Kelly Oxford
Produktion Greg Silverman,
Lisa Zambri,
Adam Hendricks,
Greg Gilreath
Musik Adrian Galvin,
Ariel Loh
Kamera Charlie Sarroff
Schnitt Sarah Beth Shapiro
Besetzung

HandlungBearbeiten

Im Jahr 1998 in Los Angeles. Die 20-jährige Winona ist durch die Führerscheinprüfung gefallen, und das nicht zum ersten Mal. Die junge Frau fragt sich, warum ihr nichts gelingt, selbst solche Dinge nicht, die für andere selbstverständlich sind. Nachdem Winona das College abgebrochen hat, weil sie es für Zeitverschwendung hielt, ist sie wieder zu ihren Eltern gezogen. Auch wenn sie keinen Führerschein hat, bezahlt ihr Vater Robert sie dafür, ihn zur Arbeit zu fahren und Gelegenheitsarbeiten in seinem Büro zu erledigen, doch das alles ist nur eine Notlösung.

Winonas beste Freundin ist Stephanie, die wegen ihrer Kleptomanie einen Ladendiebstahl nach dem anderen begeht. Jedes Mal, wenn sie in den Supermarkt gehen, ist es Winonas Aufgabe, den Mitarbeiter abzulenken, während sich Stephanie die Taschen mit Süßigkeiten füllt. Die Abende verbringen beide meist in einer Kneipe. Als Winona in ihrer Achselhöhle einen Knoten ertastet, geht sie zu Dr. Cotton, ihrem früheren Kinderarzt, den sie noch immer regelmäßig aufsucht. Nachdem er sie davon überzeugt hat, dass körperlich mit ihr alles in Ordnung ist, überweist er sie an die Psychiaterin Dr. Monroe, denn in all den Jahren, in denen Winona seine Patientin war, hat Dr. Cotton sie wegen ihrer selbst diagnostizierten, psychosomatischen Beschwerden immer wieder beruhigen müssen und vermutet bei ihr eine Angststörung. Da sie bislang noch keine Panikattacke hatte, steht sie der Einschätzung ihres Arztes skeptisch gegenüber und lebt ihr wildes Leben daher wie gewohnt weiter.

Bald jedoch gerät Winonas Leben völlig außer Kontrolle. Erst glaubt sie, ihr Vater betrüge ihre Mutter Pamela, dann muss sie erfahren, dass ihre Eltern planen, ihr Haus zu verkaufen, um ohne sie in ein kleineres zu ziehen.[1][2][3][4][5]

ProduktionBearbeiten

Regie führte Kelly Oxford, die auch das Drehbuch schrieb.[6] Die kanadische Autorin und Bloggerin gibt mit Pink Skies Ahead ihr Filmdebüt. Oxford baute den Film auf ihrem Essay No Real Danger auf, der Teil ihres Buches When You Find Out the World Is Against You ist[7], und verlegte den Handlungsort von Calgary nach Südkalifornien.[5]

Die britische Schauspielerin Jessica Barden erhielt die Hauptrolle von Winona.[8] Michael McKean spielt ihren Vater Richard, Marcia Gay Harden ihre Mutter Pamela.[4][5] Henry Winkler ist in der Rolle ihres Arztes Dr. Cotton zu sehen[9] und Mary J. Blige in der Rolle von Dr. Monroe.[10]

Die Filmmusik komponierten Adrian Galvin und Ariel Loh.[11]

Die Premiere des Films war im März 2020 beim South by Southwest Film Festival geplant, das jedoch aufgrund der Coronavirus-Pandemie abgesagt wurde.[12][8] Eine erste Vorstellung erfolgte schließlich am 17. Oktober 2020 beim virtuellen AFI Fest.[1][2] Im Vorfeld sicherten sich die MTV Studios die Filmrechte.[13]

RezeptionBearbeiten

KritikenBearbeiten

Der Film stieß bislang auf die Zustimmung von 90 Prozent aller Kritiker bei Rotten Tomatoes.[14]

AuszeichnungenBearbeiten

Philadelphia Film Festival 2020

South by Southwest Film Festival 2020

  • Nominierung für den Grand Jury Award – Narrative Feature (Kelly Oxford)

LiteraturBearbeiten

  • Kelly Oxford: When You Find Out the World Is Against You: And Other Funny Memories About Awful Moments. ISBN 9780062322777

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b My Psychedelic Love Story To Close AFI Fest 2020 Presented By AUDI. In: afi.com, 21. September 2020.
  2. a b Ryan Lattanzio: AFI Fest Adds Four World Premieres, Including Errol Morris’ Leary Doc ‘My Psychedelic Love Story’. In: indiewire.com, 21. September 2020.
  3. Alan Ng: Pink Skies Ahead. In: filmthreat.com, 22. Oktober 2020.
  4. a b Peter Debruge: 'Pink Skies Ahead' Review: Jessica Barden Is All Attitude in This Stylized Look at Anxiety Issues. In: Variety, 18. Oktober 2020.
  5. a b c Alonso Duralde: 'Pink Skies Ahead' Film Review: Young Writer Releases Her Anxiety Over Her Anxiety in Empathetic Coming-of-Age Tale. In: thewrap.com, 18. Oktober 2020.
  6. https://www.sxsw.com/film/2020/kelly-oxford-talks-about-her-dramedy-pink-skies-ahead-sxsw-filmmaker-in-focus/
  7. Kate Erbland: For 'Pink Skies Ahead' Director Kelly Oxford, Anxiety Is the Secret to Her Success. In: indiewire.com, 16. Oktober 2020.
  8. a b Dave McNary: Film News Roundup: Jessica Barden Starring in ‘Pink Skies Ahead’ With Kelly Oxford Directing. In: Variety, 26. März 2019.
  9. Brian Welk: Henry Winkler Joins Jessica Barden in Drama ‘Pink Skies Ahead’. In: thewrap.com, 7. Mai 2019.
  10. ‘Pink Skies Ahead’: Mary J. Blige And Evan Ross To Star In Upcoming Film. In: shadowandact.com, 28. Juni 2019.
  11. Pink Skies Ahead. In: sxsw.com. Abgerufen am 29. September 2020.
  12. https://www.sxsw.com/film/2020/kelly-oxford-talks-about-her-dramedy-pink-skies-ahead-sxsw-filmmaker-in-focus/
  13. Justin Kroll: MTV Studios Acquires Coming-Of-Age Film ‘Pink Skies Ahead’ Prior To Its World Premiere At The AFI Film Festival. In: deadline.com, 16. Oktober 2020.
  14. Pink Skies Ahead. In: Rotten Tomatoes. Abgerufen am 8. Mai 2021.
  15. Competition. In: filmadelphia.org. Abgerufen am 12. Oktober 2020.