Pimorin

französische Gemeinde im Département Jura

Pimorin ist eine französische Gemeinde im Département Jura in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie gehört zum Arrondissement Lons-le-Saunier und zum Kanton Moirans-en-Montagne.

Pimorin
Pimorin (Frankreich)
Pimorin
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Jura
Arrondissement Lons-le-Saunier
Kanton Moirans-en-Montagne
Gemeindeverband Région d’Orgelet
Koordinaten 46° 30′ N, 5° 30′ OKoordinaten: 46° 30′ N, 5° 30′ O
Höhe 400–641 m
Fläche 10,29 km2
Einwohner 198 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 19 Einw./km2
Postleitzahl 39270
INSEE-Code

Ortsansicht

Die Nachbargemeinden sind Cressia im Nordwesten, Rothonay im Nordosten, Nancuise im Südosten, Gigny im Süden und Loisia im Südwesten. Der wohl wichtigste Erwerbszweig in der Gemeindegemarkung ist die Landwirtschaft.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
193 166 132 153 156 158 185

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Die Kirche St. Martin wurde 1779 konstruiert. Die Mairie ist auf das Jahr 1900 datiert. Bis 2004 war dort auch die Dorfschule untergebracht. Von einem ehemaligen Schloss auf 580 m sind heute noch Überreste vorhanden. Die Chapelle du Biolet stammt aus dem Jahr 1871.

WeblinksBearbeiten

Commons: Pimorin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien