Hauptmenü öffnen

Philippe Jacoberger

französischer Skispringer
Philippe Jacoberger Skispringen
Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Geburtstag 20. Jahrhundert
Karriere
Nationalkader seit 1974
Status zurückgetreten
Karriereende 1982
Skisprung-Weltcup / A-Klasse-Springen
 Debüt im Weltcup 30. Dezember 1979
 Vierschanzentournee 60. (1978/79)
 

Philippe Jacoberger ist ein ehemaliger französischer Skispringer.

Inhaltsverzeichnis

WerdegangBearbeiten

Sein internationales Debüt gab Jacoberger bei der Vierschanzentournee 1974/75. Nach enttäuschenden Ergebnissen auf der Schattenbergschanze in Oberstdorf und auf der Großen Olympiaschanze in Garmisch-Partenkirchen erreichte er in Bischofshofen auf der Paul-Außerleitner-Schanze überraschend den 11. Platz und erreichte damit bereits bei seiner ersten Tournee sein bestes Einzelresultat der Karriere. In der Gesamtwertung reichte es für Jacoberger zum 70. Platz.

Bei der folgenden Vierschanzentournee 1975/76 startete erstmals bei allen vier Springen, konnte aber in keinem Springen auf vorderen Plätzen und belegte am Ende den 71. Platz der Gesamtwertung. Nach zwei Jahren Tournee-Pause konnte er bei der Vierschanzentournee 1978/79 mit dem 60. Platz sein bestes Gesamtresultat erreichen.

Am 30. Dezember 1979 gab er im Rahmen des Auftaktspringen zur Vierschanzentournee 1979/80 sein Debüt im Skisprung-Weltcup. Jedoch waren die Tourneespringen bis zu seinem Karriereende auch die einzigen Springen im Weltcup. Seine letzte Tournee bestritt er mit der Vierschanzentournee 1981/82, jedoch kam er erneut nicht über Rang 66 in der Gesamtwertung hinaus.

Seine internationale Karriere beendete Jacoberger mit dem Start bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 1982 in Oslo. Von der Normalschanze sprang er auf den 53. Platz. Von der Großschanze landete er auf Rang 51.

ErfolgeBearbeiten

Vierschanzentournee-PlatzierungenBearbeiten

Saison Platz Punkte
1974/75 070. 526,6
1975/76 071. 510,1
1978/79 060. 497,7
1979/80 110. 128,2
1981/82 066. 547,3

WeblinksBearbeiten