Hauptmenü öffnen

Pimen von Newrokop

bulgarischer Geistlicher, Metropolit von Newrokop der bulgarisch-orthodoxen Kirche

Pimen (bulgarisch Пимен Неврокопски/Pimen Newrokopski, weltlicher Name Dejan Nedeltschew Entschew (auch Deyan Nedelchev Enchev geschrieben, bulgarisch Деян Неделчев Енчев); * 22. Juni 1906 in Tschirpan, Fürstentum Bulgarien; † 10. April 1999 in Sofia, Bulgarien) war ein bulgarischer orthodoxer Geistlicher. Er war Metropolit der Diözese Newrokop der Bulgarisch-Orthodoxen Kirche von 1952 bis 1996 und Patriarch der Alternativen Synode von 1996 bis 1999.

Metropolit Pimen bildete 1992 zum bestehenden einen „Gegen-Synod“ als Reformflügel. Ihm schlossen sich an: Pankratij von Stara Sagora, Kalinik von Wratsa und Stefan von Weliko-Tarnowo.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Herder-Korrespondenz: Monatshefte für Gesellschaft und Religion Band 52, Verlag Herder 1998
VorgängerAmtNachfolger
BorisMetropolit von Newrokop
19521992
Nathanail