Hauptmenü öffnen

Philipp Naruhn (* 14. Juli 1983 in Schwerin) ist ein ehemaliger deutscher Ruderer.

Philipp Naruhn Rudern
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Geburtstag 14. Juli 1983
Geburtsort SchwerinDeutschland
Größe 195 cm
Gewicht 98 kg
Karriere
Disziplin Rudern, Riemen
Verein Hallesche Rudervereinigung Böllberg/Nelson
Trainer Klaus Ritter
Nationalkader seit 2001
Status zurückgetreten
Karriereende 2014
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 2 × Bronze
Letzte Änderung: 6. März 2016

Mit 12 Jahren erlernte Philipp Naruhn das Skullen bei Rainer Göllnitz auf der Saale in Merseburg. Heute startet er für die Hallesche Rudervereinigung Böllberg / Nelson. Naruhns größter Erfolg war der Gewinn des Weltmeistertitels im Vierer mit Steuermann 2006 in Eton.

ErfolgeBearbeiten

national

  • 1998: 3. Platz Deutsche Jugendmeisterschaften, 4x+
  • 1999: 3. Platz Deutsche Jugendmeisterschaften, 4x+
  • 2001: Deutscher Jugendmeister, 2-
  • 2002: 2. Platz Deutsche U23-Meisterschaften, 4-
  • 2003: 2. Platz Deutsche U23-Meisterschaften, 4+
  • 2004: Deutscher U23-Meister, 8+
  • 2005: Deutscher U23-Meister, 8+
  • 2007: 3. Platz Deutsche Kleinbootmeisterschaften, 2-
  • 2008: 2. Platz Deutsche Kleinbootmeisterschaften, 2-

international

  • 2001: 3. Platz Junioren-Weltmeisterschaften in Duisburg, 2-
  • 2003: U23-Weltmeister in Belgrad, 4+
  • 2004: U23-Weltmeister in Poznań, 8+
  • 2005: 4. Platz U23-Weltmeisterschaften in Amsterdam, 8+
  • 2006: Weltmeister in Eton, 4+
  • 2007: 3. Platz Weltmeisterschaften in München, 4+
  • 2009: 3. Platz Weltmeisterschaften in Poznań, 2+
  • 2013: 10. Platz Weltmeisterschaften in Chungju, 2-

WeblinksBearbeiten