Philadelphia United German-Hungarians

amerikanischer Fußballverein

(Philadelphia) United German-Hungarians ist der Name des 1910 als Banater Männerchor gegründeten donauschwäbisch-landmannschaftlichen Vereins aus Philadelphia. Der Club benannte sich später nach seiner 1922 gegründeten erfolgreichen Fußballmannschaft um und sitzt seit 1962 in Oakford, etwa 30 km nordöstliche des Stadtzentrums von Philadelphia[1].

In seiner Geschichte verlor der Club zweimal das Endspiel um dem US-Fußballpokal (1977, 1993) und stand fünfmal im Endspiel um den US-Amateur-Pokal, den der Club dabei 1965 und 1999 gewinnen konnte.[2]

SpielerBearbeiten

Folgende Spieler der German-Hungarians wurden entweder in die US-Soccer Hall of Fame aufgenommen oder waren Nationalspieler:

  • Vereinigte Staaten  Werner Fricker (195?–197?), Hall of Fame, Präsident des US-Fußballverbandes 1984–1990.
  • Vereinigte Staaten  Peter Vermes (1987), WM-Teilnehmer 1990.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. A Brief History of the United German Hungarians. In: United German-Hugarians - 80th anniversary 1990. (PDF).
  2. Ed Farnsworth: Great Philly teams: United German Hungarians. In: phillysoccerpage.net, 29. Juli 2010.