Hauptmenü öffnen

Philip Hanson

britischer Autorennfahrer

Karriere als RennfahrerBearbeiten

Philip Hanson war schon im Alter von 15 Jahren als Rennfahrer aktiv. Er fuhr in Großbritannien Kartrennen und gewann 2015 die Super 1 National Junior X30 Championship[1]. Im Unterschied zu Vielen jungen Fahrerkollegen wandte sich Hanson ohne Monopostorennen gefahren zu sein, sofort nach der Kartzeit dem GT- und Sportwagensport zu.

Nach einem ersten Einsatz in der britischen GT-Meisterschaft ging er 2016 für Tockwith Motorsports in der Asian Le Mans Series. Daneben startete er für das Team im GT3 Le Mans Cup. Die Asian Le Mans Series 2016 endete im Frühjahr 2017 und Hanson sicherte sich mit Partner Nigel Moore im Ligier JS P3 den Gesamtsieg in der LMP3-Klasse[2]. 2017 fuhr er einen Ligier JS P217 in der European Le Mans Series und gab sein Debüt beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Mit seinen 18 Jahren war er der jüngste Starter in der Le-Mans-Geschichte er sich im Schlussklassement platzieren konnte. Gemeinsam mit Karun Chandhok und Nigel Moore wurde er Gesamtelfter.

2018 debütierte er mit einem fünften Endrang beim 12-Stunden-Rennen von Sebring und startete für sein neues Team United Autosports erneut in Le Mans. Nach einem Unfall von Teamkollegen Paul di Resta konnte er das Rennen nicht beenden.

StatistikBearbeiten

Le-Mans-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
2017 Vereinigtes Konigreich  Tockwith Motorsports Ligier JS P217 Indien  Karun Chandhok Vereinigtes Konigreich  Nigel Moore Rang 11
2018 Vereinigte Staaten  United Autosports Ligier JS P217 Portugal  Filipe Albuquerque Vereinigtes Konigreich  Paul di Resta Ausfall Unfall
2019 Vereinigte Staaten  United Autosports Ligier JS P217 Portugal  Filipe Albuquerque Vereinigtes Konigreich  Paul di Resta Rang 9

Sebring-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
2018 Vereinigte Staaten  United Autosports Ligier JS P217 Vereinigtes Konigreich  Alex Brundle Vereinigtes Konigreich  Paul di Resta Rang 5

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Super 1 National Junior X30 Championship 2015
  2. Asian Le Mans Series 2017