Philosophische Rundschau

deutschsprachige philosophische Fachzeitschrift

Die Philosophische Rundschau (abgekürzt: PhR) ist eine deutschsprachige philosophische Fachzeitschrift. Sie wurde von Hans-Georg Gadamer und Helmut Kuhn 1953 gegründet. Sie bemüht sich neben Einzelbesprechungen wesentlicher Neuerscheinungen vorrangig um allgemeine Überblicke über Forschungsfelder und um Darstellungen wissenschaftlicher Zusammenhänge, die die Schulen- und Sprachgrenzen übersteigen. Verlegt wird die Philosophische Rundschau im Mohr Siebeck Verlag in Tübingen. Die Druckauflage beträgt 1100 Exemplare.

Philosophische Rundschau
Philosophische Rundschau Cover.png
Beschreibung Fachzeitschrift
Fachgebiet Philosophie
Sprache Deutsch
Verlag Mohr Siebeck Verlag (Deutschland)
Hauptsitz Tübingen
Erstausgabe 1953
Erscheinungsweise vierteljährlich
Verkaufte Auflage 900 Exemplare
([1] (PDF; 152 kB))
Chefredakteur Florian Arnold
Herausgeber Martin Gessmann, Jens Halfwassen, Pirmin Stekeler-Weithofer
Weblink Philosophische Rundschau
ISSN (Print)
ISSN (Online)

Herausgeber und RedaktionBearbeiten

Die Herausgeber sind Martin Gessmann, Jens Halfwassen und Pirmin Stekeler-Weithofer. Die Redaktion leitet Florian Arnold.

WeblinksBearbeiten